RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#271 von Pensionär , 04.02.2022 17:35

Zitat von Chris K. im Beitrag #269
Ich glaube eher dass Amazon als Techwert vom Gesichtsbuch mit runtergezogen wurde. Leider musste ich mitansehen wie Meta 25% an einem Tag verliert, damit bin ich wieder auf Einstandskurs.
Muss mal ne Nacht drüber schlafen ob die Situation wirklich so schlimm für den guten Mark Zuckerberg ist.


Es war pure Angst und Panik der Anleger vor den Quartalszahlen. Nachdem Paypal, Facebook und andere brutal abgestraft wurden hatten viele Anleger die Hosen gestrichen voll. Da mittlerweile FAANGs und Large Caps Ausschläge wie Pennystocks haben geht bei vielen Anlegern aktuell die Pure Panik und Angst rum. Viele trauen sich Werte nicht mehr in die Quartalszahlen zu halten, daher auch die riesige Vola aktuell.


Pensionär  
Pensionär
Beiträge: 22
Registriert am: 11.01.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#272 von Ddorfer ( gelöscht ) , 04.02.2022 19:06

Ja Nabend,

Wenn du Anleger so die Hosen voll haben und panisch verkaufen, dann bleibt ja die Frage: Wer hat die Aktien der Anleger denn gekauft?

Mich wundert da, dass die Anleger nicht schon vorher wussten, dass es Quartalszahlen gibt. Sonst hätten die ja in Ruhe n paar Tage vorher zu nem besseren Preis verkaufen können. Die sind aber auch gefangen in ihren minderkomplexen Gedankengängen.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#273 von Ddorfer ( gelöscht ) , 04.02.2022 20:06

Mahlzeit,

Hab heut den Unilever-Zock aufgelöst und die Kohle in Nachkäufe von Itochu und TROW gesteckt.

N Busserl ist noch übrig - das wird dann zusammen mit den noch eintrudelnden Dividenden in … mal schauen… gesteckt.

Prost Kinners!


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#274 von Ddorfer ( gelöscht ) , 06.02.2022 10:44

Moin Kinners,

da nun das Auto bezahlt ist und die Aktion "Terrasse" zwecks Sammlung praktischer Erfahrung ins nächste Jahr verschoben wird, kann Papi morgen wieder n bisserl mitte Axien spielen :-)

Itochu und TROW werden voll gemacht. Den Rest werd ich schon noch verpulvert bekommen.
Bis auf ne Flasche Korn (um mir Kalera schön zu saufen - derzeit -67%) wird es wohl in die VG ETF gehen.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#275 von Ratz , 06.02.2022 13:42

Zitat von Ddorfer im Beitrag #273
Hab heut den Unilever-Zock aufgelöst und die Kohle in Nachkäufe von Itochu und TROW gesteckt.



Ddorfer, warum Unilever-Zock ? Ich hab sie als eine meiner glorreichen Dreißig in den Kampf geschickt und bin eigentlich damit ganz zufrieden. Keine nennenswerte Kursveränderungen, aber meine angestrebten 3-3,5% Divi, nothing wrong.


Der Hund schaut raus und will spazieren,
das Herrchen aber nicht gern frieren.
Wer gewinnt kann ich euch sagen,
da muss ich nur mein Frauchen fragen !

Habt einen schönen Restsonntag !
Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#276 von Ddorfer ( gelöscht ) , 06.02.2022 20:36

Moin Ratz,

damals, als ich noch so jung wie du war, da hatte ich Unilever auch mal ernsthaft.
Angesichts der anhaltenden Dynamik von Dividenden- und Kursentwicklung, die sich ja so im Bereich einer altersschwachen Wanderdüne bewegt, dachte ich mir irgendwann:
- Engländer sind eher Anlegerfreundlich
- um 3% Dividende
- mäßige Kursdynamik

da kann ich mir doch gleich ganz England holen und die gleichen Parameter mit weniger Risiko kaufen. Gesagt - getan: iShares Core FTSE 100 UCITS ETF (Dist) war quasi der Ersatz.

Den jetzigen Zock hab ich gestartet, als die wegen des Angebots an GSK so auf die Nase bekommen haben.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#277 von Kolovkolosh , 06.02.2022 21:12

Hey, das war kein Zock - das war ein Trade! So heisst das neudeutsch...

Also ich hab bei Unilever nachgelegt als der Kurs abrauschte. Aber als langfristiges Investment. Deinen ETF-Gedanken kann ich nachvollziehen, was mich aber von einem England ETF abschreckt: Da haste doch die ganze London-prägende Finanzindustrie mit drin, oder? Die, die alle 5 bis 10 Jahre vom Steuerzahler gerettet werden muss.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#278 von Ddorfer ( gelöscht ) , 06.02.2022 21:49

Liste England.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Mahlzeit,

so schaut es aus:


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#279 von Kolovkolosh , 07.02.2022 01:01

Danke für die Aufstellung.

Von den 10 grössten Positionen hab ich 7 im Depot. HSBC nicht (Diageo und Astra auch nicht - Dividendenrendite unter der Inflation ist für mich ein Ausschlussgrund.) Aber wenn ich bedenke, dass ich 7/10 habe => hab ich mir ja nen eigenen kleinen Briten-ETF zusammengebastelt.

PS: Eigentlich sind es 6/9, da in der Aufstellung Shell noch mit der A und der B-Aktie drin ist.



Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020

zuletzt bearbeitet 07.02.2022 | Top

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#280 von Ratz , 07.02.2022 08:45

Danke Mr. D. ! Hab mir gestern auch schon die Verteilung des ETF´s angesehen, den Gedanken muss ich mal sacken lassen. Dieses Jahr will ich keine Umschichtung mehr vornehmen, ich möchte mein Ziel "30 Aktien mit 500€/Netto/Monat" umsetzen. Nächstes Jahr....neues Spiel, neues Glück !

Kommt gut in die Woche !
Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#281 von Ddorfer ( gelöscht ) , 07.02.2022 09:23

Moin,

Papi war wieder shoppen:
- 20 TROW
- 50 Itochu
-200 Engländer

TRWO und Itochu nu auf "voll". Die Engländer auf gleichem Niveau, wobei bei mir ETF auch fetter werden dürfen.

Kaffee


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#282 von David Th. , 07.02.2022 10:54

Moin Ddorfer,

Was heisst bei dir "voll" gemacht? Wie Alexander 10k max. bei 50 Werten?

Ich habe das bei Alexander übernommen - wobei ich bei 2-3 Werten über die 10k hinaus bin - da ich langfristig da mehr Potential sehe und Divi

(Hochtief, Ping an, At&T) gerade letztere werden durch die Abspaltung für mich attraktiv, da der neue Player wesentlich weniger als Disney und Netflix bewertet wird, wobei die Abozahlen schon über Disney und die Hälfte von Netflix sind. Zudem steckt man ca. 20 Milliard. in Content - Netflix 17 Mill. und hat schon sein ordentliches Portfolio an Serien und Filmen. Das einzige sind die Schulden die man im Auge behalten muss.
Aber ne Aktie ohne gänzliches Risiko und ordentlicher Ausschüttung ü4-5% findet man eher selten.


LG und schönen Wochenstart

David


David Th.  
David Th.
Beiträge: 52
Registriert am: 26.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#283 von Ddorfer ( gelöscht ) , 07.02.2022 11:09

Moin David,

"voll" heißt 7K Invest. Außer es gibt Gründe, davon abzuweichen ;-)

So schaut es bisher aus:
Depot 0702.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#284 von Ddorfer ( gelöscht ) , 07.02.2022 13:18

Flugs noch 100 Medical Properties nachgelegt.
N paar Taler hab ich noch.
Mal schauen :-)


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#285 von BerndHH , 07.02.2022 14:25

Heute auch drei Bestände mit je 1000 Euro aufgestockt:

- Medical Properties
- Realty Income
- Stag

Viele Grüße aus Hamburg 😊


BerndHH  
BerndHH
Beiträge: 43
Registriert am: 26.03.2020


   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz