Wie am besten anfangen?

#1 von deutschrockgirl , 04.08.2020 13:05

Hi, ich bin Neuling im Thema Aktien /Etf.
Da ich meine spätere Rente aufbessern möchte,möchte ich Dividenden Aktien kaufen.
Wie habt ihr am Anfang angefangen?
Ich beobachte ganz viele verschiedene in meiner watchlist( muenchner ru, Procter & Gamble, Coca Cola, generally mills, black Rock, Mc Donald, Pepsico) .
Besitzen tu ich schon Microsoft, Siemens und Allianz, so jeweils zwischen 10-20 Stück.
Sollte ich von diesen erstmal die Stückzahlen erhöhen oder lieber weitere verschiedene kaufen? Um so eventuell verschiedene Monate abzudecken?
Und habt ihr Tipps wo ich mich weiter informieren kann?
Irgendwie fühle ich mich gerade etwas planlos... Wobei ich ja froh bin endlich einen Anfang gemacht zu haben.
Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für mich,
liebe Grüße Anja


deutschrockgirl  
deutschrockgirl
Beiträge: 4
Registriert am: 03.08.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#2 von Chris K. , 04.08.2020 14:13

Hi, meiner Meinung nach steht Diversifikation immer an erster Stelle. D.h. lieber einen ganzen Blumenstrauß an Aktien kaufen statt von nur einer oder 3 Aktien abhängig zu sein.

Diversifikation heißt auch, verschiedene Branchen und Länder im Depot zu haben.

Die Auswahl sollte dabei immer nach Qualität der Aktie gehen, und nicht nach Stückzahlen, Dividendenrendite oder "kenn ich aus dem Supermarktregal".

Qualität heißt für mich: Zukunftsfähiges und zukunftsträchtiges Geschäftsmodell, die Firma hat eine gewisse Preissetzungsmacht, die Firma hat einen handlebaren Schuldenstand und die Firma verdient operativ Geld.
Dann kaufe ich den Wert und gucke im Optimalfall erst bei Rentenbeginn wieder drauf.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#3 von Alf , 04.08.2020 15:32

Zitat von deutschrockgirl im Beitrag #1
Hi, ich bin Neuling im Thema Aktien /Etf.
Da ich meine spätere Rente aufbessern möchte,möchte ich Dividenden Aktien kaufen.
Wie habt ihr am Anfang angefangen?
Ich beobachte ganz viele verschiedene in meiner watchlist( muenchner ru, Procter & Gamble, Coca Cola, generally mills, black Rock, Mc Donald, Pepsico) .
Besitzen tu ich schon Microsoft, Siemens und Allianz, so jeweils zwischen 10-20 Stück.
Sollte ich von diesen erstmal die Stückzahlen erhöhen oder lieber weitere verschiedene kaufen? Um so eventuell verschiedene Monate abzudecken?
Und habt ihr Tipps wo ich mich weiter informieren kann?
Irgendwie fühle ich mich gerade etwas planlos... Wobei ich ja froh bin endlich einen Anfang gemacht zu haben.
Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für mich,
liebe Grüße Anja


Hi Anja,
für den Anfang hast Du schon alles richtig gemacht. Du hast TOP-Aktien im Depot und TOP-Aktien auf der Watchlist. Wie Chris rate ich Dir, auch erst einmal in die Breite zu gehen und Aktien von Deiner Watchlist zu kaufen.
Dabei würde ich gerade zu Anfang die Amerikanischen Aktien bevorzugen. Obendrein bekommt man die gerade aufgrund des schwachen Dollar günstiger.
Also kaufe einfach die von Deiner Watchlist und Du bist voll im Geschäft und dann auch gut zu Anfang aufgestellt.

Viel Spaß beim Investieren,
Alf



Alf  
Alf
Beiträge: 87
Registriert am: 03.05.2020

zuletzt bearbeitet 04.08.2020 | Top

RE: Wie am besten anfangen?

#4 von Ddorfer ( gelöscht ) , 04.08.2020 16:41

Mahlzeit,

angefangen gezielt für die Rente vorzusorgen hab ich mit ETF. Wenn da nicht das Spielkind in mir immer zu stark gewesen wäre, so wäre ich auch dabei geblieben.

Wenn/solange man den Spieltrieb und die gefühlte Belohnfreude der Dividende im Griff hat, so halte ich ETF auch für einfach überlegen.

Die Dinger sind einfach verdammt schwer zu schlagen und mit Ansagen schafft es irgendwie keiner zuverlässig.

Über welchen Zeithorizont reden denn wir bei dir?

SG


Ddorfer

RE: Wie am besten anfangen?

#5 von deutschrockgirl , 04.08.2020 18:36

Also im Moment könnte ich ständig in mein Depot sehen und bin dabei am ueberlegen wie ich jetz weiter mache. Aber dann werde ich aus der watchlist Aktien als nächstes kaufen und mich so breiter aufstellen.
Bei mir soll im Moment monatlich ca 80 %in Aktien und 20% in einen nashdag etf investiert werden. Und dann mal sehen wie es läuft, wie gesagt ich stehe ganz am Anfang und mache gerade meine ersten Erfahrungen. Das entscheiden für welche Aktien ich mich interessiere war schon sehr zeitaufwendig, ist aber ein interessantes Thema.
Über weitere US Aktien werde ich mich dann noch weiter schlau machen oder habt ihr eine Empfehlung die ich mir genauer anschauen sollte? Schon einmal danke für eure tipps, LG Anja


deutschrockgirl  
deutschrockgirl
Beiträge: 4
Registriert am: 03.08.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#6 von deutschrockgirl , 04.08.2020 18:40

Also zeitlich bis zur Rente habe ich leider nur noch 16 Jahre....
Ich bin leider echt spät dran und suchte nach einer Alternative zum Sparbuch da die Sparkasse unsere Sparvertraege gekündigt hat.


deutschrockgirl  
deutschrockgirl
Beiträge: 4
Registriert am: 03.08.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#7 von Kolovkolosh , 04.08.2020 19:15

Tipp Nummer 1:

Höre nicht auf Tipps in Internetforen!


Ok, etwas spassig ist das gemeint, aber steckt auch etwas Wahres drin. 16 Jahre ist zu lang, um Aktien zu ignorieren. Definitiv, Aktien bzw. ETF sind schon richtig. Ganz so riskant wie bei einem 20jährigen würde ich da nun nicht mehr rangehen. Solle heissen: Solide, konservative Werte. So wie Du sie auch schon hast.

Die einfachste Lösung wäre ein ETF, eher mehrere die verschiedene Märkte abdecken. Aber wenn man Interesse an der Sache hat, kann man sich auch auf Aktien verlassen.

Um mehr sagen zu können, fehlen leider Informationen. Was ist monatlich denn übrig, sind regelmäßige Käufe oder eine Einmalinvestition angedeacht, wie gross ist die Rentenlücke bzw. wieviel Geld sollte als Ergänzung zur Rente reinkommen? Wie gross ist das Depot schon? Soll das Geld im Alter aufgebraucht werden oder soll das Depot bestehen bleiben (und vererbt werden) und nur die Erträge werden konsumiert?

Als Planungsgrundlage: 1.000 Euro Depotwert geben 3 Euro Netto im Monat (Erfahrungswert bei einem soliden, nicht zu riskanten Depot)

Selbst wenn Du all diese Infos hier reinschreibst, kann keiner von uns eine ideale Lösung kundtun. Stets nur eine Meinung. Meine jetzige Meinung wäre: Bleib bei Deinem Plan und investiere in bekannte grosse Unternehmen. Hierbei lieber viele kleine Positionen als wenige große. Decke mehrere Branchen und Länder ab - dann kann nicht allzuviel schief gehen. Ich habe fast 50 Positionen im Depot, die ich versuche etwa gleich zu gewichten. Sollte dann mal eine Wirecard dabei sein, verlier ich 2%. Man ärgert sich, aber mehr auch nicht. Das ist auch wichtig bei Dividendenkürzungen. Aktuell merke ich das deutlich in meinem Depot, die Mehrzahl hat die Dividende zwar konstant gehalten oder erhöht. Aber etwa jedes fünfte Unternehmen hat gestrichen oder gekürzt. Und wenn ein Unternehmen die Dividende um 50 % kürzt (aktuell zB BP) frisst das allein die Dividendensteigerungen der anderen Unternehmen von 2 oder 3% auf.



Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020

zuletzt bearbeitet 04.08.2020 | Top

RE: Wie am besten anfangen?

#8 von Esquilax , 05.08.2020 18:40

Zitat von deutschrockgirl im Beitrag #1
Hi, ich bin Neuling im Thema Aktien /Etf.
D
Und habt ihr Tipps wo ich mich weiter informieren kann?



Absolut:
Podcasts und Blogs von:
- Finanzwesir
- Deffner & Zschäpitz
- Finanzrocker

Außerdem finde ich die Youtube-Videos von "Finanzfluß" eingänglich erklärend. Gerade diese Clips von relativ kurzer Dauer (7 - 25 Minuten) werden viele viele wertvolle Informationen für Dich bereit stellen.

Lektüre: "Souverän Investieren - Dr. Gerd Kommer

Daraus ergeben sich dann viele weitere Empfehlungen für Literatur, Internetseiten etc.

Ps.: Und natürlich die Seite Rente-mit-Dividende.de...


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#9 von deutschrockgirl , 05.08.2020 21:45

Also mit dem Buch vom finanzwesir habe ich angefangen, dann von just etf ein live Seminar mit Albert warnecke mitgemacht und mehrere Webinare, dieses alles zum Thema ETF's.
Mit Aktien habe ich angefangen als sich raus kristallisierte das ich zusätzlich gerne in den Dividenden Bereich gehen würde.
Ich habe monatlich ca 1200€ die ich investieren kann und ich hoffe das ich dieses noch weiter ausbauen kann.
Aber dann werde ich weitere Aktien kaufen, heute habe ich schon mal bei PepsiCo zugeschlagen...
Meint ihr US Aktien sind jetzt wegen dem Dollar Kurs günstiger zu kaufen? Ich dachte eher das es bald günstiger wird wegen den baldigen US Wahlen... Aber wie gesagt ich bin absoluter Anfänger und muss die ganzen Zusammenhänge erstmal verinnerlichen und noch sehr viel lernen....


deutschrockgirl  
deutschrockgirl
Beiträge: 4
Registriert am: 03.08.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#10 von Esquilax , 05.08.2020 22:17

Ein stattliche Summe zum monatlichen Investieren...good job, das verdient Anerkennung!

Auf der Startseite dieses Blogs stehen doch eine ganze Reihe von Links von Dividendenjägern, Portfolios, Blogs etc.
Ich würde sagen, da bekommt man überall viel Inspiration.

Zwangsläufig wird man, wenn es um Dividenden geht, dann irgendwann auf REIT´s stoßen. Dazu gibt es es einen praktisches Buch von Luiz Pazos: "Geldanlage in REIT". Habe ich mal gebraucht bei Amazon gekauft. Lohnt sich wenn man noch total unbefleckt in diesem Thema ist.


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#11 von Ddorfer ( gelöscht ) , 05.08.2020 22:23

Gibt es eigentlich irgendwo nen Blog/Buch.. sonstwas.... Dividende: Nein Danke!...?

Wir Menschen lassen uns gerne Belohnen und freuen uns dann stets. Das bringt Auflage/Klicks oder sonst was.
Das wir da jedes mal Steuern zahlen geht irgendwie immer unter :-(

Kinners - Dividenden fallen nicht als Manna vom Himmel. Die Firmen versteuern den Gewinn - wir die Dividende. Ob das immer so Not tut?


Ddorfer

RE: Wie am besten anfangen?

#12 von Esquilax , 05.08.2020 22:53

Ein Buch kenn´ich:

Das Sparbuch
Autor: Herr Sparkasse


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#13 von Alf , 06.08.2020 05:59

Zitat von deutschrockgirl im Beitrag #9

Meint ihr US Aktien sind jetzt wegen dem Dollar Kurs günstiger zu kaufen? Ich dachte eher das es bald günstiger wird wegen den baldigen US Wahlen....


Auf Deine Frage findet sich die Antwort in meinem 1. Beitrag zu Deinem Thread. Liest Du eigentlich auch die Beiträge, die die Mitglieder so für Dich aufbereiten?


Alf  
Alf
Beiträge: 87
Registriert am: 03.05.2020


RE: Wie am besten anfangen?

#14 von bpmeister , 06.08.2020 15:58

Zitat von deutschrockgirl im Beitrag #1
Hi, ich bin Neuling im Thema Aktien /Etf.
Da ich meine spätere Rente aufbessern möchte, möchte ich Dividenden Aktien kaufen.


auf aktienfinder.net gab es letztes Jahre eine Serie (youtube Videos) die sich Starterdepot nennt.
Das Starterdepot - Vermögensaufbau mit Aktien-Sparplan (ich hoffe die Verlinkung ist erlaubt)
Alles sehr gut erklärt.
Vielleicht hilft dir das weiter.



bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020

zuletzt bearbeitet 06.08.2020 | Top

RE: Wie am besten anfangen?

#15 von Alexander , 08.08.2020 13:06

Natürlich ist eine Verlinkung erlaubt. Ich kenne Torsten Tiedt schon einige Jahre und er macht einen guten Job.

Ich würde mir langweilige Dickschiffe aussuchen, verschiedene Branchen und eine Mischung aus hochrentierlichen Aktien und Wachstumsaktien.
Vielleicht noch ein paar kleinere Unternehmen zum Schluss für den Nervenkitzel^^

Hauptsache du fühlst dich wohl damit


Admin


 
Alexander
Beiträge: 159
Registriert am: 13.03.2020


   

Verlusttopf
Auswirkung Corona auf Dividenden

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz