Auswirkung Corona auf Dividenden

#1 von Kolovkolosh , 18.06.2020 10:43

Moin,

da ich gerade mal wieder meine Exceltabelle öffnete und die jüngsten Zahlungseingänge eintrug, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich denn dieses Jahr abschneiden werde. Als Buy&Holder sind mir die Kursverluste durch Corona recht egal; die haben sich ja schon wieder einigermassen erholt und wenn nicht, sind es halt Kaufgelegenheiten. Was ich interessanter fand, waren Auswirkungen auf den Dividendenfluss meines Depots. Ich habe die mich betreffenden Kürzungen und Streichungen mal in eine Prognose umgesetzt und festgestellt, dass ich in der zweiten Jahreshälfte rd. 10 % weniger Dividenden erhalten werde als im Vorjahreszeitraum.

Das beunruhigt mich nicht weiter, ich fände es nur interessant zu wissen, wie es bei euch so aussieht und wie ihr gfls. damit umgeht.

Woran liegt die Entwicklung denn bei mir? Ich habe einiges aus dem Gastronomie/Fastfood Bereich im Depot (sichere Sache, gegessen wird ja immer... höhö ) - Boston Pizza, A&W Royalties, Keg Royalties - die haben natürlich ihre Zahlungen deutlich gekürzt oder ausgesetzt. Shell hat gekürzt. Die auschüttenden ETF's haben ihre Zahlungen auch verringert. Auch im REIT Bereich ging es nach unten.

Ich werde jeweils keine dieser Titel verkaufen, eher nachkaufen - die sind ja auch im Kurs gerade im Keller und die erholen sich schon wieder. Letztendlich sind meine Dividendeneinnahmen dennoch höher als im Vorjahr, weil ich mein "Cash-Crash" investiert habe, in einem zweiten Depot bei einer anderen Bank. Ich kann mich also erholt im Ledersessel zurücklehnen, den Cognacschwenker kreisen lassen und ne Havanna paffen. (Das Bild, dass ihr jetzt im Kopf habe, entspricht nicht der Realität.)

Wie schaut es denn bei euch aus?


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#2 von bpmeister , 18.06.2020 13:28

Ich sehe, außer bei Vinci und Disney, keine Dividendenkürzungen im Moment bei mir. Von meinen anderen amerikanischen Aktien erwarte ich zumindest eine gleichbleibende Dividende.
Nun hatte ich ja noch bei Simon Property und EPR erstmals zugegriffen. Die Dividende hätte ich gern mitgenommen, aber sie wird kommen.
Ich habe 26 Aktien, wovon 7 nicht aus den USA kommen. Weitere 3 sind Nichtzahler.
Was mir z.B. bei Europäischen Dividendenzahlern auffällt ist, das da mit der Dividende nicht zimperlich umgegangen wird. Verdüstert sich der Horizont, wird gleich gekürzt, oder gleich komplett gestrichen. Vllt liegt es daran, das in Europa nur einmal jährlich gezahlt wird. Keine Ahnung. Für mich bleiben die amerikanischen Unternehmen die Leader.



bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 | Top

RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#3 von Ddorfer ( gelöscht ) , 18.06.2020 14:06

Mahlzeit,

bei mir haben EPR und Simon so richtig genullt, Sixt wird wohl 5 Anstandscents zahlen.
Ansonsten bisher noch keine Einschläge bei ca. 25 Positionen bemerkt.

SG


Ddorfer

RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#4 von James , 18.06.2020 14:21

3M => erhöht
Abbvie => erhöht
Altria => erhöht
AT&T => erhöht
BASF => erhöht
Becton Dickinson => erhöht
Church & Dwight => erhöht
Coca Cola => erhöht
Colgate Palmolive => erhöht
CVS Health => gleich
Fresenius => erhöht
Hormel Foods => erhöht
JnJ => erhöht
Microsoft => erhöht
MüRe => erhöht
Nike => erhöht
Novo Nordisk => erhöht
Procter & Gamble => erhöht
Shell => Neukauf daher erhalte ich erstmals Dividende
Stryker => Neukauf daher erhalte ich erstmals Dividende
Walt Disney = ausgesetzt (heißt nicht das sie 2020 gar nicht zahlen!)

Ich sehe also keinerlei Auswirkungen, sondern erwarte steigende Dividenden. Wie es nach Q2 bei einigen Firmen aussieht kann ich nicht abschätzen, aber das ist auch nicht mein Job :)


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#5 von Chris K. , 18.06.2020 14:32

Bei mir hat auch nur Disney die halbjährliche Divi gestrichen.
Wegen der mickrigen 1,xx Rendite ist die aber eh nicht im Depot, sondern wegen der Kurs Chance durch Streaming.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#6 von James , 18.06.2020 14:45

Sicher das Disney gestrichen hat?! Sie haben nämlich mehrmals und öffentlich von einer AUSSETZUNG gesprochen, das kann gut sein das sie im November die Dividende nachbezahlen somit nur verschoben.
Eine klare Aussage das sie gestrichen wird ist mir nicht bekannt.


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#7 von Chris K. , 18.06.2020 15:04

Zitat von James im Beitrag #6
Sicher das Disney gestrichen hat?! Sie haben nämlich mehrmals und öffentlich von einer AUSSETZUNG gesprochen, das kann gut sein das sie im November die Dividende nachbezahlen somit nur verschoben.
Eine klare Aussage das sie gestrichen wird ist mir nicht bekannt.

Naja ich bin Realist.

Disney durfte jetzt 3 Monate ihre Parks nicht öffnen und auch jetzt nur mit max 30% Auslastung.
Mit dem Streaming wird auch noch kein Geld verdient.

Wenn die jetzt keinen Sack voll Gold am Ende eines Regenbogens finden, wüsste ich nicht mit was sie die Divi bezahlen sollten.

Ich gehe sogar davon aus dass auch die Hauptdividende nächstes Jahr mehr als wackelt.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#8 von Kolovkolosh , 18.06.2020 15:23

Wenn die Unternehmen von einer Aussetzung der Dividenden sprechen, deute ich das nicht als eine Nachzahlung der jetzt entfallenden Zahlungen. Im Idealfall nimmt das Unternehmen die Zahlungen in Vor-Corona-Höhe wieder auf, aber nicht rückwirkend. Meine Lesart. Man möge mich korrigieren, so ich irre.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#9 von James , 18.06.2020 16:11

Wie gesagt verstehe euch beide und kann mir auch vorstellen das Disney in 2020 nichts mehr überweist aber das steht eben noch nirgends schriftlich, daher alles rein hypothetisch.

Der Einwand von was Disney die Dividende sonst zahlen kann wenn sie keine Einnahmen haben ist einfach => Cash aus vergangenen Jahren oder Kredite ! Es ist US Konzernen sehr wichtig, das sie Ihren Aristokraten Status behalten und daher durchaus öfters zum mittel der Kredite greifen die nur kurzfristig sind.


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#10 von Chris K. , 18.06.2020 16:27

Zitat von James im Beitrag #9
Wie gesagt verstehe euch beide und kann mir auch vorstellen das Disney in 2020 nichts mehr überweist aber das steht eben noch nirgends schriftlich, daher alles rein hypothetisch.

Der Einwand von was Disney die Dividende sonst zahlen kann wenn sie keine Einnahmen haben ist einfach => Cash aus vergangenen Jahren oder Kredite ! Es ist US Konzernen sehr wichtig, das sie Ihren Aristokraten Status behalten und daher durchaus öfters zum mittel der Kredite greifen die nur kurzfristig sind.

Disney war aber kein Aristokrat.
Die haben schon mehrmals in den letzten 20 Jahren die Divi gesenkt.

Cash und Kredite brauchen sie gerade um die laufenden Kosten zu decken (Instandhaltung, Personal). Die können schlicht nix hergeben.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#11 von Kolovkolosh , 18.06.2020 16:33

Vielleicht brauchen sie das Geld auch noch für andere Sachen. Könnte ne gute Gelegenheit sein, ein paar der eigenen Aktien wieder einzuziehen. Oder mit dem vorhandenen Cash einen strauchelnden Konkurrenten zu kaufen. Wenn die Branche arge Probleme hat, ergeben sich da für liquide Unternehmen mitunter Möglichkeiten.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#12 von Deafstock , 19.06.2020 06:08

3M - erhöht
Altria - erhöht
AT&T - erhöht
BMW Vz. - gekürzt
British American Tobacco - erhöht
Coca Cola - erhöht
Colgate & Palmolive - erhöht
Exxon Mobil - erhöht
Federal Realty Investment Trust - erhöht
Franklin Resources - erhöht
Fresenius SE - erhöht
General Mills - erhöht
Henkel Vz. - gleich
IBM - erhöht
Johnson & Johnson - erhöht
Procter & Gamble - erhöht
Realty Income - erhöht
Tanger Factory Outlet - ausgesetzt, erst wieder 2021
Unilever plc - erhöht
Walgreens Boots Alliance - erhöht

Ich weiß nicht, wie Q3 und Q4 so weitergehen. Ich gehe aber davon aus, dass meine Aktien überwiegend erhöhte Dividendenzahlungen sind.



Deafstock  
Deafstock
Beiträge: 9
Registriert am: 23.04.2020

zuletzt bearbeitet 19.06.2020 | Top

RE: Auswirkung Corona auf Dividenden

#13 von Czissy , 19.06.2020 20:37

Ventas kürzt die Divi ebenfalls :(

Von 0,7925 $ auf 0,45 $ .


Czissy  
Czissy
Beiträge: 13
Registriert am: 02.05.2020


   

Wie am besten anfangen?
Dividende bei Ölaktien

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz