RE: Vorschläge für Monatszahler

#16 von bpmeister , 17.08.2020 08:14

Zitat von Edu im Beitrag #15

Ausser der kanadischen Steuer scheint mir Pembina eine guter und sicherer Zahler zu sein oder habe ich etwas übersehen?

eine deutsche Bank erreicht auf Antrag, das nur 15 % von den Kanadiern einbehalten werden.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 198
Registriert am: 21.03.2020


RE: Vorschläge für Monatszahler

#17 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 08:15

Ja Moin,

was meinst denn mit " außer der Kanadischen Steuer" ?

Die nehmen 25% und da ist es mir doch (fast) egal, ob ich die hier oder in Canada abdrücke.
Die Kanadier haben zumindest keinen "Soli".

Ansonsten würd ich 2 Dinge zu bedenken geben:
- Wenn man eine Entscheidung getroffen hat (wie z.B. den Kauf einer Aktie), dann lebt man mit den Konsequenzen und mäkelt nicht mehr an der Entscheidung rum. Das macht vieles einfacher.
- Du hast vor dem Kauf einen grandiosen und kostenlosen Kontraindikator außer Acht gelassen. FEHLER!

Ansonsten: Viel Glück!

SG


Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#18 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 08:18

Zitat von bpmeister im Beitrag #16
ine deutsche Bank erreicht auf Antrag, das nur 15 % von den Kanadiern einbehalten werden.



Stehe da grad wohl auffm Schlauch?!
Welchen Vorteil bringt es mir, da nur 15 % abzuführen?

Hätte nu gedacht, dass ich mir damit erst den Aufwand aufhalse und danach 10% plus Soli an Scholz abdrücke ?!

Hab ich da wieder was übersehen?


Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#19 von Chris K. , 17.08.2020 11:52

Zitat von Ddorfer im Beitrag #18
Zitat von bpmeister im Beitrag #16
ine deutsche Bank erreicht auf Antrag, das nur 15 % von den Kanadiern einbehalten werden.



Stehe da grad wohl auffm Schlauch?!
Welchen Vorteil bringt es mir, da nur 15 % abzuführen?

Hätte nu gedacht, dass ich mir damit erst den Aufwand aufhalse und danach 10% plus Soli an Scholz abdrücke ?!

Hab ich da wieder was übersehen?

Wenns dumm läuft ziehen dir sowohl die Kanadier als auch der Scholzomat die Steuern ab.


 
Chris K.
Beiträge: 366
Registriert am: 17.04.2020


RE: Vorschläge für Monatszahler

#20 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 12:30

Obwohl ja "dumm laufen" ne Spezialität von mir ist... das ist mir noch nie passiert - und wenn es mal vorkommt, dann lege ich den Broker in Schutt und Asche, erschieße seine Eltern, esse seine Kinder, sprenge seine Nachbarn, vergifte seine Arbeitskollegen und frage dann nach Lösungsvorschlägen. Und wenn dann nichts kommt, dann werd ich sauer.

Lange Rede - kein Sinn:
- Schaut man sich den Kurs von PBA so an.... keine Kursrakete (halt n Pipelinebetreiber), derzeit eher günstige Einstiegskurse, bisher stabile Dividenden.
- sitze da selber auf n paar hundert Stücken, die mich nicht jucken, sondern einfach brav ihre Dividende abliefern
- mit den Steuern hatte ich noch nie Ärger. Grundsätzlich eher positiv, da 25% abgegriffen werden.

SG


Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#21 von bpmeister , 17.08.2020 12:57

Zitat von Ddorfer im Beitrag #18
Zitat von bpmeister im Beitrag #16
ine deutsche Bank erreicht auf Antrag, das nur 15 % von den Kanadiern einbehalten werden.



Stehe da grad wohl auffm Schlauch?!
Welchen Vorteil bringt es mir, da nur 15 % abzuführen?

Hätte nu gedacht, dass ich mir damit erst den Aufwand aufhalse und danach 10% plus Soli an Scholz abdrücke ?!

Hab ich da wieder was übersehen?

Also die Kanadier, wie z.B. auch die Franzosen ziehen erstmal ihre komplette Quellensteuer ein. Kanada 25%, Frankreich 30%. Wenn dein Steuerfreibetrag (oder Sparerfreibetrag) ausgereitzt ist, nimmt auch noch Olaf seinen Anteil von 10% +Soli.
Die Möglichkeit besteht, die Quellensteuer vorab auf erträgliche 15%, oder im Falle der Franzosen auf 12,8% zu reduzieren.
Das macht dann die kanadischen und französischen Aktien interessanter.



bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 198
Registriert am: 21.03.2020

zuletzt bearbeitet 17.08.2020 | Top

RE: Vorschläge für Monatszahler

#22 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 13:03

Hmmm ... den von dir benannten Anteil von Olaf mit 10 % kann ich nicht nachvollziehen.

Wo kommt diese Zahl her?

Auf die letzte PBA-Dividende gab es (mal wieder) 25 % für die Kanadier.
Ansonsten war Ruhe.

Hatte da noch nie irgendeinen Ärger.

Hatte den sonst wer?


Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#23 von bpmeister , 17.08.2020 13:17

Bei welcher Bank hast du die Aktien?. Dein Freibetrag von 1601€ ausgeschöpft?


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 198
Registriert am: 21.03.2020


RE: Vorschläge für Monatszahler

#24 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 13:19

Broker ist die TARGOBANK.
Freibetrag ist ausgeschöpft.

Verstehe noch nicht, woher die Zahl 10 % kommt.

SG


Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#25 von bpmeister , 17.08.2020 13:27

Gesetzt dem Fall, der Freibetrag ist aufgebraucht, ereignet sich normalerweise dies:
Bei kanadischen Aktien behält der kanadische Fiskus 25% der Dividende ein. Die ist im DBA so festgelegt. Also die zahlst du. 15% werden vom deutschen Fiskus angerechnet, also zahlst du dann noch mal 10% + Soli. Insgesamt 35% + Soli.

Mit einer Vorabbefreiung behält der kanadische Fiskus nur 15% der Dividende ein. Dazu noch Olaf mit seinen 10% + Soli ergib 25% + Soli. 10% mehr Dividende.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 198
Registriert am: 21.03.2020


RE: Vorschläge für Monatszahler

#26 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 13:30

Mal gut, dass auch da mein Broker zu unfähig ist :-)


Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#27 von bpmeister , 17.08.2020 13:32

ich glaub eher nicht das dein Broker bei Abführen von Steuern unfähig ist. Kann es vllt sein, das du die Dividendenabrechnung nicht vollständig gelesen hast?


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 198
Registriert am: 21.03.2020


RE: Vorschläge für Monatszahler

#28 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.08.2020 13:50

HAb da nochma geguckt.

Nix von 10 % zu sehen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PBA August.PNG 

Ddorfer

RE: Vorschläge für Monatszahler

#29 von bpmeister , 17.08.2020 14:22

ok, zusehen ist da nicht wirklich viel. Ich hab mal eben bei der Commerzbank nachgeschaut. Dot habe ich keinen Freibetrag, aber französische Dividende erhalten. Und es ist tatsächlich so, das ich 2 Abrechnungen bekommen hab.
Die 1. mit der Abrechnung der 28% französische Quellensteuer
Bildschirmfoto 2020-08-17 um 14.15.50.png - Bild entfernt (keine Rechte)

und auf der 2. Abrechnung stehen dann die 10%.
Bildschirmfoto 2020-08-17 um 14.15.27.png - Bild entfernt (keine Rechte)


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 198
Registriert am: 21.03.2020


RE: Vorschläge für Monatszahler

#30 von Edu , 28.11.2020 13:18

Hallo in die Runde,
beim Surfen bin ich auf die Aktie TransAlta Renewable aus Canada gestossen, welche sich als Monatszähler präsentiert.
Wie schätzt Ihr diese Aktie ein?
Ich habe bisher nur Pembina Pipeline aus Kanada, und mein Depot könnte einen weiteren kanadischen Wert durchaus aufnehmen. Bei Pempina Pipeline habe ich meine momentane Wunschgröße erreicht und auch bei LTC und STAG möchte ich nicht weiter bei meinen Monatszahlern aufstocken.
Danke


Edu  
Edu
Beiträge: 53
Registriert am: 10.07.2020


   

Pfizer -> Viatris
Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz