kräftige Nachverrechnung bei REITs?

#1 von berny , 15.09.2023 09:11

Zumindest sieht es bei mir mit Scalable und OHI aus. Was einem da jährlich nachverrechnet wird, dreht sich ja um es mit den Worten von Alex zu sagen im Minimalbereich und geht sich eigentlich immer aus und nicht selten zu gunsten einem selbst. War bisher auch meine Beobachtung. Doch was sich zurzeit bei mir mit OHI abspielt, erfordert ein gut gedecktes Depotkonto. Knapp ein Viertel meiner OHI-Dividende wurde mir bisher abgezogen; sprich: erst Dividendenzahlung storniert und anschließend nur ~75% wieder gutgeschrieben. Bisher habe ich das unter den Tisch fallen lassen, aber nun erfordert das Ganze neben einer guten Barreserve auf dem Konto auch eine manuelle Nachverrechnung im Depot...

Wie sind eure Beobachtungen, inbesondere bei OHI?


berny  
berny
Beiträge: 30
Registriert am: 23.01.2021


RE: kräftige Nachverrechnung bei REITs?

#2 von bpmeister , 15.09.2023 15:16

Das betrifft ja eigentlich alle Reits. Bei mir war die Nachberechnung für OHI im März. Am 21. Storno und am 22. die Neuberechnung. Ist schon nervig, da 4 mal Storno und pro Quartal 3 Nachberechnungen. Bei Realty ist es ja noch krasser. Meist gibt es durch die Nachberechnung tatsächlich noch ein paar Cent mehr. Möchte man das alles korrekt nachrechnen, heißt es bei mir alle Pdf downloaden, nach Quartalen ordnen und dann nachrechnen.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: kräftige Nachverrechnung bei REITs?

#3 von Czissy , 15.09.2023 15:57

Bei der Onvista war für Omega Healthcare zuletzt am 21./22. Juni Nachberechnung angesagt.
War aber wie immer, wenig Differenz, tendenziell eher zum Vorteil. Nachgerechnet hab ich's nicht....

Also keine Auffälligkeiten :)


Czissy  
Czissy
Beiträge: 12
Registriert am: 02.05.2020


RE: kräftige Nachverrechnung bei REITs?

#4 von berny , 15.09.2023 19:59

Korrekturen bei allen REITs (zumindest die ich habe) kann ich nicht unterschreiben.

mitgemacht habe ich es bisher bei:
OHI, LTC, O

REITs die ich schon seit Jahren halte, ohne dass es eine Neuberechnung gab:
AMT, DLR, MPW, PSA, SKT, EQIX

Aber darum geht es mir ja auch gar nicht. Mir wurde jetzt im September in der 1. KW und dann noch in der aktuellen KW ca. 25% der OHI Dividende letztendlich von Scalable nachträglich abgezogen.


berny  
berny
Beiträge: 30
Registriert am: 23.01.2021


RE: kräftige Nachverrechnung bei REITs?

#5 von bpmeister , 16.09.2023 17:38

Das verstehe ich so nicht wirklich. Bei mir ist es so, das mit einem mal alle 4 Quartalszahlungen storniert werden und nicht nur ein Teil. Wenn ich nach wenigen Tagen nicht fast den gleichen Betrag wieder auf dem Konto hab, dann schreibe ich meiner Bank und bitte um Klärung.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


   

Nach Einbuchung: wo Net Lease Office Properties verkaufen
Suse - EQT Übernahme

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz