Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#1 von fen , 02.01.2023 13:09

Hallo zusammen,

Eine aktuelle Verständnisfrage von mir, da selbst noch keine Erfahrung in dem Umfeld - dieses mal zur Abwechslung bei "den Neueinsteigern", weil ich nicht sicher bin wohin… ;-)

Plan und Anwendungsfall:
Ich möchte u.a. für meinen Vater Geld direkt(!) in kurzlaufenden Staatsanleihen "parken" (EUR-Raum, max. 2 Jahre Laufzeit, z.B. Deutschland, direkt über die Börse gehandelt. Bewusst kein ETF).
Wenn ich heute eine Anleihe kaufe und bis zum Laufzeitende halte: Wie ist dann der Ablauf am Ende? (Annahme: Rückzahlung zu je 100) bzw. vor allem: Fallen dann bei Fälligkeit & Abwicklung für mich noch einmal Transaktionskosten beim Broker an? (z.B. wie ein "fiktiver Verkauf")

Da der Broker meines Vaters nicht der günstigste ist, ist das u.a. für die Rendite ganz gut vorher zu wissen.
Danke vorab für eure Erfahrungen und Schwarmwissen! Und: Ein frohes und gesundes neues Jahr allen! :-)

fen


fen  
fen
Beiträge: 19
Registriert am: 30.08.2021


RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#2 von fen , 02.01.2023 13:12

Sorry, sehe nun erst den Thread zu "Diversifikation mit Anleihen". Vielleicht wäre das dort gut mit aufgehoben
Falls das (noch) machbar ist, bitte gerne nach Einschätzung schließen und umhängen...!?

Danke vorab!


fen  
fen
Beiträge: 19
Registriert am: 30.08.2021


RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#3 von Bullish ( Gast ) , 02.01.2023 14:30

Hallo fen,

ein Tagesgeldkonto mit aktuell 2% p.a. - ohne zusätzliche Kosten und Gebühren - erscheint mir hier sinnvoller.


Bullish

RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#4 von fen , 03.01.2023 14:05

Danke für deinen Hinweis. Schaue ich mir nochmal an (habe über die üblichen Vergleichsportale Tagesgeld in der Größenordnung befristet gefunden + Bankwechsel usw. Mir ist in dem Fall nicht das Optimum in Form von 0,1+/- Prozent wichtig, auch wenn es sicher Grenzwerte gibt)

Eigentlich wollte ich weniger den Fokus auf "was ist besser" legen; und gerne eben Anleihen Auslauf/Rücknahme am Ende "abwicklungstechnisch" besser verstehen.
Für Hinweise wäre ich weiter dankbar (gerne auch Links zu geeigneten Quellen)


fen  
fen
Beiträge: 19
Registriert am: 30.08.2021


RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#5 von Chris3 ( Gast ) , 05.01.2023 22:06

Es gibt Anleihe-Scanner.

Was stellt man ein:
Das Risiko, also die bisherige Bewertung der Ausfallsicherheit, ich wähle mindestens A
Die Währung, ich wähle zur Zeit meist USD
Wer vergibt die Anleihen, Staat, Land, Gebietskörperschaft, Unternehmen, aus welcher Brauche? Ich wähle zur Zeit meist Staat
Aus welchem Land? Ich wähle zur Zeit meist USA
Die Laufzeit, also von bis, ich wähle zur Zeit Kurzläufer 2 bis 11 Monate
Den Mindestzins, das lasse ich offen, da der höchste in der Liste oben steht.

Dann gibt es Anleihen mit extra Auszahlung der Zinsen und ohne.

Ich kaufe beides, zur Zeit ist der Zinssatz bei rund 4,6 % für sichere USD-Anleihen.

Als Kleinanleger mit Limit kaufen und auf die Kosten achten, bei Kauf und Auslauf. Unbedingt ein Währungskonto führen, also in USD, da die Anleihen und die Währung im Vergleich zu EUR und EU attraktiv sind.

Grüße


Chris3

RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#6 von Gast , 05.01.2023 22:37

Mit geordnet nach Zinssatz, meine ich den Brottorenditesatz.

Der Auslauf kostet meist auch, alle Konditionen hängen vom Broker ab, welche Kosten trägt er selbst, welche gibt er weiter.

Man sollte mindestens 5000 USD/EUR investieren.

Es kann alles vorab berechnet werden.

Ein Beispiel:
Kauf 10000 USD
5 USD Grundbetrag, 0,1 % variabel

Limit bei 97,3
Kauf von 10
9730 plus 5 plus 9,73, also 9744,73
Auslauf oder Verkauf bei 100
10000 minus 5 minus 10, also 9985
Gewinn 9985 minus 9744,73 also 240,27 bei 6 Monate Laufzeit mal 2, 480,54 auf 9744,73, das eingesetztes Kapital
Diese Werte sind zur Zeit realistisch.



RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#7 von Alexander , 06.01.2023 12:16

Ich würde meinen, dass keine Gebühren anfallen. Wenn aber die Bank eh nicht günstig ist, entweder in das Preisleistungsverzeichnis schauen oder einen Brief schreiben.


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#8 von blindes Huhn , 06.01.2023 12:35

danke an Gast und Chris3 für die Infos.
Ich hätte es über Börse Stuttgart versucht?
Deine Berechnungen sind hilfreich, aber diese ganzen Infos finde ich da irgendwie nicht?!

denkst du dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist in a oder b zu investieren?
a) iShares € High Yield Corp Bond UCITS ETF ISIN: IE00B66F4759
b) iShares Core € Corp Bond UCITS ETF ISIN: IE00B3F81R35

wenn ich mir diese Anleihe anschaue:
Italien, Republik EO-B.T.P. 2019(23)WKN A2R0JLISIN IT0005384497

dann kann man bei Börse Stuttgart das ja "berechnen" lassen:
heisst für mich doch dann Verlust oder?! stimmen die Berechnungen dann so?

Ergebnis/Kennziffern
RENDITE IN % P.A.
-1,28223
NETTORENDITE IN % P.A.
-1,01541
AUFGEL. STÜCKZINSTAGE
116
STÜCKZINSEN IN %
0,01589
RESTLAUFZEIT IN JAHREN
0,014
DURATION
0,014
MODIFIED DURATION
0,014
KURS INKL. STÜCKZINSEN (DIRTY PRICE) IN %
100,04289
VERGANGENER KUPONTERMIN (SOFERN VORHANDEN)
16.09.2022
AKTUELLER WERT IN EURO
0,00000
Alle Angaben ohne Gewähr.


Auf der anderen Seite hab ich dann sowas:
Bundesrep.Deutschland Bundesobl.Ser.178 v.2018(23)WKN 114178ISIN DE0001141786

das heißt für mich dann aber 2% ohne Schmerz für 9 Monate oder?
gerade gemerkt dass bei 800€ Einsatz die ING mir davor und danach kosten berechnet und am Schluss die Rendite um 1.6% gemindert wird !?

Ergebnis/Kennziffern
RENDITE IN % P.A.
2,66480
NETTORENDITE IN % P.A.
2,00005
AUFGEL. STÜCKZINSTAGE
167
STÜCKZINSEN IN %
0,00000
RESTLAUFZEIT IN JAHREN
0,756
DURATION
0,756
MODIFIED DURATION
0,737
KURS INKL. STÜCKZINSEN (DIRTY PRICE) IN %
98,03100
VERGANGENER KUPONTERMIN (SOFERN VORHANDEN)
27.07.2022
AKTUELLER WERT IN EURO
0,00000
Alle Angaben ohne Gewähr.



blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021

zuletzt bearbeitet 06.01.2023 | Top

RE: Anleihenkauf und halten bis Laufzeitende - da noch "Transaktionskosten"?

#9 von fen , 07.01.2023 10:32

Danke euch für die Beispiele und Infos!

Ich nutze in der Tat auch den Anleihen Finder der Börse Stuttgart. Zudem hat Richie dort zuletzt zwei Podcasts (ggf. auch als Video?) zum Thema Anleihen mit Christian W. Röhl gemacht - sehr empfehlenswert, wer sich für das Thema interessiert. Für mich selbst kommen Anleihen aktuell eher nicht infrage. Wie erwähnt, eher für meinen Vater und zum sicheren, kurzfristigen Geld "parken" (als Alternative zum Tagesgeld). Da ist u.a. die gelistete Bundesanleihe durchaus interessant; natürlich total subjektiv und abhängig von den individuellen Anlage-Zielen.

Danke für deinen Hinweis Alexander. In der Tat heißt es dann wohl doch "Leistungsverzeichnis" des Brokers/Depots durchwühlen. Sprech und Bezeichnung ist wohl "Einlösung eines fälligen Wertpapieres", wie ich herausgefunden habe ;-) In der Regel wohl kostenlos, bei Halten bis zum Ablauf, siehe z.B. brokervergleich.de
"Die Einlösung von fälligen Wertpapieren bzw. Zins- und Dividendenscheinen aus dem Depot ist in der Regel ebenso kostenlos wie der Versand der Eintrittskarte für Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften, deren Anteilsscheine sich im Portfolio befinden."

Danke und allen ein schönes Wochenende! :-)


fen  
fen
Beiträge: 19
Registriert am: 30.08.2021


   

Diversifikation mit Anleihen
Verlustverrechnung

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz