Hihi total verkackt

#1 von blindes Huhn , 13.07.2022 20:19

Tja was soll ich sagen?
"Uh der ist gut! Ah der ist auch was! Toller ETF!"
Dann kommt sowas raus im Depot...
Muss da glaub ich was ändern 😭

Fidelity Emerging Markets Quality Income A2PQDR
Fidelity US Quality Income A2DL7C
HSBC MSCI World A1C9KK
iShares Core MSCI EM IMI A111X9
iShares Core MSCI World a0rpwh
iShares Edge MSCI Europe Momentum Factor A12DPN
iShares Edge MSCI World Momentum Factor A12ATF
iShares MSCI World Small Cap A2DWBY
iShares S&P Listed Private Equity A0MM0N
SPDR S&P US Dividend Aristocrats a1jks0
Vanguard FTSE Developed Asia Pacific ex Japan A1T8FT
Vanguard FTSE Developed Europe A1T8FS
Vanguard FTSE Emerging Markets A1JX51
WisdomTree Global Quality Dividend Growth A2AG1D
Xtrackers MSCI World A1XEY2


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#2 von bpmeister , 13.07.2022 21:31

Sind das deine Wunschkandidaten, oder sind das deine Fonds in die du investiert bist?


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Hihi total verkackt

#3 von blindes Huhn , 14.07.2022 05:17

Dann sind leider alles ETF die sich über die letzten beiden Jahre angesammelt haben.. mit Gewichtungen von gesamt Depot zwischen 1-8%


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#4 von bpmeister , 14.07.2022 10:40

Zitat von blindes Huhn im Beitrag #3
Dann sind leider alles ETF die sich über die letzten beiden Jahre angesammelt haben.. mit Gewichtungen von gesamt Depot zwischen 1-8%

Ich habe noch 3 ETF die ich bespare (Altlasten sozusagen), wobei wahrscheinlich die ersten beiden nicht nötig sind. Die Sparpläne laufen auch im September, bzw. nächstes Jahr aus.
Dann bespare ich nur noch den Vanguard S&P. Vorteil: Gesamtkostenquote 0,07% und über die letzten Jahrzehnte hat der S&P alles abgehängt.

iShares Digital Security UCITS ETF USD (Acc) Share Class
ETF|A2JMGE|IE00BG0J4C88

Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield UCITS ETF
ETF|A1T8FV|IE00B8GKDB10

Vanguard S&P 500 UCITS ETF
ETF|A1JX53|IE00B3XXRP09

Und selbst Buffet rät 99% aller Anlegern, einen ETF auf den S&P mit einer niedrigen Kostenquote zu investieren. Und das sollte reichen.
Und wenn der ETF lange genug bespart wird, dann fließt auch irgendwann ordentlich Dividende.
Den S&P ETF gibt es auch in der nicht ausschüttenden Form:

Vanguard S&P 500 UCITS ETF USD acc
ETF|A2PFN2|IE00BFMXXD54


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Hihi total verkackt

#5 von Jjonas , 14.07.2022 11:23

Hallo blindes Huhn,

zunächst einmal scheint es ja so zu sein, dass du dich für eine Aktienanlage mittels ETF entschieden hast. Das ist ok, wenn du dich damit wohlfühlst. Ich mache das seit einiger Zeit auch so.

Nach meiner Beurteilung hast du dich aber dabei irgendwie verfranzt, ganz nach dem Motto: "viel hilft viel" oder auch "möglichst überall dabeisein". Ich finde, dass ein entscheidender Faktor bei der Aktienanlage die Diversfikation ist, aber dabei hilft dir deine Ansammlung verschiedenster ETF nicht weiter.

Würdest du beispielsweise nur einen marktbreiten ETF halten (sagen wir mal den Vanguard All World), hättest du in Sachen Diversifikation schon richtig viel erledigt, da du dann 90 bis 95 Prozent des weltweit investierbaren Aktienmarktes im Depot hättest. Viel mehr geht nicht.

Auch ist mir nicht klar, welche Strategie du eigentlich fährst: Gesamtmarkt oder irgendwas mit Sektoren oder Dividenden oder noch etwas anderes oder alles gleichzeitig?

Wenn ich es zu tun hätte, würde ich mir als erstes überlegen, was es denn nun für eine Strategie sein soll und alles andere aus dem Depot entfernen und die Erlöse innerhalb der gewählten Strategie unterbringen. Wir sind hier in einem Blog unterwegs der "Rente mit Dividende" heißt. Solltest du daher auch eine Dividendenstrategie fahren wollen, wäre es aus meiner Sicht sinnvoll einen oder zwei marktbreite Dividenden-ETF auszuwählen und diese konsequent zu besparen. Mehr braucht es dafür nicht. Ansonsten (also keine Dividendenstrategie) reicht ein marktbreiter ETF, wie beispielsweise der oben genannten All World.

Wenn man meint, dass auch zukünftig die "Musik" beispielsweise in den USA oder Europa oder sonstwo spielt, dann halt eben so ein ETF. Für meinen Geschmack wäre dies nichts, aber entscheidend ist, dass du dich wohlfühlst. Im Moment scheinst du ja nicht sehr zufrieden zu sein, was ich gut nachvollziehen kann. ;-)

Ich wünsche dir eine glückliche Hand bei deinen Entscheidungen.

Beste Grüße
Jjonas


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#6 von blindes Huhn , 14.07.2022 12:14

Hallo Jonas
Ja ich habe noch Allianz Münchener Rück wp Carey realty income Linde Pepsi Texas Instruments
Das sind aber Relikte die zusammen evtl 2-3% im gesamten ausmachen.

Ja ich möchte eine globale Dividenden Wachstum Story aufbauen.
Momentum weil ich das Prinzip cool finde
Listed private wegen den Bereich an sich
EM und small Cap klären sich von selbst
Europa weil ich glaube dass wir auch Mal wieder auf Touren kommen müssen

Aber ja.. überlapp und da muss was raus?
Aber was? Die laufen alle so toll..


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#7 von Jjonas , 14.07.2022 21:36

Hallo blindes Huhn,

wenn du meinst, dass alle von dir genannten Investmentansätze tatsächlich sinnvoll sind, besonders in der Kombination miteinander, dann nur zu.

Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen, frage ich mich aber, warum du 3 ETF auf den MSCI World im Depot hast. Die machen alle dasselbe: sie streben an, den Index nachzubilden. Dazu könnte auch einer allein reichen. Oder warum zwei ETF auf EM, auch dies könnte einer genauso gut, finde ich. Drei ETF für Dividendenwerte erscheinen mir auch reichlich, zumal zwei davon offenbar auf US-Werte abzielen. Ginge auch mit einem einzigen.

Dies aber nur als Hinweis, was mir bei erstem Hinsehen auffällt. Entscheiden musst du schon allein.

Beste Grüße
Jjonas


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#8 von blindes Huhn , 14.07.2022 21:55

Drei ETF auf msci world wegen einen Thesaurus der vor zig Jahren angelegt wurde. Die anderen beiden weil sie zu unterschiedlichen Monaten ausschüttend

EM zwei weil einer den Markt abbildet und der zweite auf gute Dividende fokussiert

US Dividenden einmal wegen Aristokraten und der zweite wegen Dividenden Wachstum. Hier bin ich noch dran den Fidelity doch vllt noch zu verkaufen

Der wisdomtree Dividende ist Welt auf Dividenden Wachstum... Da überlege ich ob ich den nicht mit dem Fidelio verheirate

Sehr großer Krampf oder


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#9 von Ratz , 15.07.2022 09:07

Hallo blindes Hühnchen,

die von dir gewählte Auswahl und die Strategie dahinter ist ja deine...und wenn du dich dann damit wohlfühlst ist ja alles in Ordnung. Da du ja nach anderen Meinungen fragst, bitteschön :-)

Ich kann keinen sauberen Ansatz erkennen, bzw. finde eine recht unübersichtliche und wilde Zusammenstellung von ETF´s die an vielen Punkten (sprich Positionen) Doppelungen enthalten. Für mich wäre das alles zu verwirrend, bin ja schon über 50 und benötige es ein wenig einfacher.

Mein Vorschlag geht mit Jjonas gleich: Lege dir eine gewünschte Strategie fest und dann kannst du peu a peu deine Positionen aufbauen. Entscheiden und mit dem Ergebnis leben musst du sowieso selbst.

Viel Erfolg wünsche ich dir natürlich trotzdem !

Es grüßt der Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Hihi total verkackt

#10 von Esquilax , 15.07.2022 14:19

Ich denke das blinde Huhn hat sich hier etwas im ETF-Hühnerhaufen verstrickt. Schlimm ist das aber nicht, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das Huhn damit so eine Underperformance erwirtschaftet hat, wie ich z. B. mit allen meinen Invetsments aus dem 3. und 4. Quartal 2021 (Kalera, CloudNineWeb3, Solana, Cardano-> das ist echt verkackt! -80%). Schlimmer geht also immer.

Das vorweg würde ich aber auch sagen, dass man den ETF Teil im Depot übersichtlicher gestalten kann. Das ist alles doppeltgemoppelt. Vermutlich bringt das Hühner ETF-Portfolio dieselbe Rendite wie ein einziger ACWI (oder eine beliebiges ETF-Konstrukt aus 2-4 ETFs), halt mit 1 bzw. 2 % Rendite mehr oder weniger. Who cares?

Dazu rege ich diesen Beitrag mit der bezeichnenden Überschrift "Leser bekennt: Ich bin ein Diversifizierungs-Opfer" vom Finanzwesir an:
https://www.finanzwesir.com/blog/chaos-depot

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Beitrag dem Blinden Huhn weiterhelfen wird, den hier werden im Kern, Vor- Nachteile und die Psychologie dazu auf den Punkt gebracht.

Übrigens ist der Momentum-Faktor im Sinne der effiziente Märkte Theorie wohl eher nachrangig zu betrachten, oder ganz außer acht zulassen. Dieser Faktor, wie auch der Value Faktor sind im Markt ja schon bekannt und schlagen sich so oder so in jedem MSCI-World ETF nieder. Ich kann das natürlich nicht so gut erklären wie Martin Weber (Professor Wirtschaftswissenschaften). Daher auch hier:
https://de.extraetf.com/news/interview/m...en-im-portfolio

Ich hoffe die beiden verlinkten Beiträge helfen Dir ein bisschen.

Fazit: Wer einen MSCI-World hat, braucht keinen Momentum Faktor.
Wer es übersichtlicher haben möchte, kann sein ETF-Portfolio auf 1-4 Positionen (mit den richtigen...) verkleinern und hat aller Wahrscheinlichkeit nach keine schlechtere Rendite.



Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020

zuletzt bearbeitet 15.07.2022 | Top

RE: Hihi total verkackt

#11 von blindes Huhn , 15.07.2022 15:35

danke für die beiden Seiten!
habe sie mir durchgelesen und bin zu dem Schluss gekommen vorerst mal auf das hier hinzuarbeiten:
Habe hier noch die Gewichtung vom dann zukünftigen Depot angehängt. da muss ich dann natürlich noch rebalancen, aber zu mindestens bin ich ein paar ETF schon mal losgeworden und mit dem freien Geld kann ich hier dann gleich ins Rebalancen, bzw überhaupt eine saubere Gewichtung herstellen.

Mein Thema ist irgendwie dass ich zwischen den Stühlen sitze.. oder sitzen möchte !?
Ich will globales Portfolio mit bisserl Schwerpunkt Dividende.. sonst wär ich hier ja falsch.
Da seh ich halt das typische "Grundportfolio"
MSCI World, Small Cap, EM, Asia und bisserl Europa
Dazu dann Momentum weil ich dem Faktor neben Small als einziges was zutraue
Us Divi und Wisdome wegen der schönen Wachstumsrate der Dividenden
Listed Private, weil ich glaube das Privatvermögen immer mehr über solche Firmen investiert.

Kann man meine Argumentation verstehen? macht es auch sinn oder sagt ihr: junge, wasn scheiss.. !?
bin offen für alles ;)

HSBC MSCI World A1C9KK 29,98%
iShares Edge MSCI World Momentum Factor A12ATF 10,31%
iShares MSCI World Small Cap A2DWBY 3,13%
iShares S&P Listed Private Equity A0MM0N 13,09%
SPDR S&P US Dividend Aristocrats a1jks0 11,82%
Vanguard FTSE Developed Asia Pacific ex Japan A1T8FT 5,70%
Vanguard FTSE Developed Europe A1T8FS 7,47%
Vanguard FTSE Emerging Markets A1JX51 12,12%
WisdomTree Global Quality Dividend Growth 1A2AG1D 6,37%


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#12 von Ratz , 15.07.2022 21:16

Zitat von blindes Huhn im Beitrag #11
ch will globales Portfolio mit bisserl Schwerpunkt Dividende.. sonst wär ich hier ja falsch.


Also der Ich macht das so:

Ziel No 1: 500€ Netto-Dividende pro Monat (im Schnitt)

Aktueller Stand: 30x Dividendenaktien...durchschnittliche Positionsgröße aktuell bei 6.5k....Gesamtnettodividende von ca. 3,5 %


Ziel No 2: Weltweites ETF-Portfolio

Aktueller Stand: 1x ETF MSCI World & 1x ETF Small Caps & 1x ETF Europe 600


Ich füttere die ETFs mit monatlichen Sparplänen....mit dem Rest stocke ich die Einzelpositionen auf. Hier habe ich so als nächste Zielgrößen 10k pro Position, danach oder auch parallel erweitere ich auf 35 Einzeltitel (BASF wäre mein nächster Pick).

Ich habe also relativ wenig Aufwand und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Ob jetzt jemand mit irgendwelchen Sektorwetten mehr oder weniger Rendite einfährt ist mir Jacke wie Hose, meine Strategie funktioniert und fühle ich mich damit wohl...das zeigt sich auch weil mich auch die aktuellen Rücksetzer nicht nervös machen, sondern ich kaufe dann eben günstiger in meine Strategie ein.

Fühlst du dich mit deiner Strategie wohl ?

Geruhsame Freitagabendgrüße vom Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Hihi total verkackt

#13 von Chris3 , 27.07.2022 10:17

Hallo Blindes Huhn

Den iShares S&P Listed Private Equity A0MM0N 13,09% würde ich verkaufen.

Das ist kein Private Equity im eigentlichen Sinne.

Schau doch mal die großen Positionen an und wähle davon einige aus.

Sonst zahlst Du mehrfache Gebühren.

Grüße


Chris3  
Chris3
Beiträge: 35
Registriert am: 17.03.2022


RE: Hihi total verkackt

#14 von blindes Huhn , 27.07.2022 12:04

Wie meinst du mit doppelt Gebühren?
Iv kenne diese Unternehmen nicht so in Detail darum habe ich ja diesen ETF,...


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Hihi total verkackt

#15 von MarkyMarkOwl , 27.07.2022 16:50

Naja die TER ist mit 0,75% angegeben. Das ist für einen ETF schon ganz schön happig. Ich sehe keinen Grund, warum man diesen ETF bräuchte...


MarkyMarkOwl  
MarkyMarkOwl
Beiträge: 78
Registriert am: 07.03.2022


   

Webseite "Dividende-um-Dividende" nicht mehr erreichbar
Brauche neue Fotos für die Homepage

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz