Portfolio Tracker

#1 von Stollentroll , 08.02.2023 20:21

Hallo, ich stelle mich mal kurz vor:
Ich bin 58 Jahre alt und habe ein Dividenden-Portfolio, das mir die Rente in ein paar Jahren deutlich aufhübschen wird. So 80% ETFs und 20% Aktien.

Jetzt zu meiner Frage: Gibt es einen Portfolio-Tracker, der für Dividenden-Freaks ausgerichtet ist?
ich wünsche mir insbesondere
- eine gute Darstellung der individuellen Rendite
- eine kumulierte Darstellung aller Dividenden zu einer Aktie
- eine gute Übersicht auf das Portfolie


 
Stollentroll
Beiträge: 37
Registriert am: 07.02.2023


RE: Portfolio Tracker

#2 von MarkyMarkOwl , 09.02.2023 14:35

Mahlzeit und willkommen!

Zwecks Übersicht und Ermittlung von Kennzahlen für das gesamt Portfolio und/oder einzelne Aktien/ETFs gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als Portfolio Performance. Es ist ein Haufen Arbeit, alle Daten einmal anzulegen aber danach bleiben (fast) keine Wünsche offen.

In PP erfasste Daten kannst du dann noch via API-Schlüssel zu DivvyDiary hochladen. Dort findet man Dividendenrendite, -historie und -kalender. Nutze ich zusätzlich zu PP, weil man damit auch unterwegs einen schnellen Überblick über das Depot hat. Die Kombination bietet mir alles, was ich brauche.

Beste Grüße


MarkyMarkOwl  
MarkyMarkOwl
Beiträge: 78
Registriert am: 07.03.2022


RE: Portfolio Tracker

#3 von Bullish , 09.02.2023 14:59

Lohnt sich diese Fleißaufgabe denn? Sind es 20 oder 200 Werte?
Welche Ableitungen folgen aus dem Konstrukt? Eine Grundlage für einen eventuellen Verkauf?

Ist die Zeit nicht besser investiert, wenn man sich mögliche Kaufkandidaten anschaut?


Bullish  
Bullish
Beiträge: 39
Registriert am: 15.11.2022


RE: Portfolio Tracker

#4 von Stollentroll , 11.02.2023 08:29

Danke für Deinen Tipp MMO. Ich bin jetzt mit meine 14 Positionen bei DivvyDiary und habe einen Aristokraten Test-Account.

Was mir gefällt:
-Individuelle Rendite wird dargestellt. Das ist für mich eine wichtige Kennzahl.
- Gute Darstellung von relevanten Allokationen
-App Version und Desktop-Version

Was mir dort nicht gefällt:
Aktien-Nachkäufe lassen sich nicht darstellen. Bei Sparplänen blöd.
Keinetägliche Übersicht der Kursentwicklung des Portfolios.
Kostet monatlich € 6.-

Jedenfalls scheint DivvyDiary stetig weiterentwickelt zu werden, ich bin gespannt was da noch kommt. Ich finde die Entwicklung der Portfolio Tracker insgesamt gerade interessant.
Derzeitig arbeite ich noch mit einer selbst gebastelten Excel-Tabelle. Aber die Datenpflege dort ist schon aufwändig, insbesondere wenn ein Unternehmen monatliche Dividenden Zahlt :-(
Portfolio Performance lasse ich erst einmal link liegen, das ist mir zu aufwändig und da fehlt mir auch die App-Version.


 
Stollentroll
Beiträge: 37
Registriert am: 07.02.2023


RE: Portfolio Tracker

#5 von Alex , 14.02.2023 10:25

Ich nutze seit vielen Jahren PP. Mittlerweile ist der automatische Import von Dokumente so ausgereift dass die Pflege der Daten kaum mehr Zeit in Anspruch nimmt.
Die ganzen Abrechnungen meiner Banken speichere ich sowieso immer ab. Dann sind es nur noch wenige Klicks diese Dokumente bei Käufen, Verkäufen oder Dividendenzahlung in PP automatisiert einlesen zu lassen.


Alex  
Alex
Beiträge: 35
Registriert am: 07.03.2022


RE: Portfolio Tracker

#6 von BerndHH , 02.06.2023 14:19

Hallo, ich nutze seit zwei Jahren oder sogar länger DivvyDiary und habe einen Aristokraten-Account, den ich aber auslaufen lasse. Mittlerweile bin ich bei Parqet und habe jetzt ein Abonnement abgeschlossen. Die Übersicht und auch das erfassen der erhaltenen Dividenden ist hier gut gelöst. Mittlerweile habe ich 95 Werte, und habe zuvor die tatsächlich erhaltenen Dividenden separat erfasst. Das ist nun nicht mehr nötig. Ich spare Zeit und habe eine unschlagbare gute Übersicht.
Dazu muss man wissen das ich über keinen Rechner und über kein Notebook verfüge, es muss auf iPhone und iPad funktionieren.
Viele Grüße aus Hamburg



BerndHH  
BerndHH
Beiträge: 43
Registriert am: 26.03.2020

zuletzt bearbeitet 02.06.2023 | Top

RE: Portfolio Tracker

#7 von Chris K. , 02.06.2023 20:27

Ist Parquet im Gegensatz zu DivvyDiary kostenlos oder günstiger?


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Portfolio Tracker

#8 von BerndHH , 09.06.2023 10:54

Zitat von Chris K. im Beitrag #7
Ist Parquet im Gegensatz zu DivvyDiary kostenlos oder günstiger?


Nein, teurer. Mir hätte Divvy eigentlich auch gereicht, nur kann ich dort nicht die exakte Auszahlung der Dividenden hinterlegen. Außerdem erfasse ich daneben auch noch explizit Steuern und Gebühren. Das empfinde ich als sehr gut und erspart mir Schreibkram.

Mein Depot beinhaltet mittlerweile 96 Titel, deswegen lege ich Wert auf ein umfangreiches Tool.

Divvy kann ich ansonsten uneingeschränkt empfehlen 👍


BerndHH  
BerndHH
Beiträge: 43
Registriert am: 26.03.2020


   

CO2 Zertifikate Spekulation oder Anlage
Teilfreistellung ETFs (hier: REITs/Immobilien, WKN A0LEW8)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz