RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#106 von Ddorfer ( gelöscht ) , 02.07.2021 14:58

Ich hab heute im Dividendendepot die Position CSWC "voll" gemacht.
Kleines Jubiläum: Die erste volle Position :-)

Die "persönliche" Dividendenrendite liegt bei nun 9,6 %.
Durchs teurere Nachkaufen ist sie leider gesunken :-)

Sonnige Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#107 von Ddorfer ( gelöscht ) , 07.07.2021 16:51

Es ist einfach immer wieder zu teuer, wenn ich etwas Zeit zu viel habe :-(

- ACRE vollgemacht
- Neue Positionen aufgemacht:
- BCE und SPTN.

Sind mir beide in der Fishliste übern Weg gelaufen.

SG


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#108 von Chris K. , 12.07.2021 09:53

Ciao Ragazzi,

Heute habe ich mir ein paar BASF Aktien gegönnt. Kaufen und schlafen legen ist hier die Devise, und jährlich 5% Divi kassieren.

Nachdem ich jetzt sehr viele DE-Aktien in letzter Zeit gekauft habe, war es das erstmal. Jetzt wird auf andere Länder geschwenkt.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#109 von WarrenvomRhein , 14.07.2021 00:33

Ich habe mich heute von Freenet mit leichtem Gewinn und nach der Dividende getrennt.

Habe mir stattdessen Eaton ins Depot gelegt.


WarrenvomRhein  
WarrenvomRhein
Beiträge: 22
Registriert am: 09.02.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#110 von EinThüringer , 14.07.2021 08:12

Warum hast du mehr als 7% jährliche Dividende weggegeben? Gut, ich kenne Eaton nicht. Gibt es da mehr zu holen?


 
EinThüringer
Beiträge: 103
Registriert am: 23.04.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#111 von Esquilax , 20.07.2021 10:54

Aloha,

ich bin auch wieder in Kauflaune. Kann mich nicht entscheiden.
Mir fehlt noch ein Versicherer in meinem Depot. Allianz, Munich Re oder Talanx?

Außerdem will ich einen weiteren Monatszahler sehen:
Main Street Capital? Agree Realtiy? LTC Properties?

Das wird schon wieder schwierig...


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#112 von Ratz , 20.07.2021 11:00

Ich habe sowohl die Allianz und Munic Re seit einiger Zeit im Depot liegen und bin mit der Entwicklung von beiden recht zufrieden...und die 4+ % Dividende sehe ich auch zukünftig als gesichert an


Ratz  
Ratz
Beiträge: 170
Registriert am: 06.03.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#113 von Ddorfer ( gelöscht ) , 20.07.2021 12:28

Moin Esquilax,

- zu Talanx kann ich nichts sagen. Zwischen den Geschäftsmodellen von Allianz und MuRe liegen Welten. Würde da wegen Demographie und Zinsniveau eher MuRe nehmen.
- Firmen nach Datum der Dividendenzahlung zu wählen hat auch was ;-) LTC wächst irgendwie seit Jahren nicht. MAIN ist solide, aber derzeit eher hoch bewertet. Bleibt Agree :-)

Zur Info: MAIN und ADC hab ich selber.

SG


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#114 von Chris K. , 20.07.2021 13:47

Habe Allianz und HannoverRe, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich den Rückversicherer nehmen, die haben weniger Konkurrenz.

Allianz wird in Zukunft von den Online-Playern stärker attackiert werden (Lemonade, Friday, Ottonova, DFV).


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#115 von bpmeister , 20.07.2021 15:15

Zitat von Esquilax im Beitrag #111


Außerdem will ich einen weiteren Monatszahler sehen:
Main Street Capital? Agree Realtiy? LTC Properties?

Das wird schon wieder schwierig...

Aloha,
SL Green wechselt auch von quartalsweiser zu monatlicher Zahlung.
Bürovermieter in NY und derzeit 4,8% DivRendite.
Büromarkt dürfte ja auch wieder Fahrt aufnehmen.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#116 von James , 21.07.2021 09:22

Zitat von Esquilax im Beitrag #111
Aloha,
Mir fehlt noch ein Versicherer in meinem Depot. Allianz, Munich Re oder Talanx?
...


Wenn es um die Versicherer geht würde ich MünchnerRück (Stabilität) + HannoverRück (höheres Wachstum) wählen.
Gerne möchte ich auch den US Konzern Aflac in den Ring werfen, sie erzielen einen Großteil des Umsatzes ~75% in Japan.

In Asien könnte man generell sich noch Ping An Insurance anschauen.


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#117 von Esquilax , 21.07.2021 14:33

So, nach längerer Recherche habe ich dann doch schon mal Agree Realty (WKN: 890700) in mein Depot aufgenommen. Schöner, ausgeglichener und leichtgrün-gelber runder Ball bei
Simply-Wallstreet.

Bei den Versicherern schwanke ich noch. Da kann ich mich so gar nicht entscheiden.


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#118 von Ddorfer ( gelöscht ) , 27.07.2021 11:50

Mahlzeit,

ich hab der Frau einen der wohl 407 langweiligsten Titel ins Depot gelegt: KO.

Einfacher Job: Nicht groß schwanken und einfach bis ans Ende unserer Tage ne Dividende abdrücken.

Mahlzeit


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#119 von James , 27.07.2021 14:02

KO ist immer eine gute Option, konnte ich "zuletzt" bei 36€ aufstocken.

Derzeit schaue ich gespannt nach China vorallem Alibaba & Tencent! Wie seht ihr die aktuelle Lage dort?
Ich sehe trotz des Verbots langfristig große Chancen, leider habe ich letzte Woche Tencent zu 60€ verdoppelt, direkt nochmal kaufen wäre gegen meine Regeln (dennoch denke ich darüber nach!). Alibaba ist noch recht klein <2% Depotanteil, auch hier kann ich mir eine Verdopplung gut vorstellen, da das Geschäftsmodell immernoch intakt ist und die Bewertung echt günstig ist (politische Risiken muss man immer in Betracht ziehen!)


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#120 von Chris K. , 27.07.2021 15:27

Ich sitze es aus, ich bin gerade bei +-0 Rendite in China, nachkaufen werde ich aber auch nicht. China hat in meinem Depot keine 5% Anteil, zieht aber gerade schon ein wenig runter.
Ich hoffe dass in einem Jahr Gras über die Sache gewachsen ist.
Dennoch werde ich so schnell nicht mehr in China weiterinvestieren - ich hatte TAL und Co von den Bildungsdienstleistern alle auf der Watchlist, das ist schon ein krasser Eingriff in den Markt.
Die Taktik ist, ein Fuß in der Tür drinlassen auf geringem Niveau, und ansonsten andere Märkte bevorzugen, wo Anlegerschutz auch was wert ist (z.B. USA).


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz