Quartalszahler für Oktober

#1 von Edu , 01.08.2020 16:29

Hallo zusammen,

nach den sehr interessanten Vorschlägen für Monatszahler und meinem Kauf von Ishares JPM EM Bonds, auf die ich nie ohne Hinweis gekommen waere, suche ich als nächstes einen weiteren Quartalszahler für Oktober.
Aktuell habe ich dort Iron Mountain, ishares DJ US Select Dividends und Federal Realty Reit.
Habt ihr Vorschläge, welche möglichst eine Jahresdividende von größer 4 Prozent haben und kein weiterer Immo Reit sind?
Danke,
Edu


Edu  
Edu
Beiträge: 53
Registriert am: 10.07.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#2 von Kolovkolosh , 01.08.2020 16:56

Ich habe an Quartalszahlern für Januar/April/Juli/Oktober:

Altria - Tabak
Phillip Morris- Tabak
Bell Canada (BCE) - Telekommunikation
Bank Nova Scotia - Bank
Canadian Imperial Bank of Commerce- Bank
B&G Foods - Lebensmitttel
GlaxoSmithKline- Pharma
PPL Corp - Energieversorger
Telus- Telekommunikation
Geo grp.- Gefängnis

Bei den Tabakfirmen und dem Gefängnisbetreiber sind die Renditen gerade sehr gut, aber ist halt auch etwas riskant. Gesundheitschäden und Folgen bzw. politisch gesehen - Raucher und Kriminelle wird es immer geben.



Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020

zuletzt bearbeitet 01.08.2020 | Top

RE: Quartalszahler für Oktober

#3 von Edu , 01.08.2020 18:10

Vielen Dank für Deine Übersicht, Tabak fällt bei mir raus, Banken eher auch nicht und Telkos sind bei mir schon uebergewichtet, aber den Rest werde ich mir genauer anschauen.
Habe aus meiner Wohnung einen Blick auf ein Gefängnis, deswegen werde ich mir Geo genauer anschauen.


Edu  
Edu
Beiträge: 53
Registriert am: 10.07.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#4 von Kolovkolosh , 01.08.2020 18:53

Wobei die GEO Grp. ein REIT ist, fällt mir grad ein.

Ich habe noch Core Civic im Depot, auch ein Gefängnisbetreiber. Die hatten auch im ersten Monat des Quartals ausgezahlt.

"Hatten" weil sie derzeit die Dividende gestrichen haben. Nicht weil es an Geld fehlt, die wollen sich vom REIT Status zu einer regulären Kapitalgesellschaft umwandeln. Das hat den Kurs nach unten getrieben - ich habe da nur ne kleine Position und überlege, ob ich aufstocke oder weiter warte.

Hier wäre das Statement von Core Civic: LINK



Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020

zuletzt bearbeitet 01.08.2020 | Top

RE: Quartalszahler für Oktober

#5 von Ddorfer ( gelöscht ) , 01.08.2020 19:53

Bin ich hier etwa der einzige, der sich fragt, was hier schief läuft?
Was ist denn das für n Kriterium, in welchem Monat ne Dividende gezahlt wird??
Sammelt hier auch wer Aktien nach Anfangsbuchstaben des CFO oder so ?

Vermutlich bin ich wieder der einzige, der sich den Schnabel verbrennt :-(


Ddorfer

RE: Quartalszahler für Oktober

#6 von Kolovkolosh , 01.08.2020 20:11

Ich wollte auch darauf hinweisen, dass der Auszahlungstermin kein geeignetes Auswahlkriterium darstellt. Aber ich hatte Angst, dass ich dann von *ich-sag-keinen-Namen* angegriffen werden. Also habe ich stur die Frage beantwortet.



Ich kann das Argument aber teils auch nachvollziehen. Meine Dividenden sollen meine Teilzeit gegenfinanzieren, da ist es psychologisch besser, jeden Monat was reinzukommen. Rein für die Psyche.

PS: Ich habe neulich einen Blogbeitrag gelesen, in dem der Ersteller sich freute von A bis Z für jeden Buchstaben eine Aktie im Depot zu haben. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich...


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#7 von Edu , 02.08.2020 07:47

Ich versuche einfach meine regelmäßigen Dividendeneinkünfte etwas besser gleich zu verteilen, auch um bei einer eventuellen zukünftigen Teilzeit gleichmäßig weitere Einkünfte zu haben.
Meine Kriterien sind Dividendensicherheit soweit möglich, größer 4 Prozent und keine Uebergewichtung von Branchen, Regionen, Waehrungen, einzelnen Aktien und halt etwas auch das Ausschüttungsdatum.
Ich persönlich bin der Meinung, dass es genügend passende Invest Möglichkeiten gibt, dass dieses Kriterium zusätzlich von mir betrachtet werden kann.
Der Anfangsbuchstabe oder ob ich den Namen tanzen kann, ist mir noch egal.


Edu  
Edu
Beiträge: 53
Registriert am: 10.07.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#8 von Ddorfer ( gelöscht ) , 02.08.2020 10:52

Ja Moin,

meiner einer ist ja bereits in Teilzeit (18 h/Woche - 3x6 h) und denke mir: Das hätte ich mal schon früher machen sollen! Aber - war halt nicht clever genug dafür :-(

Nun mal (gewohnt provokativ) an deine genannten Kriterien gegangen:
- "gleichmäßig weitere Einkünfte": Für mich ne völlige Nullnummer. Außer das die Ausgaben ja auch ungleichmäßig sind (Grundsteuer, Versicherungen etc. ) kenne ich da nen riesen Trick, was ich mit dem "zu viel" im September mache, wenn mein Oktober n schwacher Dividendenmonat ist. Einfach das Geld liegen lassen. Klappt immer :-).
- "Dividendensicherheit soweit möglich". Mittlere Nullnummer, da das Gegenteil nicht existent ist.
- ">4 %". Ohne weitere Erklärung nichtssagend/missverständlich/mäßig intelligent. Weil: Wenn >4 so wichtig ist... hey, nimm doch > 8. Dann hast mindestens das Doppelte :-)
- Keine Übergewichtung von Branchen: Wie macht man das? Wer definiert, was eine Branche ist und wer dazu gehört? Gewichtung gemäß Invest, erhaltener Dividende oder wonach?
- Regionen: Siehe oben.
- Währungen: Wie bitte gewichtest du da?
- einzelnen Aktien: Bezogen auf Invest oder Dividende?

Nu ersma noch n Kaffee :-)


Ddorfer

RE: Quartalszahler für Oktober

#9 von Dadaddel , 02.08.2020 15:49

Hi,
ich finde die Idee, dividenden regelmäßig übers Jahr verteilt zu erhalten, auch sehr gut. Mich motiviert das ungemein.
...der Oktober kommt bei mir auch nicht gut weg....
Aber jetzt kann ich das ja ändern :-)


Dadaddel  
Dadaddel
Beiträge: 29
Registriert am: 20.07.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#10 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.08.2020 07:02

Ja Moin,

"das motiviert mich" ist doch völlig ok und weder zu kritisieren noch zu widerlegen/logisch nachzuvollziehen.
Also alles in Ordnung :-)

Bei einer aufgeführten Diversifikadingsbums nach Regionen und Währungen bleiben mir halt Fragen, wie man das so hinbekommt.
Wie man da das Rebalancing betreibt hab ich mir als Frage ja schon verkniffen.

SG


Ddorfer

RE: Quartalszahler für Oktober

#11 von Edu , 03.08.2020 08:07

Moin,

nachdem ich gestern lieber Zeit mit meiner Partnerin und auf dem Golfplatz verbracht habe, möchte ich doch kurz auf Ddorfer antworten.

Meine Aktieninvestments und meine Anlagestrategie haben sich in den letzten 2 Jahren schon sehr verändert und ein Rebalancing passiert bei mir meistens durch Neukauf und seltener durch den Verkauf.
Deswegen habe ich hier um Vorschläge gebeten, um meine Ausrichtung und Diversifikation zu verbessern.
Bewußt verkauft habe ich dieses Jahr bisher nur Amadeus Fire und die monatliche Dividendenzahlungen empfinde ich als motivationsfördernd. Und ja, ich kann auch mit ungleichen Monaten leben. Aber die Frage ist, ob ich das muss, oder ob es nicht in jedem Auszahlungsmonat interessante Aktien gibt?
Auf meine Anlagekriterien und die kritischen Anmerkungen gehe ich jetzt nicht im Einzelnen ein, das lasse ich einfach im Raum stehen.

@Ddorfer: meinen persönlichen Respekt und Glückwunsch zu Deiner wöchentlichen Arbeitszeit, dass ist auch für mich ein längerfristiges Ziel, aber aktuell sind es bei mir noch 35 Stunden.


Edu  
Edu
Beiträge: 53
Registriert am: 10.07.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#12 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.08.2020 09:23

Dank dir für die Teilzeitblumen!

Leider hab ich die ja eigentlich gar nicht verdient :-(
Früher fand ich ne 35 Stundenwoche so klasse, dass ich davon jede Woche mindestens 2 gemacht habe. Musste ja schließlich die Welt retten, war unsterblich und hatte ja "später" dann bestimmt mal alle Zeit der Welt, meinen anderen Interessen nach zu gehen.
Soweit war da auch alles Tacko!

Leider war aber irgendwer zu blöd, meinem Körper von seiner Unsterblichkeit zu berichten. Und da er es nicht wusste, ist er dann einfach kollabiert. Idiot.
Nu schlage ich mich als Schwerbehinderter durchs Leben und erfreue mich der Zeit und der einfachen Dinge im Leben. Spaziergang am Wasser/durch den Wald... Einkauf frischer Lebensmittel auffm Markt mit anschließender Zubereitung.. Kluge Beratschlagung im Aktienforum ;-)

Lange Rede - kein Sinn: Wäre ich freiwillig auf die Teilzeitidee gekommen, so würde ich mich heute noch für meine überragende Intellischlauheit täglich mehrmals feiern. So erfreue ich mich einfach der Zeit und kann berichten, dass es für mich sehr überraschend war/ist, wie wenig Geld man eigentlich braucht. Also ohne Verzicht auf alles mögliche - einfach mal drauf achten, Kinners!
Teilzeit sei jedem empfohlen, wenn denn irgendwie machbar.

Habe mal nen schlauen Mann schreiben gelesen:

Wir alle haben 2 Leben.
Das 2te beginnt, sobald man begreift, dass man nur eins hat.

In dem Sinne: Einen angenehmen Tag :-) !


Ddorfer

RE: Quartalszahler für Oktober

#13 von Schungi , 09.08.2020 13:45

Hallo,

da es bei mir im Oktober, Januar,... auch eher mau aussieht, habe ich mich für

Coke
Sysco
Genuine
Republic svc

zum Einstieg, und

Broadcom
Cisco
Cardinal H
Taiwan Sem

zum Nachkauf entschieden

Gefägnisbetreiber finde ich ethisch bedenklich, sorry

Gruß


Schungi  
Schungi
Beiträge: 10
Registriert am: 25.05.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#14 von Schungi , 09.08.2020 13:47

Achso, 4% haste nur annähernd bei BC, CH, sorry hab ich überlesen


Schungi  
Schungi
Beiträge: 10
Registriert am: 25.05.2020


RE: Quartalszahler für Oktober

#15 von SONNY , 09.08.2020 20:45

Klasse Beitrag @ddorfer.

Ich habe mir deinen Beitrag sofort abgespeichert und werde mir diesen täglich einmal durchlesen. Es zeigt einfach, dass man sein Leben leben sollte und nicht so tun sollte, als ob man unsterblich/unersetzbar auf der Arbeit ist. Man sollte seine Zeit in Dinge investieren, die es wert sind (eigene Kinder etc.)

Ich danke dir für diesen Augenöffner.


SONNY  
SONNY
Beiträge: 67
Registriert am: 18.03.2020

zuletzt bearbeitet 09.08.2020 | Top

   

Medios AG - A1MMCC
Air Liquide - 850133

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz