RE: Jahresenddepotputz

#16 von Ratz , 24.12.2021 10:28

Hi Chris,

ja leider, das ist mir bewusst. Ich habe in meinem Dividenden-Budget für 2022 Disney auch auf Null gesetzt...da müssen die anderen mehr liefern :-)

Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest !

Weihnachtliche Grüße,
Ratz


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Jahresenddepotputz

#17 von Ddorfer ( gelöscht ) , 24.12.2021 10:41

So, Kinners.

Vorerst hat es sich ja nu ausgeputzt, da ich ja mal wieder Pleite bin und nun auch so langsam erwachsen werde, so dass immer weniger rumgehandelt wird :-)
Mit dem nachfolgenden Haufen geht es dann ins neue Jahr.
Da knapp 15K an Dividenden rein kommen, trete ich da verstärkt auf die Dividendenbremse.
Nächstes Jahr werden wir ja dann sehen, wie erfolgreich das Depot, bzw. meine Vorsätze sein werden :-) :

70 AbbVie Inc. Registered Shares DL -,01
800 Algonquin Power&Utilities Corp Registered Shares o.N.
35 Allianz SE vink.Namens-Aktien o.N.
9 Alphabet Inc. Reg. Shs Cap.Stk Cl. C DL-,001
7 Amazon.com Inc. Registered Shares DL -,01
35 Amgen
560 Arbor Realty Trust Inc. Registered Shares DL -,01
400 Ares Capital Corp. Registered Shares DL -,001
570 Ares Commercial Real Est.Corp. Registered Shares DL -,01
500 AT & T Inc. Registered Shares DL 1
150 BASF SE Namens-Aktien o.N.
150 Bayer AG Namens-Aktien o.N.
150 BCE Inc. Registered Shares new o.N.
236 British American Tobacco PLC Registered Shares LS -,25
440 Capital Southwest Corp. Registered Shares DL 1
2 China Wah Yan Healthcare Ltd. Reg. Sh. (Temp. Tr.) o.N.
67,8764 Deka MSCI World UCITS ETF Inhaber-Anteile
150 Deutsche Post AG Namens-Aktien o.N.
700 Deutsche Telekom AG Namens-Aktien o.N.
140 Edison International Registered Shares o.N.
200 Enbridge Inc. Registered Shares o.N.
170 EPR Properties Registered Shares DL -,01
120 Gilead Sciences Inc. Registered Shares DL -,001
430 Gladstone Commercial Corp. Registered Shares DL -,01
500 Gladstone Investment Corp. Registered Shares DL -,001
400 GlaxoSmithKline PLC Registered Shares LS -,25
300 I.M.I IVZ MS US Ene Infra ETF Reg. Shares Dist o.N
400 Imperial Brands PLC Registered Shares LS -,10
650 iShs Core FTSE 100 UCITS ETF Registered Shares o.N.
2700 Kalera AS Navne-Aksjer NK -,01
60 Kimberly-Clark Corp. Registered Shares DL 1,25
25 Lockheed Martin Corp. Registered Shares DL 1
700 Lumen Technologies Inc. Registered Shares DL 1
256 Main Street Capital Corp. Registered Shares DL -,01
400 Medical Properties Trust Inc. Registered Shares DL -,001
30 Münchener Rückvers.-Ges. AG vink.Namens-Aktien o.N.
850 New Residential Investm. Corp. Registered Shares DL -,01
270 Omega Healthcare Invest. Inc. Registered Shares DL -,10
10 Orion Office REIT Inc. Registered Shares DL -,01
270 Pembina Pipeline Corp. Registered Shares o.N.
55 PepsiCo Inc. Registered Shares DL -,0166
100 PFI ETFs-S.-T.HY C.B.I.U.ETF Registered Inc.Shares USD o.N.
135 Realty Income Corp. Registered Shares DL 1
100 Sixt SE Inhaber-Vorzugsakt. o.St.o.N.
350 South Jersey Industries Inc. Registered Shares DL 1,25
48 SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF Registered Shares o.N.
550 TransAlta Renewables Inc. Registered Shares o.N.
170 Universal Corp. Registered Shares o.N.
35,078 Vang.FTSE Develop.World U.ETF Registered Shares USD Acc.oN
89,087 Vanguard FTSE Em.Markets U.ETF Registered Shares USD Acc.oN
150 Verizon Communications Inc. Registered Shares DL -,10
5300 Vodafone Group PLC Registered Shares DL 0,2095238


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#18 von Alexander , 26.12.2021 14:16

Interessantes Depot, einige Werte kenne ich gar nicht so recht


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Jahresenddepotputz

#19 von Ddorfer ( gelöscht ) , 26.12.2021 14:24

Mahlzeit Alex,

ersma frohe Weihnachten gehabt zu haben!

Ich kann dir da auch nicht zu jedem n Dossier schreiben ;-).

Bin grade in Klärung mim S-Broker, wie ich die beiden China Wah ausgebucht bekomme.
Die sind zusammen 9 Cent wert.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#20 von Bergradler , 27.12.2021 17:55

Hallo Ddorfer,

Du hast Sixt im Depot, wenn ich mich recht entsinne bekommt man als Aktionär von denen Rabatt wenn man sich ein Auto ausleiht, vielleicht ist ja mal Bedarf.
Wie das genau läuft keine Ahnung.

Schönes Depot, da bin ich neidisch, Neid muß man sich erarbeiten

Grüße Bergradler


Bergradler  
Bergradler
Beiträge: 6
Registriert am: 29.06.2020


RE: Jahresenddepotputz

#21 von Ddorfer ( gelöscht ) , 28.12.2021 08:15

Moin Radler,

ersma Danke für die Blumen!

- Wenn es überall als Aktienbesitzer Rabatt gegeben hätte.. was hätte ich da Renditen eingefahren... also mit Beate Uhse, Imperial Brands, Brown-Forman und Co. :-( . Bei Carnival (AIDA) ist es wohl wirklich so. Da bekommst dann n Getränkepaket billiger oder so.
- Der Sinn der Sixt-Aktien besteht bei mir nicht darin, n Auto günstiger zu leihen. Will/werde mir vom Aktiengewinn n Auto kaufen ;-)
- "Schöner" wird das Depot, wenn die beiden China Wah Aktien ausgebucht sind. Das Murks kosten 20 Euro! 20 Euro, um Aktien für 10 Cent loszuwerden! Solche Preis/Leistungs-Desaster kenne ich sonst nur von Weibern ;-) Ok... n Heiermann in die Macho-Kasse :-)
- Ansonsten bin ich so weit mit dem Depot auch zufrieden. Eher noch mit dem Depotwert als nu mit dem genauen Inhalt. Wenn man bedenkt, dass ich Hirndille es früher mal mit ehrlicher Arbeit versucht hab (Watt ne Schwachsinnsidee, aber ich wusste es halt nicht besser :-( ) und "von zu Hause" weder Kohle noch finanzielle Bildung mitbekommen habe, dann passt das schon für mich.

Mein Fazit dazu: Wer immer Kinder hat, sollte denen dann bitte auch das wirklich wichtige im Leben beibringen und nicht nur den üblichen Rotz.

Nu abba n Kaffee :-(


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#22 von blindes Huhn , 28.12.2021 20:06

servus Ddorfer,

du hast in einem anderen Post mal was erwähnt, dass du mit Dividenden einen Kredit tilgst den du für Aktienkäufe verwendet hast?
Könntest du mir bitte erklären, wie man damit dann einen Vorteil hat?
Meine Überlegung wäre:
- ich kann sofort die Kreditsumme investieren und arbeiten lassen
- durch Dividende ist die Rate für die Laufzeit (2-5-10 Jahre ?!?!) gedeckt

also habe ich dadurch den Zeitvorteil? aber auch das Risikos mit Kredit statt über Zeit die Dividende zu investieren oder wie?


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#23 von Kolovkolosh , 28.12.2021 20:28

Dividendenrendite > Zinssatz

Wenn ich mir aktuell ein neues AUto für 50.000 kaufen wollte/müsste, würde ich dafür auch keine Aktien verkaufen sondern nen 0%-Kredit aufnehmen.

Wenn man es ganz nüchtern betrachtet, müsste ich auch nen Kredit aufnehmen und Aktien kaufen. Die Dividenden decken die Zinsen und einen Teil der Tilgung ab. Aber meine Beamtenseele ist dafür nicht mutig genug.

Ich hab gerade für mein Depot den Jahresabschluss gemacht: 3,9% Nettorendite - müsste höher sein, aber ich hab im Laufe des Jahres viel investiert, das verreisst den Schnitt. Erstmalig über der magischen Grenze von 10.000 Euro nach Steuern - wird Zeit über etwas Teilzeit nachzudenken...


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Jahresenddepotputz

#24 von blindes Huhn , 28.12.2021 21:19

aber über welche Beträge redet man hier? und auch die Laufzeiten?
dafür braucht man schon sehr stabile Dividendenzahler und keine externen Einflüsse...
Ist es nicht etwas zu riskant?


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#25 von Ddorfer ( gelöscht ) , 28.12.2021 21:42

Nabend Blingen,

da hast gut aufgepasst!
Habe 100K aufgenommen, die durch die Wohnung abgesichert sind und daher 0,75% Zins kosten.

Gedanken dazu:
- 0,75% Zins auf 100K sind im ersten Jahr keine/knapp 750€ Zinsen. Bei gut 3 % Dividendenrendite bleiben da nach Steuern knapp 3 K . Guter Deal.
- Laufzeit sind 10 Jahre
- Bei jeder Gehaltserhöhung werden die Ausgaben %ual geringer, die Dividenden sollten über die Jahre eher steigen
- nach den 10 Jahren stehen noch 56 K auf der Uhr, da ich (natürlich) nicht sondertilgen werde
- Wenn die Zinsen dann hoch stehen, wird eben abgelöst, ansonsten lasse ich die Mühle weiter laufen. 3K Einnahmen bei 750 Ausgaben halte ich lange durch.

Bei weiteren Fragen. nur zu :-)

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#26 von blindes Huhn , 28.12.2021 22:05

ok ja das macht druchaus sinn... aber meine frau lässt mich nichts beleihen ^^
und dann ist der 10k kredit schon bei 1.3% oben für frei Verwendung
na wirds langsam aber sicher doch bisserl kritisch


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#27 von Kolovkolosh , 28.12.2021 22:06

Ist nur schade, dass man die Zinsen für den Kredit nicht mehr als Werbungskosten absetzen kann...

Wie sagt ein Kommentar dazu so schön:

Nicht außer Acht zu lassen ist ferner, dass insbesondere die Fremdfinanzierung von Kapitalanlagen, welche zu erheblichen Werbungskosten führen kann, weder im unteren noch im oberen Einkommensbereich mit einer derartigen Häufigkeit vorkommt, dass sie als geradezu typischer Fall betrachtet werden müsste, der bei einer Typisierung der Werbungskosten in Rechnung zu stellen wäre.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Jahresenddepotputz

#28 von blindes Huhn , 28.12.2021 22:17

ok verstehe es nicht ganz
wie kommst du auf 56k nach 10 jahren?
wie tilgst du? mit den 3000 dividende?
was machst wenn die anschlussfinanzierung sehr hohen zins hat aus welchen gründen auch immer?
wie finanzierst du dann diese restschuld?


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#29 von Ddorfer ( gelöscht ) , 28.12.2021 22:35

Prost Blingen,

also:
- Ich zahle 500 im Monat ab. Das ergibt bei ,75 Zins nach 10 Jahren halt ne Restschuld von 56K
- Die 500 tilgen halt. Ob ich die nu 10 Jahre anspare oder eben die Aktien laufen lasse und abzahle: Die Dividenden/Kursgewinne sollten auf 10 Jahre mein Freund sein.
- Da das Depot im Monatsschnitt 1,2 K abwirft hauen mich die 500 ja nicht um. Hab ja die 100 beim Wohnungskauf aufgenommen - andere Schulden haben wir nicht.
- Wenn die Zinsen in 10 Jahren hoch stehen (was ich nicht glaube), dann wird halt abgelöst. In 10 Jahren sind meine Frau und ich in Rente und vorher bekommen wir beide dann noch die BaV ausgezahlt. Da nimmt man dann die 56k davon, da müssen wir nicht mal Aktien verticken. Da mache ich mir nu gar keine Platte.
- Wenn die Zinsen so flach bleiben, so würd ich eher wieder Geld aufnehmen.


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#30 von blindes Huhn , 28.12.2021 22:59

Aso die hast die Wohnung nicht beluehen um Aktien zu kaufen sondern um die Wohnung selbst zu kaufen.
Aber wenn du so viele Dividenden pro Monat bekommst hast du ähnlich wie Alexander wahrscheinlich schon 500k plus im Depot.
Wenn ich es machen würde dann würde ich sehr stabile Dividenden Zahler nehmen. Sowas wie Procter ans gamble aber da bleibt nach Steuer nur noch 2% übrig und ohne Hinterlegung ist der Zins bei 1,3% .... Da wird es schon happig


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


   

Frage an professionelle Fahrer unter uns
Interessantes aus LinkedIn

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz