RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#256 von Alexander , 29.01.2022 13:13

Sicher ist ist ein kreditfinanzierter Kauf nicht, man kann aber unter Beachtung der Risiken mit hoher Wahrscheinlichkeit eine positive Rendite erwirtschaften.

Ein interessantes Experiment betreibt dazu affe70. Sein Blog Zins auf Pump läuft als Tagebuch: https://zins-auf-pump.blogspot.com/


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#257 von Jjonas , 29.01.2022 14:20

@ Alexander

Da widerspreche ich grundsätzlich nicht, solange - wie beharrlich geschehen - das mit welcher Wahrscheinlichkeit natürlich bestehende Risiko nicht irrigerweise quasi in ein risikoloses Garantiegeschäft umgedeutet wird. Von meiner Seite kann es jetzt aber gern gut sein mit dem Thema.

Gruß
Jjonas


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#258 von Ddorfer ( gelöscht ) , 31.01.2022 07:27

Von meiner Seite kann es jetzt aber gern gut sein mit dem Thema.

Hmm… das lese ich doch schon zum dritten !? mal . Nun ja, diesmal schaffst es dann aber bestimmt - ich glaube da an dich.

Du hast da was was missverstehen wollen. Das Aktienkaufen auf Kredit ist nicht quasi ein sicheres Geschäft, es ist ein quasi sicheres Geschäft. Und die Risiken sind so komplex, dass du bis heute keins genannt hast.
Das kann natürlich auch einfach dem Umstand geschuldet sein, dass dein Verständnis für Zahlen und wirtschaftliche Zusammenhängen nicht besonders ausgeprägt ist. Also besonders eigentlich schon, aber nicht besonders gut.
Ich kann es ja leider nicht ändern und empfinde es als ungerecht, aber solch eine Schwäche hat eben (auch) zur Folge, dass du Teile deiner Abfindung in die Rentenkasse packen lässt und
- dir eine Rendite von einer Sachbearbeiterin erzählen lässt, die du nicht überprüfst/ überprüfen kannst.
- dir eine Steuerersparnis erzählen lässt, die du nicht darlegen/kalkulieren kannst.

Die für dich schöne Nachricht: Für den Kredit hab ich letzten Monat 62,50 Euro Zinsen gezahlt.
Wenn ich aus dem Urlaub zurück bin werd ich mal schauen, ob die 100 K an Aktien nicht doch mehr Dividenden als 62,50 abgeworfen haben. Ich hab da so ne Ahnung, mag dir aber die Hoffnung nicht nehmen.

Werde dich gerne über den Verlauf der Zins und Dividendenzahlungen auf dem Laufenden halten.

Wenn du dich fragst, wie man so eine quasi sichere Gelddruckmaschine ans Laufen bekommst… ich helfe gerne.


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#259 von MarkyMarkOwl ( gelöscht ) , 31.01.2022 10:28

Januar lief auf jeden Fall schonmal gut und das Portfolio ist 1,9% im Plus. Solange die Konjunktur nicht abgewürgt wird, die weltweite Gelddruckmaschine läuft und es quasi keine Alternative zu Aktien gibt, wird man mit einer guten Auswahl an Value-Werten sicherlich noch viel Freude haben. Bei steigenden Zinsen - und das die Leitzinsen steigen war schon lange klar - haben es Wachstumswerte regelmäßig schwer. Jede Refinanzierung drückt dann immens auf die Kurse. Und das kommt werthaltigen Unternehmen mit überschaubarer Verschuldung und etabliertem Geschäftsmodell zu Gute. Ob und wie lange diese Bewegung andauert vermag natürlich niemand zu sagen, aber in Unternehmen, die max. 50% des Gewinns als Dividende ausschütten und damit eine Ausschüttungsrendite von mind. 3% erreichen, kann ein sicherheitsorientierter Anleger eigentlich immer investieren. Einzige Ausnahme wäre ein Einbruch des Gesamtmarktes, aber wenn man davon ausgeht, wäre man ohnehin gar nicht investiert.

Schönen Start in die Woche!


MarkyMarkOwl

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#260 von BerndHH , 01.02.2022 15:43

Hallo Zusammen, möchte mich nun auch stärker einbinden, zumal mir die Website viele Impulse gegeben hat und meine Ziele weitgehend identisch sind.

Begonnen habe ich den Januar mit der Trennung von A0B746, Prospect Capital. Hat mich seit 2017 mit einer konstanten Dividende begleitet. Aber ich sehe da eine unsichere Zukunft und deswegen glattgestellt.

Neu ins Körbchen gehüpft ist die A0JKBC Himax Tech.inc. In diesem Bereich habe ich bislang nichts abgedeckt, der EK war ansprechend und die Dividende passt auch.

Aufgestockt mit je 1000 Euro habe ich bestehende Positionen:

A0Q3R4 New York MTG Trust, liegt schon lange bei mir, ist ziemlich zurückgekommen, zahlt zuverlässig seine Dividende.

A2AR58 AGNC. Ebenfalls ein Oldie in meinem Depot mit monatlicher Dividend.

A2DL1B Global net Lease und 882058 Persimmon


Der nächste Kandidat für Februar zum nachkaufen wird voraussichtlich AT&T werden, die halbieren ihre Dividende.

In diesem Sinne frohes Investieren 😊


BerndHH  
BerndHH
Beiträge: 43
Registriert am: 26.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#261 von Ddorfer ( gelöscht ) , 02.02.2022 05:00

Moin zusammen,

hab gerade vernommen, dass Alphabet:
- 20 Mrd. gemacht hat. Nicht Umsatz, sondern Gewinn. Nicht im Jahr, sondern im Quartal.
- im Juli nen 20 zu 1 Split hin legt.

Prognose: Wenn der Markt insgesamt nicht kollabiert, so wird alleine der Split dafür sorgen, dass Alphabet in … sagen wir einem Jahr… tüchtig höher steht als „Kurs heute/20“.

Kinners, so macht der Urlaub noch mal extra Spaß 😜
Kaffee.


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#262 von BerndHH , 02.02.2022 07:17

Zitat von Ddorfer im Beitrag #261
Moin zusammen,

hab gerade vernommen, dass Alphabet:
- 20 Mrd. gemacht hat. Nicht Umsatz, sondern Gewinn. Nicht im Jahr, sondern im Quartal.
- im Juli nen 20 zu 1 Split hin legt.

Prognose: Wenn der Markt insgesamt nicht kollabiert, so wird alleine der Split dafür sorgen, dass Alphabet in … sagen wir einem Jahr… tüchtig höher steht als „Kurs heute/20“.

Kinners, so macht der Urlaub noch mal extra Spaß 😜
Kaffee.


Das klingt interessant 🤑🤑🤑


BerndHH  
BerndHH
Beiträge: 43
Registriert am: 26.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#263 von Pensionär , 02.02.2022 13:35

Zitat von Ddorfer im Beitrag #261

hab gerade vernommen, dass Alphabet:
- 20 Mrd. gemacht hat. Nicht Umsatz, sondern Gewinn. Nicht im Jahr, sondern im Quartal.
- im Juli nen 20 zu 1 Split hin legt.

Prognose: Wenn der Markt insgesamt nicht kollabiert, so wird alleine der Split dafür sorgen, dass Alphabet in … sagen wir einem Jahr… tüchtig höher steht als „Kurs heute/20“.

Kinners, so macht der Urlaub noch mal extra Spaß 😜


ja, unter den big Techs meine größte Position im Depot. Alphabet ist immer noch absolut fair bewertet. Dabei noch jede Menge Potential mit weiteren Produktion abseits des Werbemarktes.

Leider war ich in der Schwächephase in den letzten 2 Wochen etwas zu optisch (oder geizig 😉) und meine Limits waren etwas zu tief und ich wurde für den Nachkauf nicht bedient.

Alex



Pensionär  
Pensionär
Beiträge: 22
Registriert am: 11.01.2022

zuletzt bearbeitet 02.02.2022 | Top

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#264 von Ddorfer ( gelöscht ) , 02.02.2022 14:38

Das Luxusproblem kenne ich.
Alphabet und Amazon sind meine beiden größten Einzelposten [ je gut 5 % des Depots, bzw. Knapp 12 Monatsnettogehälter).
Das ist der einzige Grund, Alphabet nicht aufzustocken.

Die haben 30 Knaller je Aktie gemacht- das sind 120 im Jahr. Das ist n KGV von etwas über 20 für solch eine Firma.

Wie sagte schon … ich glaub es war Charly Chaplin… Alphabet ist das BRK des 21. Jhd.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#265 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.02.2022 14:46

Wieder tu Huus. Auch schön :-)

Die Dividenden dieser Woche haben quasi den Urlaub bezahlt.

Eingetrudelt sind Verizon, AT%T, Gladstone Commercial, Edison International und New Residential. Von denen hat EIX die Dividende von ,66 auf ,7 erhöht. Geht doch :-)

Bevor die Chefin nun meint, die frisch gewonnene Kohle gleich wieder sinnlos zu verblasen, da hab ich es lieber gleich selber gemacht.

100 Stk. Itochu und ne weitere Hand von in den A2PLTC. Das ist mein thesaurierender VG ETF auf die EM.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#266 von Kolovkolosh , 03.02.2022 19:29

Freu Dich nicht zu früh, AT&T halbiert die Dividende... Musste im nächsten Urlaub den Salatteller vor dem Steak weglassen.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#267 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.02.2022 20:02

Oder einfach alleine fahren :-)


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#268 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.02.2022 20:53

Hab grad mal ins Depot geschaut.
Hätte ich besser sein lassen. Der Tagesverlust von Amazon alleine war teurer als der Urlaub. Da helfen auch versteuerte Dividenden nix:-( Schade.

Als anerkannt beliebtester Sherlock des Forum lässt der Tagesblick ins Depot nur den Schluss zu, dass es in der Ukraine Krieg geben wird.

Meine einzigen positiven Werte sind die kriegswichtigen Werte :
- Telekom und Vodafone (Kein Krieg ohne Kommunikadingsbums)
- Lockheed Martin (Selbsterklärend)
- AbbVie (die machen dann wohl Pflaster oder Morphium oder so was)

Ach, eigentlich auch alles egal. Es geht nur um Geld.

Beste Grüße an fast alle.


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#269 von Chris K. , 03.02.2022 22:05

Ich glaube eher dass Amazon als Techwert vom Gesichtsbuch mit runtergezogen wurde. Leider musste ich mitansehen wie Meta 25% an einem Tag verliert, damit bin ich wieder auf Einstandskurs.
Muss mal ne Nacht drüber schlafen ob die Situation wirklich so schlimm für den guten Mark Zuckerberg ist.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#270 von Ddorfer ( gelöscht ) , 04.02.2022 06:27

Ja Moin,

Amazon nachbörslich plus 15%.

Der nächste Urlaub kann kommen :-)

Kaffee.


Ddorfer

   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz