Bildet sich aktuell (2024) eine Blase ?

#1 von DivAnleger , 29.03.2024 09:35

Hallo,

wie ist Eure Meinung zur aktuellen Entwicklung ? Bildet sich gerade eine Blase ?
Wir haben aktuell sehr schöne Gewinne (bei vielen Wertpapieren) . Sind die wirklich 'Nachhaltig' , also durch Geschäftsentwicklung und Gewinne
über die nächsten Jahre gedeckt ?

Auf der anderen Seite steigen die Schulden von Staaten und Unternehmen und die Inflation sorgt auch für weniger Geld zum investieren und konsumieren.
Mein Eindruck, das ist nicht nur in DE oder EU es ist Weltweit so.
Was kommt, eine Stagnation oder der Crash ? Was sind die Vorzeichen und Auslöser ?

Und natürlich ganz wichtig, sichert Ihr Eure Depots ab und wenn ja, wie ?

Danke und Grüße


DivAnleger  
DivAnleger
Beiträge: 84
Registriert am: 18.02.2022


RE: Bildet sich aktuell (2024) eine Blase ?

#2 von blindes Huhn , 29.03.2024 09:51

Depot wird nicht abgesichert.
Vorhersagen sehr schwierig.
viele institutionelle sagen aber dass es nicht wie DotComBubble ist da die Mag7 ihre Gewinne wirklich erwirtschaften.
Wie Inflation sagt weniger Geld zum investieren ?!?! total falsch rum. Inflation bedeutet Geldmengenausweitung und somit viel mehr Geld da zum investieren :) Solange die Zentralbanken Geld drucken in Form von Staatsanleihen käufen etc.

--> keiner weis es genau, aber die Tendenz ist seitwärts mit leicht steigend und bisserl gewürzt mit fallenden Kursen :)

--> Halte etwas Cash auf der Seite und warte ab. Entweder du zahlst Opportunitätskosten oder du bist der King im Crash ^^

--> Time IN the market BEATS timing the market ;)

ah ^^ so viel bullshitbingo ^^


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 275
Registriert am: 28.12.2021


RE: Bildet sich aktuell (2024) eine Blase ?

#3 von DivAnleger , 29.03.2024 11:26

Zitat von blindes Huhn im Beitrag #2
Wie Inflation sagt weniger Geld zum investieren ?!?! total falsch rum. Inflation bedeutet Geldmengenausweitung und somit viel mehr Geld da zum investieren :) Solange die Zentralbanken Geld drucken in Form von Staatsanleihen käufen etc.


Die Definition ist richtig, ich hätte wohl exakter von Teuerung gesprochen, obwohl mehr Geld bedeutet ja nicht das es investiert wird.
DE scheint es aktuell eher zu verbrennen.
Also was ich konkret meine, durch die Preissteigerungen steht weniger Geld zur freien Verfügung. Dies führt zu Einsparungen und Sachwerte werden in Geld gewandelt.
Aktien sind eben Sachwerte.

Grüße


DivAnleger  
DivAnleger
Beiträge: 84
Registriert am: 18.02.2022


RE: Bildet sich aktuell (2024) eine Blase ?

#4 von Alexander , 29.03.2024 12:39

Es wird wohl eine Korrektur kommen, ob 10% oder 20% werden wir sehen.
Von einer Blase sind wir noch etwas entfernt. Da müssten die Kurse schon noch um 50% oder mehr steigen.

Dann muss ich mir überlegen, ob ich nicht alle Positionen glatt stelle und nach dem Crash wieder einsteige.

Habe ich dann 1 Mio. Cash, sind 3-4% in der Wartezeit auch nicht schlecht ;)


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


   

Bewertung von Dividenden-ETFs
Umstellung auf ETF Portfolio

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz