Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#1 von CW , 30.03.2020 03:34

Kenn hier jemand vernünftige Fonds/ETFs o.ä, mit etwas höheren Ausschüttungen (5%+) die nicht an ihre Substanz gehen? Ich habe auch den GlobalX Superdividend ETF aber der hat ja auch ausserhalb der aktuellen Krise immer etwas von seiner Substanz aufgebraucht. Und nein, irgendwelche Daxplus ETFs will ich nicht haben.


CW  
CW
Beiträge: 6
Registriert am: 30.03.2020


RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#2 von Ddorfer ( gelöscht ) , 30.03.2020 08:04

Ja Moin,

frage mich, ob es einen solchen ETF geben kann?
5% ohne (möglichen/notwendigen) Substanzverlust ?! Das wären 5 sichere Prozent. Das schaffen ja nicht mal vernünftige Anleihen.

Gehe also davon aus, dass es einen solchen ETF nicht geben kann.

Hätte dir gerne eine optimistischere Antwort gegeben :-(

SG


Ddorfer

RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#3 von David Th. , 30.03.2020 15:08

Schau dir momentan IShares UK Dividend an. Bitte - Danke. ;)


David Th.  
David Th.
Beiträge: 52
Registriert am: 26.03.2020


RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#4 von Ddorfer ( gelöscht ) , 30.03.2020 16:26

Huch.... also die letzten 5 Jahre hat das Teil knapp 10% Miese gemacht. Dann kam die Corona-Krise.
In der selben Zeit haben die "Butterbrot" AWCI-Teile knapp 50% gemacht.

Da kann man nu streiten, wie man "Von der Substanz leben" definiert.

Aber - da bin ich bei dir: Wenn man nur auf die Dividendenrendite guckt, sind die Dividenden-Engländer da ein heißer Tipp!

SG


Ddorfer

RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#5 von CW , 01.04.2020 08:50

Der Global X Superdividend ETF hat halt "Return of Capital" eingebaut. Das heißt da wandert immer ein bisserl Wert aus dem ETF raus.

Irgendwie scheint es nur die typischen 2-3,5% Dividenden ETFs zu geben, dann kommt nichts, und dann geht es wieder bei den High Yield ETFs los mit 7% aufwärts. Die dann eine entsprechende Kursentwicklung haben weil sie nur auf die Dividendenrendite gehen.


CW  
CW
Beiträge: 6
Registriert am: 30.03.2020


RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#6 von Alexander , 01.04.2020 19:47

Einen "normalen" ETF mit 5% Anfangsrendite wird man wohl eher nicht finden. Evtl. einen REIT-ETF.
Letztlich kann man nur einen Dividenden-ETF kaufen und warten, wenn die Dividenden steigen, steigt zumindest auch das YOC.


Admin


 
Alexander
Beiträge: 156
Registriert am: 13.03.2020


RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#7 von AlKi , 04.04.2020 21:50

Es gibt einen Index den mehrere EtfFirmen nachbilden und zwar den STOXX® Global Select Dividend 100. Dieser legt weltweit an und zwar in Asien 30 %, USA 40% und in Europa zu 30%. Bei diesem werden nur Firmen berücksichtigt die in einem grossen Index enthalten sind (z.Bsp. S&P 500). Sie sollten dabei eine möglichst grosse prozentuale Ausschüttung haben dabei sollten in den letzten 5 Jahren die Dividende nicht gekürzt worden sein und die Ausschüttungsquote höchstens 60% betragen. Falls diese Kriterien nicht erfüllt werden fliegt die Firma aus dem Index. Ein Etf Anbieter ist z.Bsp. IShares WKN: A0F5UH derzeitiger Kurs 19,85 Auschüttung in den letzten 12 Monaten (Etf schüttet bis zu 4mal im Jahr aus) 1,20 Euro entspricht etwas mehr als 6%. Ob die hohen Ausschüttungen im Zuge der Coronakrise gehalten werden können wird sich zeigen. Vorteil Einfaches starres Systemman muss sich nicht drum kümmern. Nachteil Für einen ETF eine hohe Verwaltungsgebühr von 0,46%.


AlKi  
AlKi
Beiträge: 14
Registriert am: 03.04.2020


RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#8 von Ddorfer ( gelöscht ) , 05.04.2020 06:54

Moin Alki (cooler Name :-) ),

wo hast denn die Kriterien des ETF her?! Suche mir da auch ständig einen weg, finde aber so gut wie nie solch präzise Daten.

@ all: Auch wenn ich mir hier damit bestimmt keine Freunde mache, so bin ich da der Meinung, dass die Dividenden-ETF einfach nichts taugen. Spätestens, wenn ich mir die Dinger mit nem Butterbrot ETF wie dem A1JX52 vergleiche, wandern die Dinger in meinen mentalen Mülleimer. So auch der A0F5UH. Die Dinger performen so sinnlos viel schlechter, dass ich die mittlerweile für völlig sinnlos halte. Also sinnlos für uns Anleger.

Auf 3 bzw. 5 Jahre hat der Div-ETF ca 20 % gegenüber dem All-World verloren. Und das vor Steuern. Egal wie ich da drauf schaue: Ich erkenne keinen Sinn in solchen ETF. Das schöne Gefühl, eine "hohe" Ausschüttung zu bekommen, wird mir da viel zu teuer erkauft.
Für mich kommen da mittlerweile, wenn überhaupt, nur Sektoren -ETF als Ergänzung/Spielerei neben marktbreiten ETF in Frage.
Mit leuchtet da ja schon ein, dass ein... sagen wir... Haushaltsgüter Europa ETF, eben weniger schwankt als Gesamteuropa und man diesen geringeren DD eben haben und mit ggf. geringerer Performance bezahlen möchte.
Lange Rede, gar kein Sinn: Für mich sind die Dinger nichts. Wem die schönen Ausschüttungen so viel wert sind wie sie wirklich kosten, dem sei der Spaß damit auf jeden Fall gegönnt :-)

Moin ersma!


Ddorfer

RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#9 von SONNY , 05.04.2020 12:10

@Ddorfer

was hältst du vom A1T8FV?


SONNY  
SONNY
Beiträge: 67
Registriert am: 18.03.2020


RE: Fond oder ETF mit höheren Ausschüttungen

#10 von Ddorfer ( gelöscht ) , 05.04.2020 16:56

@ Sonny:

Wenn man sich auf JustETF die Beiden anschaut... irgendwie immer das Gleiche mit den Dividendenteilen :-(

Auf die letzten 3 / 5 Jahre nimmt der Butterbrot A1JX52 seinem Dividendenableger ca. 15% ab. Die Performance ist bereits incl. Ausschüttungen. Das diese versteuert werden ist die "erlebte" Performancedifferenz etwas größer.
Immerhin hat der Dividendenableger vom All World nicht so viel Geld verbrannt wie der zuvor aufgeführte IShares Global Dividende irgendwas.

Also ist er wohl noch sowas wie "Das Beste aus der Mülltonne".
So gerne ich mir Dividenden meiner Einzelaktien reinschraube: Solange ich keinen überzeugenden Dividenden-ETF sehe kommen mir die Dinger nicht (mehr) ins Haus.
Meine mittlerweile auch begriffen zu haben, warum sich dies nicht ändern wird. Das ist einfach eingebaut. Es gibt einfach nix für Umme anne Börse. Und wer da die (auch nur gefühlt) sicheren Dividenden haben will, zahlt eben mit ner Riesenchance auf geringerer Performance.

Amen.


Ddorfer

   

Aktiendividende oder Bardividende?
Qualcomm

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz