RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#436 von Ratz , 18.07.2022 16:01

Nun ich lege nach wenn ich Geld habe....meine letzten Aufstockungen waren Broadcom, 3M, Medtronic, MSC Ind, Walgreens und halt die Sparpläne auf die ETF´s. Den optimalen Einstiegswert treffe ich sowieso nicht, deshalb lege ich ganz plump im Rahmen meiner Strategie nach...passt für mich.

Mögen euch die Götter des Handels stetig hold sein und Glück und Taler in eure Häuser regnen lassen !

Es grüßt der schwitzende Ratz !


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#437 von Caddy , 19.07.2022 06:07

Ich habe auch Sonderzahlungen in die Sparpläne getätigt :

3M, Münchener Rück, VW, TI und Illinois Tool Works ausgebaut. Dazu gestern einen Posten BASF und GSK; nach Abspaltung von Haleon; nachgelegt. Haleon muss ich mir mal anschauen. Konsumiert und Zähne geputzt wird ja (hoffentlich) immer. Sollte also solide Dividenden bringen.

BAT kommt so langsam auf Zielgröße; bleibt mehr Luft für Einzelkäufe.


Caddy  
Caddy
Beiträge: 22
Registriert am: 05.07.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#438 von blindes Huhn , 26.07.2022 12:23

Gerade eine neue Aktie eingebucht bekommen
US50155Q1004 kyndrl? Oder so ähnlich..
Ein Stück zu 10,25€ ?
Wie was woher warum?
Hab ich ja schon Mal verkauft...
Kennt ihr das


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#439 von manni , 26.07.2022 21:08

@blindes Huhn

schau mal hier, hat wohl was mit IBM zu tun, die du vermutlich hast

Schau mal hier


manni  
manni
Beiträge: 16
Registriert am: 09.08.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#440 von blindes Huhn , 27.07.2022 09:54

Ja schon habe diese aber schon Mal bekommen und verkauft. Deswegen Wunder ich mich ja warum jetzt nochmal


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#441 von MarkyMarkOwl , 27.07.2022 16:42

Vielleicht hast du damals zu wenig bekommen und man hat dir nun ein Stück nachgeliefert? Macht je nach Gebühren natürlich nicht viel Sinn. Ich würde den Broker anschreiben und darum bitten, diese kostenlos zu verkaufen.


MarkyMarkOwl  
MarkyMarkOwl
Beiträge: 76
Registriert am: 07.03.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#442 von Esquilax , 02.08.2022 08:31

Ich habe den ersten Trade in 2022 gemacht(von den Sparplänen einmal abgesehen).
Die KGV von den deutschen Autobauern generell haben mich einfach dazu veranlasst tätig zu werden. Neulich habe ich zudem das T-Roc Cabrio Probe gefahren auf der Suche nach dem Familien-Zweit-Auto. Einfach ein gutes Auto. Somit sind jetzt eine paar Volkswagen St. Aktien in mein Depot gewandert. Ich hoffe das wird in sich in den nächsten 2, 3 Jahren als guter antizyklisch platzierter Trade entpuppen.

Daneben juckt mich noch BionTec wegen dem KGV und meine heimliche Liebe Starbucks. Vielleicht mache ich diese Woche da auch noch etwas...



Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020

zuletzt bearbeitet 02.08.2022 | Top

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#443 von blindes Huhn , 02.10.2022 22:17

So ruhig hier
Kauft ihr nicht gerade schon fleißig ein?
Ist doch egal wenn es noch bisserl runter geht aber Risiko dass es Mal wieder hoch schnellt wird doch immer höher oder?
Russland will ja Verhandlungen... Da sollte es doch einen Ruck geben an dem Börse oder nicht


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#444 von bpmeister , 03.10.2022 11:33

Selektiv kann man sicherlich schon kaufen. Ich habe z.b. VFC gekauft. War mir immer zu teuer, jetzt sind sie in meinem Kaufbereich angelangt.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#445 von Mykl , 03.10.2022 11:36

Ich schiele gerade auf VW Aktien

Der Börsengang von Porsche hat eine super Sonderdividende zur Folge und die normale Dividende von ~6% kommt noch dazu

P.S. Weiss jemand on die Porsche Sonderdividende nur auf Vz oder auch Stammaktien gilt?


Mykl  
Mykl
Beiträge: 4
Registriert am: 16.08.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#446 von Chris K. , 05.10.2022 06:46

Bin gerade in Elternzeit und im Urlaub, Geld zum Investieren ist leider Mangelware.

Aber ein bisschen habe ich schon gekauft, und meinen Einstand in VW und BASF etwas verringert.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#447 von berny , 05.10.2022 10:00

Ich habe die letzten 5 Wochen gut reingebuttert. Ich rechne aber mit wenigstens noch einem weiteren Jahrestief aufgrund von schlechten Quartalszahlen und trüben Ausblick der Firmen. Ein wenig Cash habe ich mir noch trocken gehalten.

btw. Hat schon jemand die aktuelle DLR Dividende von Trade Republic erhalten? Ist bei mir überfällig...



berny  
berny
Beiträge: 30
Registriert am: 23.01.2021

zuletzt bearbeitet 05.10.2022 | Top

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#448 von blindes Huhn , 05.10.2022 17:20

Mich hat es gejuckt und darum nochmal nachgelegt

Main street Capital 34,50
Realty income 59,66


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#449 von bpmeister , 12.10.2022 17:22

Heute hab ich 35 Fielmann aufgestockt. Die Angst der Analysten, das bei Fielmann die nächsten beiden Jahre die Margen aufgrund der hohen Inflation sinken, kann ich kurzfristig nachvollziehen, aber langfristig kommt der Großteil der zukünftigen Brillenträger nicht an Fielmann vorbei, denke ich.
Mal sehen, was es in den nächsten Wochen noch so zu shoppen gibt.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#450 von Chris K. , 13.10.2022 21:12

Ich habe jetzt nochmal mein Depot verändert und ein bisschen Knete zugeschossen.

Ich habe Vonovia und Meta verkauft, und dafür Mondelez und Home Depot gekauft.

Ich verliere zwar Dividende durch Vonovia, allerdings glaube ich nicht mehr an den Wert im neuen Zinsumfeld. Da muss ich zugeben, dass ich geschlafen habe und nicht schnell genug reagiert habe.

Bei Meta habe ich mir auch gedacht, cut your losses, ich war mit -40% gut bedient. Ich habe die Firma gekauft als sie noch Facebook hieß und habe Meta bekommen.
Ja, die Firma ist immer noch eine Cashcow, aber ich persönlich glaube nicht, dass das Metaverse das nächste große Ding wird. Marc Zuckerberg glaubt dies und hat bis vor kurzem da viel Cash versenkt.

Habe mich also mit den 2 Werten nicht wohl gefühlt.

Stattdessen Mondelez und Home Depot. Beide mit einem schönen langfristigen Aufwärtstrend und beide etwas vom ATH runter gekommen. Jeweils ein schönes Geschäftsmodell mit einer für mich moderaten Bewertung aktuell und einer Payout Ratio von 50% oder darunter. Ich denke dass immer Schokolade gegessen werden wird und Mondelez hat hier die Top Marken.
Und ich glaube auch dass Home Improvement weiterhin ein heißes Thema sein wird und dass das auch weiter ein wachsendes Feld ist, selbst in Zeiten der Inflation.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz