Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#1 von Silent , 13.05.2020 14:43

Hallo zusammen,

ich habe mir Anfang der Woche Trade Republik runtergeladen und mir ein Depot mit 1000 EUR eröffnet. Dort habe ich jetzt 2 EFTs gekauft: 70% MSCI World - 30% MSCI EM. Diese beiden möchte ich jetzt auch monatlich mit 1000 besparen.

Jetzt zu meinem "Problem". Ich bin ein absoluter Neuling, habe von der Börse, Aktien ETFs usw. keine große Ahnung und beschäftige mich seit ein paar Tagen erst damit. Bei den oben genannten ETFs habe ich jetzt schon erfahren, dass diese thesaurierend sind und somit die Gewinne intern immer wieder investieren. Also ist mein Gedanke dabei - diese beiden mit monatlich 1000 zum sicheren Wachstum verwenden.

Jetzt möchte ich gerne auch noch parallel dazu ein paar Aktien oder ähnliches kaufen um nebenher noch etwas Einkommen zu generieren. Ich verstehe nur folgendes noch nicht: wenn ich jetzt z.B. ein Aktie kaufe, dann verdiene ich nur etwas, wenn ich sie dann auch wieder nach Steigerung des Kurses verkaufe? Oder wie genau verhält es sich hier mit Ausschüttungen? Wie genau läuft das ab?

Vielleicht kann mir hier ein alter Hase etwas helfen und etwas Licht ins Dunkle bringen :-) Ich freue mich über eure Hilfe und Meinungen.

VG


Silent  
Silent
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#2 von James , 13.05.2020 16:33

Hallo Silent,

ich bin zwar vom Alter her nicht alt (<30) aber ich versuche mal das relativ einfach zu erläutern. Dennoch solltest du dich dringendst (!!) zeitnah mit Geld anlegen / investieren und co beschäftigen. Nur wenn du verstehst was du da machst, kann es zu langfristigen Erfolg führen.

Warum möchtest du eigentlich zu deinen beiden ETFs noch Einzelwerte haben? Ich persönlich mal keine ETFs da ich mich mit meinen selbst ausgewählten Werten wohler fühle. Beides halte ich für unnötig, da du die Einzelwerte dann noch zusätzlich im ETF hast.

Dennoch zur Beantwortung deiner Frage. Es gibt Unterschiede bei der Ausschüttung (Dividenden) abhängig von dem Land wo das Unternehmen angesiedelt ist. Als Beispiel:
- USA Werte zahlen 4x pro Jahr Ihre Dividende an dich aus (Dividende ist eine Gewinnausschüttung von dem Unternehmen) z.B. Nike zahlt 4x0,22$
- Deutsche Werte zahlen 1x pro Jahr z.B. BASF zahlt 1x 3,30€

Wichtig für dich zu verstehen ist noch, dass es völlig irrelevant ist ob das Unternehmen den fiktiven Gewinn 1$ an dich als Dividende auszahlt oder ihn selbst im Unternehmen behält und reinvestiert. Du solltest für dich entscheiden, glaubst du das du mehr Rendite bei deiner Anlage erzielen kannst als die Profis in den jeweiligen Unternehmen ?

Zitat von Silent im Beitrag #1
z.B. ein Aktie kaufe, dann verdiene ich nur etwas,
Verdienen ist in dem Fall falsch ausgedrückt! Du erhälst eine Gewinnausschüttung vom Unternehmen, das versteuerst du erst einmal und sobald du über deinem Freibetrag pro Jahr bist dann wird es erneut versteuert. Der an dich ausgezahlte Gewinn als Dividende wird aber einige Tage vorher vom Kurs abgezogen.

Beispiel:
Kurs BASF heute 45€
Dividende: 3,30€

Jetzt kommt der Tag der Hauptversammlung, hier wird entschieden wie hoch die Dividende ist (Beispielfall 3,30€). Am Tag nach der Hauptversammlung fällt der Kurs um die Höhe der Dividende -> Neuer Kurs morgen (45-3,30€ = 41,70€). Danach kann der Kurs wieder steigen oder natürlich auch fallen, deine 3,30€ Dividende wird dir automatisch auf dein Konto überwiesen.


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#3 von Tugumak , 13.05.2020 16:36

Der „Gewinn“, den du mit Aktien machen kannst setzt sich aus zwei Komponenten zusammen:
Dem Kursgewinn und den Dividenden.

Den Kursgewinn bekommst du, wenn die Aktie, die du für 10 € gekauft hast, nun für 13 € gehandelt wird und du die Aktie verkaufst.

Die Dividende bekommst du, da du als Aktionär - sprich Eigentümer des Unternehmens - Anspruch auf den erwirtschafteten Gewinn im Geschäftsjahr des Unternehmens hast. Dazu muss sich die Aktie zu einem bestimmten Stichtag in deinem Depot befinden. Du hast die Aktie wieder für 10 € gekauft, das Unternehmen hat 2 € Gewinn gemacht und zahlt dir von den 2 € nun 0,5 € aus. Damit erhältst du also 5 % Dividendenrendite (0,5 / 10)*100.

Hoffe ich konnte etwas helfen.

Gruß Tugumak


Tugumak  
Tugumak
Beiträge: 4
Registriert am: 26.03.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#4 von Silent , 14.05.2020 11:39

Vielen Dank für die beiden Antworten.

Was wären denn eure Tipps für Anfänger, wenn es darum geht, in Dividendenstarke Aktien zu investieren. Womit fange ich am besten an und wie viel Aktien kaufe ich da?

VG
Alex


Silent  
Silent
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#5 von James , 14.05.2020 12:12

Hallo Silent,

Tipps geben ist nicht so angebracht, DU solltest dich erkundigen was es gibt und klar werden was du willst.
Die Art des Beginnens hängt vom Alter ab, aber auch von deiner Asset Allocation sowie Risikofreudigkeit (die nur für dich persönlich gilt!!).

Ich habe für mich eine gesunde Mischung aus Werten wie z.B. Münchner Rück zahlen eine hohe Dividende (rund 5%) und Werten wie Becton Dickinson (rund 1-2%) gewählt. Letzterer steigert dafür seine Dividende höher als es die Münchner Rück tut. Generell solltest du dir Gedanken machen in welche der beiden Art von Werten du investieren willst. Es gibt viele Werte die zahlen eine hohe Dividende aber steigern diese nur gering (Münchner Rück, AT&T, Shell) und Werte mit einer geringen Start Dividende welche sie aber deutlich stärker steigern ( Visa, Mastercard, Hormel Foods, Microsoft, Becton Dickinson, Danaher...).

Dein Begriff dividendenstarke Werte ist daher irreführend! Eine Münchner Rück ist zu Beginn dividendenstark, eine Microsoft beispielsweise ist dies nach einigen Jahren aber auch.
Ich habe z.B. eine Münchner Rück mit 5% Dividendenrendite auf den aktuellen Kurs (mein Kaufkurs = 160€ entspricht 6% Dividendenrendite heute + 25% Kurszuwachs bis heute) und eine Microsoft mit 1,5% Dividendenrendite auf den aktuellen Kurs (mein Kaufkurs 45€ entspricht >4% Dividendenrendite und deutlich über 200% Kurszuwachs).


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#6 von Silent , 14.05.2020 16:04

Ich habe das immer noch nicht so ganz mit den ETF´s verstanden.

Ich habe ja bei TR 2 thesaurierende gewählt, also diese investieren die Renditen dann wieder in den Markt. Aber wie genau vermehrt sich mein Geld dort. Der MSCI World hat aktuell einen Kurs von 49€. Jetzt habe ich hier 10 gekauft und werde ja monatlich durch den Sparplan ca. 10 weitere dazukaufen.

Wie vermehrt sich jetzt das Geld. Die Unternehmen im ETF die Rendite zahlen fließen dann wieder zurück in den ETF und der steigt dadurch im Wert? Und mein Geld vermehrt sich nur, wenn dieser Wert von 49€ sich vermehrt, z.B. auf 55€? Dann bekomme ich auf jedes Stück was ich bis dahin halte was genau an %?

Tut mir leid, aber ich verstehe es einfach noch nicht so richtig...


Silent  
Silent
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#7 von bpmeister , 14.05.2020 16:31

Ein ETF bildet ja einen Index nach. Z.B. den S&P 500.
Bei S&P 500 UCITS ETF von Vanguard z.B. kann man sehen, welche Aktien mit welchem Anteil im ETF gebündelt sind.
Wenn du etwas runter scrollst, dann findest du die Top Positionen und bei den weiteren Positionen auch den Rest der Aktien.
Dies ist ein ausschüttender Fond, der genau wie die meisten US Aktien 4 x im Jahr Dividende auszahlt.

Da muss man mit dem Gerücht aufräumen das du jeden Monat 10 weitere Aktien dazu kaufst. Bei einem Sparplan setzt du z.B. 1000€ ein und dafür werden Anteile gekauft. Kostete ein ETF Anteil beim ersten Kauf 100, dann hast du 10 Stück bekommen. Einen Monat später kann der Kurs 102 €, dann bekommst du nur noch 9,8 Anteile.
Das Geld "vermehrt" sich durch steigende Kurse. Gehen die Kurse aber runter, dann vermindert sich der Gesamtwert deiner Einlage. Du kannst also von steigenden Werten profitieren, oder aber auch Verluste anhäufen. Das alles aber nur, wenn du diese auch realisierst (verkauf). Zusätzlich bekommst du Dividenden, die entweder an die persönlich ausgezahlt werden, oder wieder in neue Anteile reinvestiert werden.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#8 von Silent , 14.05.2020 16:34

Und wie verhält sich das mit thesaurierenden ETF´s?


Silent  
Silent
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#9 von bpmeister , 14.05.2020 16:37

Bei thesaurierenden Fonds werden erzielte Gewinne (also Gewinnausschüttungen/ Dividenden) nicht an die Anleger ausgeschüttet, sondern reinvestiert.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#10 von Silent , 14.05.2020 18:41

Genau und wie genau stärkt das noch weiter die Verzinsung? Die Gewinne werden reinvestiert und dadurch steigt dann wieder der Wert der Einzelnen ETF´s (49€)?


Silent  
Silent
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#11 von bpmeister , 14.05.2020 19:09

Jein, Du bekommst Anteile hinzugebucht, da ja mit diesen Dividendenzahlungen der im Fonds enthaltenen Aktien neue Aktien gekauft werden.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Absoluter Neuling braucht Hilfe/Rat

#12 von Chris K. , 14.05.2020 19:52

Zitat von bpmeister im Beitrag #11
Jein, Du bekommst Anteile hinzugebucht, da ja mit diesen Dividendenzahlungen der im Fonds enthaltenen Aktien neue Aktien gekauft werden.

Ne das stimmt so nicht, deine Anteile sind einfach mehr Wert weil der ETF mehr Aktien der enthaltenen Firmen hält.

Jeder ETF gibt ein Net Asset Value (NAV) an, der bestenfalls mit dem aktuellen Kurs übereinstimmt.


 
Chris K.
Beiträge: 385
Registriert am: 17.04.2020


   

Depotvorstellung
Digitalpakt - wo liegt das Potenzial?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz