Immobilien

#1 von blindes Huhn , 21.10.2023 14:48

Servus zusammen
Hat jemand von euch Wohnung als Kapital Anlage zur Vermietung?


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Immobilien

#2 von Ddorfer , 21.10.2023 15:56

Mahlzeit,

früher eine gehabt. Die dann vertickt.

Heute eine gegen Niesbrauch "vermietet".

Wenn wir mal aus unserer ETW ausziehen werden wir die wohl auch verticken und nicht vermieten.

Prost.


Ddorfer  
Ddorfer
Beiträge: 142
Registriert am: 05.07.2023


RE: Immobilien

#3 von blindes Huhn , 21.10.2023 16:29

Finde die Steuer Vorteile und den massiven gewollten fremd Kapitel Hebel schon bereichernd...

Bin mir nur nicht sicher ob das reicht... Rendite ist laut Kommer eher nur die letzten Jahre wegen Gelddrucken der Fall gewesen
Zukunft ungewiss


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Immobilien

#4 von Chris K. , 22.10.2023 19:11

Der Hauptgrund warum ich kein Vermieter bin ist, dass du das Feindbild linker deutscher Parteien bist. Und dann zahlst du mal eben 50% vom Gasverbrauch deiner Mieter oder musst jahrelang Mietnomaden erdulden.
Die Preise sind allerdings selbst bei Fremdkapitalhebel nicht wirklich überdurchschnittlich, aktuell kannst du ja froh sein wenn die Miete die Instandhaltung und die Zinskosten deckt.
Hatte überlegt meine aktuelle ETW zu behalten und zu vermieten. Kannst du vergessen. Den aktuellen steuerfreien Verkaufspreis hätte ich nach 50 Jahren versteuertem Vermieten drin. Ist das Risiko nicht wert.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Immobilien

#5 von blindes Huhn , 22.10.2023 21:36

Der Gedanke wäre
Zu 90% finanzieren
Mieter zahlt jetzt über Tilgung
Nach 10 Jahren verkaufen

Gewinn für zwei weitere Wohnungen nutzen und somit skalieren

Problem... Finde keine Wohnung bei der die brutto Miete Rendite die 4% Zinsen und 1,5% Tilgung zahlt
Nur so 3,5-3,9% Miete..


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Immobilien

#6 von Alexander , 23.10.2023 12:50

Habe alle Wohnungen verkauft. In D ist man als Vermieter automatisch "böse".

Ich hatte es auch so gemacht. Die Mieter haben Zins und Tilgung bezahlt. Den Gewinn habe ich durch den Verkauf gemacht.
Im Einkauf liegt der Gewinn, d. h. die Zeit ist noch nicht reif. In ein paar Jahren nehmen die Zwangsversteigerungen zu und Immobilien sind out.
Dann kann man kaufen. Aktuell sehe ich keine Chance, außer man macht aus Zufall ein Schnäppchen.


Admin


 
Alexander
Beiträge: 156
Registriert am: 13.03.2020


RE: Immobilien

#7 von blindes Huhn , 23.10.2023 18:57

Hallo Alexander
Ja das befürchte ich auch so.
Genau so hätte ich es auch gedacht oder als Cash flow Maschine....
Da glaube ich bleibt nur langsam Arm zu werden und Geduld zu haben


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Immobilien

#8 von WarrenvomRhein , 29.10.2023 17:38

Auch ich hatte mal ne vermietete ETW.
War ein Sonderabschreibungsprojekt in den neuen Bundesländern.
Wertverfall entsprach der Tilgungsgeschwindigkeit.
Mietnomaden und Ärger unter den Mietern der über uns Vermieter ausgetragen wurde.
Räumungsklage gegen nicht zahlende Mieterin
usw.

Ich bin geheilt, nie mehr Vermieter!



WarrenvomRhein  
WarrenvomRhein
Beiträge: 22
Registriert am: 09.02.2021

zuletzt bearbeitet 29.10.2023 | Top

   

Depotübersicht Download bei Scalable
Auf der Suche

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz