In Großbritannien investieren per ETF

#1 von Bergradler , 02.02.2021 21:18

Hallo, was haltet Ihr momentan davon in Großbritannien zu investieren?
Mir schwebt ein Vanguard FTSE 100 oder FTSE 250 vor. Unilever, GlaxoSmithKline und Royal Dutch Shell hab ich zwar im Depot, der Rest in Deutschland und USA und ein paar Nestlé, der Dollar Kurs nervt momentan etwas.
Wie schätzt ihr die Mittel bis Langfristige Lage für GB Aktien ein?
Freue mich auf ein paar Denkanstöße,
Schöne Grüße Bergradler.

(Am Handy geschrieben, unschön formatiert der Text wahrscheinlich)


Bergradler  
Bergradler
Beiträge: 6
Registriert am: 29.06.2020


RE: In Großbritannien investieren per ETF

#2 von Kolovkolosh , 02.02.2021 22:06

Ich habe neben GSK und Shell auch noch andere Aktien aus GB im Depot. Und werde dort auch weiter aufstocken.

- solide Wirtschaft mit Aktienkultur (zuverlässige Quartalszahler; in Deutschland wird die jährliche Zahlung bei Problemen zuerst gestrichen)

- ich sehe den Brexit für GB als richtige und positive Entscheidung an. (Ich habe selbst ein halbes Jahr in Brüssel bei der EU gearbeitet. Die Parlamentarier leben in einem Elfenbeinturm, von der Realität erfahren die nichts. Die hoch verschuldeten Südstaaten werden der EU noch arge Probleme bereiten. Alle relevanten Entscheidungen müssen im Rat einstimmig getroffen werden, daher ist man im Ernstfall handlungsunfähig, weil dann doch jeder seine nationalen Interessen verfolgt.)

- Gegenpol zu US-Aktien

- keine Quellensteuer

Ich hab so zwischen 10 und 15% Anteil britischer Aktien im Depot und werde das auch so beibehalten. Vielleicht noch etwas mehr, wenn sich eine Gelegenheit bietet. Shell habe ich kürzlich für 10 Euro aufgestockt.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: In Großbritannien investieren per ETF

#3 von Chris K. , 02.02.2021 22:07

Die Dollarkurse sind doch gerade gut zum Kaufen. Das sollte keine Investitionshemmnis sein.

Zu deiner Frage: Ich habe den Vanguard FTSE 100 ETF als Ausschütter im Blick (WKN A1JX54).
Ich habe gerade 0 GB im Depot, bis auf das was im MSCI World drin ist.
Für die Diversifikation denke ich mal sehr sinnvoll.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: In Großbritannien investieren per ETF

#4 von Dadaddel , 03.02.2021 13:24

Hallo,

Großbritanien halte ich auch für sehr interessant. Auch wenn die noch ein bisschen zeit brauchen um sich zu sortieren.

Ich habe letztes Jahr diesen ausschüttenden ETF gekauft:

iShares Public Limited Company iShares UK Dividend UCITS ETF GBP (Dist) (IE00B0M63060)

Ich bin sehr gespannt, wie sich der entwickelt.

grüße


Dadaddel  
Dadaddel
Beiträge: 30
Registriert am: 20.07.2020


RE: In Großbritannien investieren per ETF

#5 von Bergradler , 03.02.2021 21:32

Hallo,

Sehr interessant, ich habe auch den ausschüttenden Vanguard im Sinn, Mittel bis Langfristig sehe ich den Brexit für die Briten gut an, momentan halt Startschwierigkeiten.
Der Dollar Kurs ist zum Kaufen nicht schlecht.
Einzelne Britische Aktien raussuchen und kaufen ist mir zu mühsam, da reichen mir die US und anderen Titel, sind fast 60 Positionen, mein Ziel sind 100 aber schön langsam wird es aufwendig.

Grüße Bergradler


Bergradler  
Bergradler
Beiträge: 6
Registriert am: 29.06.2020


RE: In Großbritannien investieren per ETF

#6 von Chris K. , 04.02.2021 09:58

100 Titel müssen auch nicht sein IMO.

Ich mache gerne 1x im Jahr einen kurzen Check, ob ich noch in einem Unternehmen investiert sein will.
Dazu schaue ich mir den GJ-Bericht an und da vor allem den Ausblick.

Bei 100 Einzelwerten müsste ich mir dafür ja 2 Wochen Urlaub nehmen.
Für eine Diversifikation reichen in der Regel 30 Werte, für Schisser wie mich werden es eher 50 sein (maximal). Aber alles danach würde ich über Umschichtungen regeln.

Und wenn mir selbst die 50 zuviel sind, schichte ich mehr in die Faktor-ETFs, die ich besitze.
Faktor ETFs sind für mich eine charmante Lösung zwischen passivem Investieren und Stockpicking.
Ich habe eine Quality und eine Momentum Strategie auf den MSCI World gekauft (von iShares). Da gibt es aber noch viel mehr im Angebot (high Dividend, Low Volatility etc.).


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: In Großbritannien investieren per ETF

#7 von Esquilax , 16.08.2022 09:50

Wenn ich das richtig sehe würde man aktuell über 6 % Rendite bzw. jährliche Ausschüttungen in der Höhe (4x) erhalten, wenn man in den IE00B0M63060 iShares UK Dividend UCITS ETF investiert.
Könnte ich mir für mich auch vorstellen, da ich auch 2-3 englische Dividenden-Unternehmen ins Depot legen wollte.
Im ETF die größten Positionen:

IMPERIAL BRANDS PLC ORD 5,80%
BRITISH AMERICAN TOBACCO ORD 5,74%
RIO TINTO ORD 4,48%
VODAFONE GROUP ORD 4,19%
LEGAL AND GENERAL GROUP ORD 3,97%
BP ORD 3,91%
GLAXOSMITHKLINE ORD 3,86%
PERSIMMON ORD 3,67%
M&G PLC ORD 3,46%
UNILEVER PLC ORD 3,23%

Kann man eigentlich machen...


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


   

Steuer sparen mit ETF Sparplänen?
GAZPROM

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz