Teilzeit/Brückenteilzeit für Führungskräfte

#1 von Ratz , 21.04.2023 17:27

Werte Mitstreiter,

gibt es im Forenuniversum Führungskräfte (Leitende, GF) welche sich in Teilzeit gewagt haben ? Wie sind eure Erfahrungen bei der Reaktion bzw. dem Umgang mit dem Arbeitgeber ? Der gesetzliche Anspruch ist ja die eine Seite, aber wie wird das im wirklichen Leben umgesetzt ? Kommt/kam da viel Gegenwind vom AG ? Wie seid ihr damit umgegangen ?

Neugierige Grüße
Ratz


Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt !


Ratz  
Ratz
Beiträge: 168
Registriert am: 06.03.2021


RE: Teilzeit/Brückenteilzeit für Führungskräfte

#2 von Jjonas , 21.04.2023 19:17

Hallo Ratz,

meine eigenen Erfahrungen zu diesen Themenfeldern sind nicht gut. Offen wird kein Arbeitgeber eine negative Einstellung hierzu zum Ausdruck bringen, davon kann man getrost ausgehen. Dies ist aber nicht selten lediglich Hochglanz-Fassade.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es immer noch reichlich Vorstände/GF gibt, die die Auffassung vertreten, dass eine gute Führungskraft sich unter anderem dadurch auszeichnet, dass sie möglichst oft und möglichst lange im Unternehmen mit Anwesenheit glänzt. Wir müssen nicht darüber reden, dass dies ausgemachter Unsinn ist, aber so habe ich es zweimal erlebt in dem ich Ohrenzeuge wurde, was wirklich über Kollegen gedacht wurde, die sich für Teilzeit interessierten. Allein das persönliche Interesse an diesem Thema gereichte diesen Kollegen nicht zum Vorteil.

Es mag sein, dass dies auch mit branchenabhängig differenzierter gesehen wird, meine Erfahrungen stammen aus der Energiebranche und der Verkehrsbranche.

Vorstehendes sind persönliche Erfahrungen, nicht mehr aber auch nicht weniger.

Beste Grüße
Jjonas


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Teilzeit/Brückenteilzeit für Führungskräfte

#3 von blindes Huhn , 21.04.2023 20:12

Wir haben im Unternehmen einen Piloten wo zwei weibliche Führungskräfte sich eine Stelle teilen. Ist geduldet.... Aber aus der Gruppe raus hört man schon das es ein Schwachsinn ist... Informationen doppelt erklären, doppelte Aufträge, Termine etc. Die Abstimmung läuft nicht rund...
Ansonsten gibt es nur halbtags für fachliche Führung. Und das auch nur wenn du extrem gut bist und dein Pensum so wuppen kannst...
Disziplinarische geht gar nicht. Mitarbeiter brauchen Ansprechpartner....
Ja Home Office wird immer weiter zurück gefahren... Leider
Automobil Branche und auch nur von Gang Gesprächen


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Teilzeit/Brückenteilzeit für Führungskräfte

#4 von Chris K. , 22.04.2023 10:38

Bin noch kein GF aber Teamleiter in engem Kontakt mit einem. Ich kann nur sagen, selbst für normale Mitarbeiter ist das ganz dünnes Eis und ein Karrierekiller.
Du wirst dir keine Freunde machen, als Führungskraft schon gar nicht. Du kannst es zwar durchziehen, bist aber soziologisch gesehen ein Paria.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Teilzeit/Brückenteilzeit für Führungskräfte

#5 von Jjonas , 22.04.2023 11:06

Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Daher zur Klarstellung: mit der Nennung von Vorständen/GF meinte ich nicht die Interessenten an einer Teilzeit, sondern die Unternehmensleitungen, die über mögliche derartige Absichten der ihnen unterstellten Führungskräfte zum Ausdruck gebracht haben, was sie wirklich darüber denken.


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Teilzeit/Brückenteilzeit für Führungskräfte

#6 von WarrenvomRhein , 23.04.2023 16:52

Zitat von Chris K. im Beitrag #4
Bin noch kein GF aber Teamleiter in engem Kontakt mit einem. Ich kann nur sagen, selbst für normale Mitarbeiter ist das ganz dünnes Eis und ein Karrierekiller.
Du wirst dir keine Freunde machen, als Führungskraft schon gar nicht. Du kannst es zwar durchziehen, bist aber soziologisch gesehen ein Paria.


Dem kann ich aus verschiedenen Blickrichtungen nur zustimmen.
Im Prinzip wird dies als "innere" Kündigung gesehen.


WarrenvomRhein  
WarrenvomRhein
Beiträge: 22
Registriert am: 09.02.2021


   

betriebliche Altersvorsorge
Gewinnverwendung ähhh verschwendung

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz