Munic Re vs Allianz

#1 von Ratz , 21.04.2023 17:19

Guten Abend,

ich hänge ja mit dem Herzen an meiner Allianz (hab im früheren Leben da ne tolle Ausbildung gemacht) und hab die auch als größte Einzelposition im Depot, bin mit knapp 30% im Plus, also alles gut soweit. Ich habe mir auch die Munic Re zugelegt und bin auch mit der ganz zufrieden und auch mit über 20% im Plus.

Die Kursentwicklung bei der Allianz spielt ja im Vergleich zur Münchener in einer ganz anderen Liga, also eher ein paar Klassen tiefer. Aber warum ist das so ? Allianz als großer Erstversicherer und Finanzladen versus Münchener als großer Rückversicherer (und mit der ERGO auch Erstversicherer)...da ist doch kein so ganz großer Unterschied in der Branche.

Habt ihr ne Erklärung dafür ?

Grübelnde Grüße vom Ratz


Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt !


Ratz  
Ratz
Beiträge: 168
Registriert am: 06.03.2021


RE: Munic Re vs Allianz

#2 von blindes Huhn , 21.04.2023 20:08

Puh schwierig
Evtl hat die Allianz zu viel Scheiße gebaut? Rentenversicherung in den USA?
Versicherung tendenziell schwieriger? Mehr Konkurrenz? Keine Ahnung

Aber für mich ist der Kurs ziemlich egal. verkauft wird erst dann wenn das Unternehmen total versagen nachzuweisen ist.
Ansonsten Dividenden kassieren und liegen lassen.

Bei munic re finde ich das makabare das man diese Aktie erst kaufen kann wenn ein richtig heftiges Unglück passiert ist....


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Munic Re vs Allianz

#3 von blindes Huhn , 22.04.2023 09:16

https://www.deraktionaer.de/artikel/fint...d-20330759.html

Evtl kann man hier etwas raus ziehen auch wenn ich von der Zeitschrift nicht viel halte


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Munic Re vs Allianz

#4 von Chris K. , 22.04.2023 11:47

Es gibt nur 3-4 große Rückversicherer, Munich, Hannover, Swiss und Berkshire. Da steckt die Marktmacht.
Versicherer gibt es wie Sand am Meer und das Endkundengeschäft ist viel stärker umkämpft mit Rabattschlachten etc.

Und, was man auch nicht unterschätzen darf ist die Angst vor digitaler Disruption bei Versicherern und Banking. Das drückt den Kurs. Bei Rückversicherern ist das eher weniger das Problem, einfach weil die Hürden so hoch sind bezüglich der Kapitalanforderungen.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Munic Re vs Allianz

#5 von DivAnleger , 22.04.2023 12:43

Die MUC kauft seit Jahren massiv eigene Aktien. Das hebt den Kurs.

Beim Vertrieb im Geschäftsbereich sind die Margen vermutlich auch andere als bei Privatkunden.


DivAnleger  
DivAnleger
Beiträge: 84
Registriert am: 18.02.2022


   

High-Div-ETF Vergleich
Wertpapiervorlage zum ausdrucken

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz