RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#31 von Alexander , 14.11.2021 10:38

Mir ist noch kein Datum bekannt. Am Besten mal auf die HP schauen :)


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#32 von Ddorfer ( gelöscht ) , 15.11.2021 15:44

Mahlzeit,

Papi war wieder schoppen :-)

Da (hoffe ich!! ) nur noch 2 Rechnungen ausstehen bin ich nu der Meinung, meinen/unseren Kapitalbedarf für die nächsten Wochen abschätzen zu können.
Die freie Kohle ist gewandert in:
- 200 CTRE (ja, ja... Care Trust. Hab mich da aber nur an der NASDAQ getraut zu kaufen :-( )
- 140 Brookfield Asset Management
- 150 South Jersey
- 30 General Elektic
- 45 OTIS
- 70 Universal Corp.

Nu ist erst mal wieder vorbei mit Lustig :-( Schade eigentlich.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#33 von Ddorfer ( gelöscht ) , 15.11.2021 16:05

Mist... im falschen Fred gelandet :-(

Das hatte mit Pech auch nichts zu tun :-(
Sorry.


Ddorfer

RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#34 von Edu , 16.11.2021 21:43

Wie wollt Ihr mit Orion Office umgehen?
Ich denke einige hier im Forum werden diesen Reit in den kommenden Tagen im Depot haben.
Neben Kyndryl eine weitere Position, wo ich mir unsicher bin, was ich damit machen soll.


Edu  
Edu
Beiträge: 53
Registriert am: 10.07.2020


RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#35 von Kolovkolosh , 17.11.2021 00:08

Also bei mir werden beide Positionen so klein sein, dass sich ein Verkauf gebührentechnisch nicht lohnt. Bleiben einfach stehen und wenn sie sich verzehnfacht haben, überleg ich zu verkaufen.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#36 von Alf , 17.11.2021 07:20

so wie Kolovkolosh halte ich es (die :-)) auch


Alf  
Alf
Beiträge: 87
Registriert am: 03.05.2020


RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#37 von Alexander , 21.11.2021 11:26

Erst mal scheuen, ob und wieviel Dividende fließt. Dann schaue ich mir das Unternehmen genauer an und vielleicht stocke ich vielleicht stocke ich sogar auf?
Ansonsten verschiebe ich die in ein Depot, wo sie mich nicht stören.


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#38 von Chris K. , 20.04.2022 17:32

Habe heute einen kleinen Depotputz gemacht.

Raus sind Alibaba, Tencent, AT&T (erstmal) und Warner Bros.

Bei den chinesischen Werten ist das Vertrauen völlig weg, also habe ich einen Schlussstrich gezogen.

Warner Bros wurde mir eingebucht, und da ich selbst nie in den Wert investiert hätte, kommt der auch raus.

Einzig bei T bin ich noch am Schwanken. Ich hätte gerne einen soliden Telekom-Wert im Depot. T zahlt selbst nach dem cut eine gute Dividende, aber hat auch erwiesenermaßen ein grottiges Management. Ich überlege ob ich nicht auf Verizon umsattle. Bin da wirklich unentschlossen ob sich das bei T noch bessert.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienverkäufe - Gewinnmitnahme oder Schlussstrich

#39 von blindes Huhn , 20.04.2022 18:15

Ich habe letzte Woche und diese Woche folgende Themen für mich abgeschlossen:
Abbvie Berkshire Cincinnati Adobe Microsoft Alphabet Stryker unitedhealth wolterskluwer old Republik Bank of Amerika Shell danaher trowprice mutares sfc Energy palantir tomra black Rock

Es war leichter Gewinn zu verzeichnen. Grobe 1,2% wenn Gewinn und Verlust gegengerechnet werden. Frei gesetztes Kapital ist direkt in den spdr US divi Aristokrat gewandert da obige Unternehmen fast nur Amis sind. Die übrigen paar tausend in den globalen Aristokrat.
Lebe leicher und brauche keine Quartals Berichte mehr zu fürchten.... Siehe Netflix .....


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


   

GTAA Strategie nach Faber
MERCEDES-BENZ GROUP (ex Daimler)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz