Cleveres Mädel...

#1 von Ratz , 16.01.2022 09:37

...und stolzer Vater !

Da hab ich ja meinem fast 20jährigen Kinde ja wohl doch wenigstens etwas vernünftiges beigebracht:

Situationsbeschreibung: Ich sitze mit meiner Chefin auf der Couch und Töchterchen kommt herein. "Mama, ich habe gerade aus 90 Euro Einsatz, fast 3.000 Euro gemacht !" Muttern wird schon ganz bleich im Gesicht und erwidert: "Was in Gottes Namen hast du getan ?"
Töchterchen: "Na, ich habe Papa heute 90 Euro von meinem Nebenjob gegeben. Papa hat mir versprochen dieses zu verdoppeln und auf meinem Vorsorge-ETF einzuzahlen, dann sind es ja schon 180 Euro. Nach 10 Jahren hat sich der Betrag ungefähr verdoppelt, dann sind es schon 360 Euro....nach 20 Jahren ungefähr 750 Euro....nach 30 Jahren ca. 1.500 Euro und nach 40 Jahren dann 3.000 Euro ! Das ist doch ein tolles Geschäft !!!"

Mutter: "Öhmm, ja, ok, das hört sich gut an, stimmt das denn auch so ???" ...und blickt mich völlig verwirrt an.

Ich bin fast geplatzt vor Freude !

Frühstück !
Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Cleveres Mädel...

#2 von Alexander , 16.01.2022 11:59

Da hat die Kleene gut aufgepasst und nachgedacht. Der Grundstein ist gelegt


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Cleveres Mädel...

#3 von Chris K. , 16.01.2022 12:28

Als Klugscheißer muss ich jetzt anmerken dass man zukünftige Erträge um die Inflationserwartung abdiskontieren muss. Der Barwert der 3.000 Euro in 40 Jahren dürfte so eher bei 500-600 Euro liegen. Trotzdem gut. :-)


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Cleveres Mädel...

#4 von Kolovkolosh , 16.01.2022 12:59

Zitat von Chris K. im Beitrag #3
Als Klugscheißer muss ich jetzt anmerken dass man zukünftige Erträge um die Inflationserwartung abdiskontieren muss. Der Barwert der 3.000 Euro in 40 Jahren dürfte so eher bei 500-600 Euro liegen. Trotzdem gut. :-)


Das kannst Du denken, aber in der Situation um Himmelswillen nicht sagen.

Hätte ja auch ganz anders kommen können...

Mama, ich hab gerade aus 90 Euro von meinem Nebenjob 180 Euro gemacht!

Ja, wie das denn?

Papa hat gesagt, wenn ich es in meinen ETF einzahle, dann verdoppelt er den Betrag. Also kann ich morgen 180 Euro ETF verkaufen und mir dann doch diese tollen roten Schuhe kaufen, die ich mir sonst nicht leisten könnte. Danke Papa!


(Von Mindesthaltedauer war nicht die Rede...)


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Cleveres Mädel...

#5 von EinThüringer , 16.01.2022 13:51

Well done, young lady.

Wer weiß schon was in 40 -50 Jahren ist. Wenn sie die Kohle nimmt, um in 10 Jahren was Größeres anzuzahlen...Nur fürs Alter sparen und bis dahin asketisch leben, um Gottes Willen. Wir haben nur das eine Leben und es soll einigermaßen erfüllend sein.

@Ratz: Bis zu welchem Betrag verdoppelst du denn?


 
EinThüringer
Beiträge: 103
Registriert am: 23.04.2021


RE: Cleveres Mädel...

#6 von Ratz , 16.01.2022 15:52

Inflation und Kaufkraftverlust kennt sie schon, das ist aber alles ja noch soooo weit weg. Ich finde es wichtig sie zu motivieren, einen regelmässigen/festen Betrag von ihrem Einkommen grundsätzlich zu sparen.

Ich verdopple alles, solange es ich mir leisten kann, das ist der Deal..aktuell hat sie ja sowieso keine großen und festen Einkünfte als Studentin Sie erbt irgendwann dann sowieso alles, das passt für mich und Frauchen.

Pfefferminztee !
Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Cleveres Mädel...

#7 von Ratz , 16.01.2022 15:54

Zitat von Kolovkolosh im Beitrag #4
Papa hat gesagt, wenn ich es in meinen ETF einzahle, dann verdoppelt er den Betrag. Also kann ich morgen 180 Euro ETF verkaufen und mir dann doch diese tollen roten Schuhe kaufen, die ich mir sonst nicht leisten könnte. Danke Papa!


Hahaha, das versucht sie sowieso aus uns rauszupressen und leider lass ich mich viiiieeeel zu häufig um den Finger wickeln


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Cleveres Mädel...

#8 von Kolovkolosh , 16.01.2022 17:31

Zitat von Ratz im Beitrag #6


Ich verdopple alles, solange es ich mir leisten kann, das ist der Deal..aktuell hat sie ja sowieso keine großen und festen Einkünfte als Studentin

Ratz



Kannt Du mir mal ihre Handynummer geben? Ich möchte ihr ein Geschäft vorschlagen, dass uns beiden kurzfristig jeweils 50% Rendite bringt.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Cleveres Mädel...

#9 von Ratz , 17.01.2022 11:31

Zitat von Kolovkolosh im Beitrag #8
Kannt Du mir mal ihre Handynummer geben? Ich möchte ihr ein Geschäft vorschlagen, dass uns beiden kurzfristig jeweils 50% Rendite bringt.



Ich hab sie gefragt und sie ist einverstanden. Kannst du bitte deinen Kapitaleinsatz in kleinen, nicht nummerierten Scheinen bereithalten...ein absolut vertrauenswürdiger Kurier holt ihn dann an deiner Haustüre ab. Die Rückzahlung deines Kapitals sowie die 50%ige Rendite geht dir dann auf dem selben Wege zu, versprochen !

Jetzt nen Espresso, Sonnenbrille und ne Zigarre !
Gruß, Ratzapone


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Cleveres Mädel...

#10 von Kolovkolosh , 17.01.2022 13:51

Ach Ratz...

Für sowas gibt es doch Western Union! Unzählige nigerianische Prinzen schwören da drauf!


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


   

Steuerfrage
Gedanken zum "Rentenabschlag"

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz