RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#451 von Alexander , 16.10.2022 10:22

Bin auch gerade am überlegen, das Depot mal wieder zu bereinigen. Irgendwann muss man mal einen Wert rausschmeißen.


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#452 von blindes Huhn , 16.10.2022 11:32

Aber ist jetzt eine Depot Bereinigung nicht etwas ungünstig? Es wird ja momentan alles pauschal abgestraft...
Außer Gewinne mit Verlusten verrechnen aber leider gehören da die Dividenden nicht dazu...


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#453 von Chris K. , 16.10.2022 15:54

Zitat von blindes Huhn im Beitrag #452
Aber ist jetzt eine Depot Bereinigung nicht etwas ungünstig? Es wird ja momentan alles pauschal abgestraft...
Außer Gewinne mit Verlusten verrechnen aber leider gehören da die Dividenden nicht dazu...

Einerseits ja, andererseits erwirbst du mit den dann liquiden Mitteln auch günstiger bewertete Unternehmen.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#454 von James , 17.10.2022 13:43

Ich habe zuletzt Coloplast für 100€ und Salesforce für 144€ aufgestockt.

Derzeit gibt es unfassbar viele Möglichkeiten sich mit guten Unternehmen zu guten teilweise sehr guten Kursen einzudecken. Meine weiteren Orders sind derzeit bei Blackrock, Adobe, Disney, Ecolab, 3M

Aufgrund kürzlicher Aufstockungen sehe ich bei BASF davon ab, auch wenn ich derzeit den Kurs äußerst attraktiv finde!


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#455 von Chris K. , 05.11.2022 19:12

Habe gestern mal wieder einen Wert gekauft: Moncler.

Das ist mein zweiter Kauf einer Luxusmarken-Aktie nach LVMH, mit denen ich bereits gute Erfahrungen gemacht habe (ca. 80% im Plus).

Der Kurs von Moncler ist zurück gekommen und da es ein hochsolides Unternehmen ist, habe ich zugegriffen. Luxus geht immer, jemand der 2.000 Euro für eine Jacke ausgeben kann, dem ist eine Rezession egal.

Einziges Manko ist die geringe Dividendenrendite (die aber schnell wächst) und die italienische Quellensteuer.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#456 von bpmeister , 10.11.2022 17:42

Ich hab gestern 14 Stanley Black & Decker und 37 VF Corporation gekauft.
SWK und VFC haben seit Jahresbeginn mehr als 50% abgeben müssen.
Bin der Meinung, das beide als Zykliker seit Monaten keine Lobby haben. Das wird sich wieder ändern, irgendwann.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#457 von Bullish , 16.11.2022 14:04

Ich habe mir erstmals 100 VONOVIA ins Depot geholt. 7% Rendite erscheinen mir ganz ordentlich. Muss irgendwie die Verluste im Techsektor für mein Gewissen ausgleichen.

Gibt es eurer Meinung nach Unterschiede zwischen deutschen und ausländischen Immobiliengesellschaften bzgl. Ausschüttungsquote und Stabilität? Momentan sind die Kurse ja extrem günstig. Anscheinend sind da 10% Rendite nicht selten.


Bullish  
Bullish
Beiträge: 39
Registriert am: 15.11.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#458 von Chris K. , 16.11.2022 21:36

Zitat von Bullish im Beitrag #457
Ich habe mir erstmals 100 VONOVIA ins Depot geholt. 7% Rendite erscheinen mir ganz ordentlich. Muss irgendwie die Verluste im Techsektor für mein Gewissen ausgleichen.

Gibt es eurer Meinung nach Unterschiede zwischen deutschen und ausländischen Immobiliengesellschaften bzgl. Ausschüttungsquote und Stabilität? Momentan sind die Kurse ja extrem günstig. Anscheinend sind da 10% Rendite nicht selten.

Vonovia hat nicht ohne Grund verkündet dass sie Bestandsimmobilien verkaufen wollen um die Schuldenlast zu senken.
Im Geschäftsmodell wird, anders als bei Privaten, nicht viel getilgt.
Es müssen in den nächsten Jahren bis zu 11% der Kredite pro Jahr refinanziert werden, bei 4% statt 0,x%. Also konservativ eine Vervierfachung der Zinslast im Ergebnis.

Meiner Meinung nach steht und fällt alles damit, ob Vonovia es schafft Käufer zu finden.
Aber der Markt ist jetzt leer, die Nachfrage um fast 30% eingebrochen. Da kann man dann nicht seine Ramschbuden verkaufen sondern wahrscheinlich nur die Sahnestücke.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#459 von Bullish , 17.11.2022 09:03

Diese Zinsmisere spiegelt mMn doch der Kurs wider. Ich bin da optimistisch, dass der Boden bei 20 gefunden ist und die jährlichen Zahlungen stabil bleiben. Gewohnt werden muss ja irgendwo und selbst bauen geht ja im Moment irgendwie gar nicht zu vernünftigen Konditionen. Schauen wir mal. An REITS werde ich wohl Gefallen finden.



Bullish  
Bullish
Beiträge: 39
Registriert am: 15.11.2022

zuletzt bearbeitet 17.11.2022 | Top

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#460 von Chris K. , 14.12.2022 20:47

Mini Position Berkshire aufgemacht (aus Versehen, war eigentlich fürs Kinder Depot gedacht aber die DKB App ist scheiße XD).
Jetzt hab ich den Altmeister auch im Depot.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#461 von Chris K. , 17.12.2022 17:19

Bad Timing, ich kaufe und 2 Tage später fällt der Markt um 5%.
Egal.

Habe aber die Post im Depot und verstehe nicht warum die fast 10% tiefer steht. Was soll so schlecht daran sein dass sie einen Kauf von DB Schenker sondieren?


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#462 von blindes Huhn , 18.12.2022 07:26

Ich lasse die Sparer laufen und schaue das ich noch bisserl was zusätzlich auf die Seite beginnen l bekomme wenn in der neuen Berichts Saison alles so richtig abgestraft wird. Meine Meinung weil ich finde die Unternehmen können nicht mehr auf den Niveau Gewinn machen


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#463 von Chris K. , 18.12.2022 12:03

Zitat von blindes Huhn im Beitrag #462
Ich lasse die Sparer laufen und schaue das ich noch bisserl was zusätzlich auf die Seite beginnen l bekomme wenn in der neuen Berichts Saison alles so richtig abgestraft wird. Meine Meinung weil ich finde die Unternehmen können nicht mehr auf den Niveau Gewinn machen

Jein.

Wenn man Unternehmen hat mit 30-40% EBIT Marge dann werden die einfach die Preise erhöhen können, weil deren Geschäft nicht substituierbar ist.

Aber in Branchen mit viel Konkurrenzdruck und hohem Fremdkapitalbedarf (z.B. Immos, Automotive) dürfte es schwer werden das Niveau zu halten.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#464 von blindes Huhn , 19.12.2022 18:19

Ich kann es nicht nach Branchen oder Unternehmen aufteilen oder einschätzen.
Bin ein fauler ETF Investor der in verschiedene Regionen aufgestellt ist
Sobald der Index fällt greife ich zu wenn ich etwas übrig hab


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#465 von Esquilax , 27.12.2022 08:15

Eben gerade habe ich Deutsche Post Aktien ins Depot gekauft. Habe kurz überlegt, ob Amazon, Prosus oder DP, aber Prosus ist mir vom Tief schon genug erholt und bei der Post fand ich die die Dividendenrendite attraktiv. Insgesamt ein Wert, wo mir in den nächsten Jahren die Wertentwicklung frei nach dem Blog-Autor ALexander nicht sonderlich wichtig sein wird, aber eine gute Dividende. Falls mal wieder gute Börsenzeiten kommen, geht die Post vermutlich so wie so auch "mit ab".


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz