RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#211 von Ddorfer ( gelöscht ) , 18.11.2021 17:33

Also ich bin genau so blöd wie letzte Woche. Da hat sich für mich nichts geändert.

Also hab ich auch keinen Grund, Kalera zu verticken.

Vielleicht geht die Bude irgendwann in die Grütze, dann hat sich eben das unsystematische Risiko bewahrheitet oder sie kommt halt mal gut raus. Glück gehabt.

Selbst wenn die völlig den Bach runter gehen sollte: Die macht rund 1,2% bei mir im Depot aus (bezogen auf den EK). Das kommt in rund 4 Monaten durch Dividenden wieder rein.

Also: Ich lasse laufen.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#212 von Esquilax , 18.11.2021 19:28

Das ist ehrlicherweise mein erster Wert der so dermaßen abrauscht ist (Vom Corona-Crash einmal abgesehen). Und dann auch noch so relativ kurz nach den Einkäufen (3x). Insofern auch einmal eine ganz neue Erfahrung. Wobei mit Cloud9 gerade dasselbe passiert (schon -25%)…

Aber so ist das natürlich mit so kleinen Nebenwerten. Die sind wesentlich volatiler und ich denke damit muss man rechnen bzw. ist das total erwartbar gewesen. Wie ich im Übrigen in Beitrag #58 dieses Thread geschrieben habe, ist bei so einem Ding ein „Totalverlust“ auch immer im Bereich des Möglichen. Aber das braucht man hier denke ich niemandem erklären…

Was jetzt diese aktuellen Kursstürze begründet erschließt sich mir nicht bzw. dazu habe ich nichts gefunden bis auf die Quartalszahlen. Möglicherweise sind die steigenden Energiekosten für einige Großanleger ein Hemmnis oder eine sichtbare Gefahr. Denn die Vertical Farms verbrauchen sehr viel Strom und der wird gerade bekanntlich immer teuer, jedenfalls bei uns.

Für mich bleibt der Markt der dezentralen Nahrungsversorgung ein künftiger Milliardenmarkt. Kalera kann da mitmischen, das wurde in Podcasts, Youtube-Videos hinlänglich erläutert. Damit hat sich auch für mich nichts geändert. Die Erfolge von Kalera liegen definitiv weit in der Zukunft und sind ganz sicher nicht in den nächsten 12 Monaten zu erwarten. Da ich unter langfristigen Gesichtspunkten angelegt habe, kommt auch für mich ein Verkauf nicht in Betracht. Das Risiko ist und bleibt hier aber sehr hoch. Kein Investment für schwache Nerven.


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#213 von Ddorfer ( gelöscht ) , 25.11.2021 09:02

Zahltag,

habe grad ganz langweilig den A2PLTC nachgelegt. Das ist der thesaurierende VG EM ETF.

Nächste Woche dann mal schauen, ob noch n paar Taler übrig sind und wie ich die wohl erfolgreich verplempern kann :-)

Kaffee


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#214 von Ddorfer ( gelöscht ) , 30.11.2021 11:41

Mahlzeit,

irgendwie juckt es mich, mal wieder zu zocken.

Halte da Fraport und/oder Bayer für geeignete Kandidaten.
Ich schlaf noch ma ne Runde und schau dann weiter :-))

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#215 von ali_from_bali , 30.11.2021 12:01

Bin in beiden investiert. Bayer schon etwas länger und zu früh eingestiegen, Fraport relativ gutes Timing gehabt.
Ich würde auf die Amerikaner und das Ergebnis der Bund-Ländersitzung abwarten.

Ich denke Fraport wird nochmal für unter 50 zu haben sein. Da würde ich persönlich nochmal zuschlagen.

Bayer ist bei mir viel zu übergewichtet, leider. Aber als Neueinstieg oder zum nachkaufen in dem Bereich nicht verkehrt.


ali_from_bali  
ali_from_bali
Beiträge: 38
Registriert am: 19.04.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#216 von Ratz , 30.11.2021 14:18

Ich hab mir jetzt 100 DWS reingelegt, hatte ich schon ein Weilchen auf der Watchlist


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#217 von MarkyMarkOwl ( gelöscht ) , 03.12.2021 14:22

Die Idee mit Bayer oder Fraport kann ich nachvollziehen. Bayer halte ich selbst. Fraport hatte ich letztes Jahr günstig eingekauft und kürzlich für 66 verkauft. War mir einfach zu positiv bewertet... Unter 50 würde ich eventuell auch wieder einsteigen.

DWS hab ich auch auf der Watchlist, konnte mich aber bisher nicht zum Kauf durchringen, da es immer bessere Kandidaten gab.


MarkyMarkOwl

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#218 von Kolovkolosh , 03.12.2021 16:21

Ich hab mir Anfang der Woche Novartis, Fresenius und Western Union zugelegt.

Ich setze mal darauf, dass die Kurse coronabedingt günstig sind. Mit den ersten beiden kann ich meine US-Lastigkeit senken und die Medizinbranche geht immer. Mit Western Union investiere ich in den krisensichersten Sektor: Kriminalität.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#219 von Ddorfer ( gelöscht ) , 04.12.2021 07:42

Ja Moin,

bei mit hat sich, im Rahmen der bescheidenen Chance, die Vernunft durchgesetzt und ich hab ganz brav, logisch und langweilig den A2PLS9 nachgelegt. Das ist ein thesaurierender VG developed World ETF.

Wenn die Weihnachtsgeschenke, die sich meine Regierung selber macht, nicht zu teuer werden, werd ich im Laufe des Monats noch n bisserl nachlegen können :-)

Euch ersma n schönes WE und denkt mir an das Wichtigste!

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#220 von Alf , 04.12.2021 10:06

gestern habe ich nochmal richtig Geld in die Hand genommen und mir flux 115x Kalera nachgekauft. Jetzt habe ich mit 300 Stück eine kleine Position zusammen.


Alf  
Alf
Beiträge: 87
Registriert am: 03.05.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#221 von MarkyMarkOwl ( gelöscht ) , 09.12.2021 22:24

Heute abend kam ein neuer Wert ins Depot: Leggett & Platt, US5246601075, ein Industriekonzern, der hauptsächlich Metallkomponenten für Büro- und Wohnmöbel, vornehmlich Stahlfedern und Lattenroste für Betten produziert.

Die Dividende wird seit 35 kontinuierlich gesteigert und steht aktuell bei ca. 4%. Ein Unternehmen nach meinem Geschmack ;-)


MarkyMarkOwl

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#222 von Ddorfer ( gelöscht ) , 10.12.2021 12:02

Mahlzeit,

hab flugs 50 Bayer, ne Amazon und ne Alphabet nachgelegt.

Dadurch ist nun der Mai (da zahlt doch Bayer?!) mit knapp 1,9K der stärkste Monat - quasi Urlaubsgeld :-)


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#223 von EinThüringer , 10.12.2021 12:10

Haste bei BAYER den gewonnenen Prozess in den Staaten zum Anlass genommen?


 
EinThüringer
Beiträge: 103
Registriert am: 23.04.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#224 von Ddorfer ( gelöscht ) , 10.12.2021 12:18

Auch.
Die waren aber eh dran.
Hatte nur 100 und da bei Dividendenaktien 7K die Standardgröße ist waren die eh noch fällig.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#225 von Ddorfer ( gelöscht ) , 13.12.2021 08:08

Ja Moin,

gewohnt humor- und planlos hab ich flugs 2 Alphabet nachgelegt.
nu ist dann ersma Schluss mit nachlegen von Amazon und Alphabet, weil ... ach, auch keine Ahnung:-)
Meinte: Je Position nu
- 5% des Depotvolumens erreicht
- bzw. gut 10 Monatsnettogehälter investiert.

Nu muss gut sein :-(

Aber - Andere Mütter haben auch schöne Aktien.

Kaffee.


Ddorfer

   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz