ÊTF - nie wieder

#1 von WernerW ( gelöscht ) , 26.04.2020 16:20

Kurz vor der Corona-Krise hatte ich ein paar EFT zur Beobachtung geordert ob das das wird. Jetzt habe ich die wieder verkauft. Grund: der Kurs ist extrem gefallen und einige Aktien in meinem Depot sind weiter im Kurs nach oben gegangen.
Sicherlich ist Corona nicht ganz unbeteiligt aber bei Aktien kann ich mein Unternehmen gezielt aussuchen und meine hier kann ich mehr Erfolg verbuchen. Liege ich richtig oder habe ich einen Denkfehler?


WernerW

RE: ÊTF - nie wieder

#2 von Ddorfer ( gelöscht ) , 26.04.2020 18:20

Ja Moin Werner,

ohne zu wissen, was du dir gedacht hast ist es ja nicht möglich festzustellen, ob du da nu nen Denkfehler gemacht hast oder nicht.

Um dir da sinnvolle Antworten geben zu können, solltest du Infos zu
- deinen Gedanken
+ den ge- und verkauften ETF sowie den übrigen Aktien
bereitstellen.

Sicherlich wird dir dann hier gern geholfen werden!

SG

Ddorfer


Ddorfer

RE: ÊTF - nie wieder

#3 von WernerW ( gelöscht ) , 28.04.2020 17:27

Hallo Ddorfer,

ich wollte damit nur sagen dass ich mit ETF keine guten Erfahrungen gemacht habe. Wie schon geschrieben hat Corona die Kurse gekillt. Hätte ich damals statt den ETF zum Beispiel Aktien von Fastenal oder Novo Nordisk gekauft, hätte ich außer einem gestiegenen Kurs auch noch Dividende erhalten. Die Aktienkurse konnte ich zu dem Zeitpunkt auch nicht voraussehen, aber es gibt Aktien wo man nicht viel falsch machen kann.
Wie das bei ETF ist, ich teste es nicht mehr aus, ich bleibe bei Aktien.

Grüsse Werner


WernerW

RE: ÊTF - nie wieder

#4 von Ddorfer ( gelöscht ) , 29.04.2020 05:10

Na dann kann man dir doch nur weiterhin viel Erfolg wünschen!


Ddorfer

RE: ÊTF - nie wieder

#5 von Saulgauer , 29.04.2020 07:52

@ Werner hätte hätte Fahrradkette. Was wäre wenn du Lufthansa Aktien gekauft hättest oder eine Automobilherstelleraktie, selbst Microsoft z.B. ist noch nicht auf dem Kurs vor Corona????
Ist doch klar das so ein ETF länger braucht um sich zu erholen als bestimmte Einzelwerte. Und ich glaube kaum das dein ETF null Dividende bezahlt hat bzw bezahlen wird. Sag uns doch mal welchen ETf du hattest?
Wenn sich alle deine Einzelaktien auf dem Niveau vor Corona schon wieder befinden dann Herzlichen Glückwunsch! Bist glaube ich der einzige dann den ich kenne bei dem das so ist.

Ansonsten schließe ich mich Ddorfer an weiterhin viel Erfolg.


Saulgauer  
Saulgauer
Beiträge: 11
Registriert am: 28.04.2020


RE: ÊTF - nie wieder

#6 von Ddorfer ( gelöscht ) , 29.04.2020 08:46

@Saulgauer: Also wenn du da niemanden kennst, dessen Aktien durchgängig wieder auf dem Stand von Vor-Corona sind, dann ist das ja doch bestimmt nur deine Schuld!
Was gibst dich auch mit solchen Typen ab?!
Hätten die doch genau diese Aktien kaufen sollen, bei denen man ja quasi nichts falsch machen kann ;-)
Wenn du nett fragst, wir Werner dir da vielleicht nen Hinweis geben, welche das sind.

Wenn du da dann mal herausbekommen hast, welche das sind - für mich viel spannender: Woran erkenne ich die vorher - wäre ich für jeden Hinweis dankbar :-)

Sonnigste Grüße aus der heiligen Stadt


Ddorfer

RE: ÊTF - nie wieder

#7 von WernerW ( gelöscht ) , 29.04.2020 10:09

Ich hatte VanEck Morn.US Wide Moat gekauft. Es war mein erster ETF und wollte ausprobieren ob sich der Einstieg in die Welt der derer lohnt. Vielleicht hatte zu wenig Geduld oder den falschen ETF. Glaubt man den Experten oder der Fachpresse wer die beste Rendite bringt, dann könnte man 100 verschiedene ETF jeden Tag kaufen. Jeder hat seine eigene Meinung
Ich stehe halt auf Einzelaktien - ist das schlimm ?


WernerW

RE: ÊTF - nie wieder

#8 von Ddorfer ( gelöscht ) , 29.04.2020 10:52

Moin Werner,

Wenn ich deinen Post
"Ich hatte VanEck Morn.US Wide Moat gekauft. Es war mein erster ETF und wollte ausprobieren ob sich der Einstieg in die Welt der derer lohnt. Vielleicht hatte zu wenig Geduld oder den falschen ETF. Glaubt man den Experten oder der Fachpresse wer die beste Rendite bringt, dann könnte man 100 verschiedene ETF jeden Tag kaufen. Jeder hat seine eigene Meinung
Ich stehe halt auf Einzelaktien - ist das schlimm ?" mal zerlege und bewusst überspitzt kritisch lese, dann könnte da sowas bei rauskommen:
Ich hatte VanEck Morn.US Wide Moat gekauft. - Da geht es los. Du schreibst nicht, warum gerade diesen. Warum nicht? Er bildet ne Morningstar Burggrabenindex nach. Das ist, völlig unabhängig vom Ergebnis, Finanzpornografie in Reinkultur. Gehe mal fest davon aus, dass du mir nichts über die Kriterien dieses Index nennen kannst.
Es war mein erster ETF und wollte ausprobieren ob sich der Einstieg in die Welt der derer lohnt. - Um das zu sehen, braucht man nichts zu kaufen. In der Vergangenheit lief das Teil besser als … zum Beispiel... Novo Nordisk. Mit der Zukunft ist das manchmal so ne Sache.
Vielleicht hatte zu wenig Geduld oder den falschen ETF. - Wenig Geduld ist nie gut, da an der Börse das Geld weniger mim Hirn und mehr mim Hintern verdient wird. Ob der ETF richtig oder falsch war hängt vom Anlageziel ab. Dazu hast du aber nichts geschrieben.
Glaubt man den Experten oder der Fachpresse .. - Dann ist einem eh nicht mehr zu helfen. Wer ist denn da "Experte" hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung? Was "Fachpresse" sein soll ist mir seit Jahrzehnten ein Rätsel.
Jeder hat seine eigene Meinung - Wahnsinn! Na das ist mal ne Erkenntnis :-) Was aber sagt mir das in diesem Zusammenhang?
Ich stehe halt auf Einzelaktien - ist das schlimm ?" - Stehst auf Einzelaktien, kaufst dir nen ETF, findest den dann Scheiße und fragst hier, ob das schlimm ist?! Was soll ich da dazu sagen?

SG


Ddorfer

RE: ÊTF - nie wieder

#9 von WernerW ( gelöscht ) , 29.04.2020 11:44

Hallo Ddorfer

ich stelle fest, du hast die Klugheit mit dem Radlader gefressen. Jetzt hast du einen Sündenbock gefunden, weisst was, ich melde mich aus dem Forum ab und habe meinen Frieden. Anstatt Rat oder vernünftige Antwort nur Mist.

Mach es gut - Schlaumeierchen


WernerW

RE: ÊTF - nie wieder

#10 von Ddorfer ( gelöscht ) , 29.04.2020 11:52

Hallo Werner,

kann dir nicht sagen, wozu ich einen Sündenbock brauche (hast da auch nichts zu gesagt).

Eine Frage nach einem Rat habe ich von dir wohl überlesen?!
Was magst denn wissen?

SG


Ddorfer

RE: ÊTF - nie wieder

#11 von MurDOC5000 , 16.06.2020 19:22

Da der Typ ja schon gelöscht wurde, Mal hier meine Meinung. Erste Börsenregel nicht beachtet:
1) Wissen in was man investiert !!!

Oder was ich mal Tippe, der Herr Werner hat eine Sektorwette gemacht und ist auf die Fresse gefallen. Kommt vor.


MurDOC5000  
MurDOC5000
Beiträge: 5
Registriert am: 13.06.2020


RE: ÊTF - nie wieder

#12 von Chris K. , 16.06.2020 19:40

Ich bin ein bisschen schizophren. :D

Einerseits habe ich ETF-Sparpläne, da ich nix verpassen will an Marktrendite. Kann ja sein dass ich was nicht auf dem Schirm habe.

Andererseits denke ich mir, ich kann mehr rausholen als der Markt, deswegen investiere ich mit "Spielgeld" direkt in Unternehmen, die mir gefallen.

Da mein Depot-Plus derzeit größer ist als das Plus bei meinen ETFs, habe ich bisher doch eher das bessere Händchen gehabt.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


   

Umschichtung von ETFs
Wünsche und Anregungen zum Forum

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz