RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#121 von Alf , 15.07.2020 14:51

Hey Jörg,
das nenne ich echt cool ;-) Ich wünsche Dir, dass Du damit richtig liegst und Du viel Erfolg hast.
Und Dein Zweckoptimismus hat mich schmunzeln lassen ---> Gewinn ---> Urlaub

VG


Alf  
Alf
Beiträge: 87
Registriert am: 03.05.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#122 von Ddorfer ( gelöscht ) , 15.07.2020 14:55

Also für mich ist die Marktreaktion bei FRA völlig überzogen.

Ne Airline geht mal schnell Pleite - da brauchts auch nicht viel mehr als n paar geleaste Flieger und los gehts.
Aber n Flughafen? Wer soll sonem Teil denn Konkurrenz machen?
Mache mir da gar keine Platte, dass FRA nicht wieder gut aus den Puschen kommt.


Ddorfer

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#123 von Hirschi85 ( gelöscht ) , 15.07.2020 18:16

Das sehe ich auch so (Fraport), was die Erholung anbelangt. Für die Ewigkeit werden die sicher nicht im Depot bleiben, aber für einen "sicheren" Gewinn sind die gut geeignet.


Was haltet ihr von Asahi Kasei? (857993)

Auf der Suche nach nicht überteuerten und relativ "sicheren" Alternativen zu den reinen Wasserstoff-Titeln bin ich zufällig auf das Unternehmen gestoßen.

Die Zahlen sehen nicht übel aus, es gibt Dividende und sie sind breit aufgestellt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Asahi_Kasei


Hirschi85

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#124 von Kolovkolosh , 16.07.2020 16:09

Sieht soweit solide aus.

Geht sich das mit der Quellensteuer aus? Ich werde aus den Angaben des BZSt nicht so recht schlau:

BZSt

Sind es "qualifizierte Dividenden" oder nicht? Wenn ja, passt es steuerlich. Anrechenbar sind 15%, ob Japan 15 oder 20% erhebt weiss ich nicht.

Ich hatte mein Japan Abenteuer mit Sekisui House - ich fand deren Ansatz zum Hausbau interesssant. Wirkt auf mich auch wie ein solider Wert, habe es dennoch nach ner Weile wieder verkauft. Keine Ahnung wieso, sicher sprang mich damals im jugendlichen Übermut eine andere Gelegenheit an.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#125 von Hirschi85 ( gelöscht ) , 16.07.2020 17:00

Das ist eine gute Frage und eik huzer Hinweis.

Sekisui habe ich auch noch auf der Watchlist.

Allerdings habe ich gestern aller Vernunft zuwider auf meinen Bauch gehört und ein paar McPhy geholt - für kurzfristige Gewinne oder langfristige Verluste. Also entweder kurz Welle reiten und Gewinne in Solides umwandeln - oder lernen.


Hirschi85

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#126 von Kolovkolosh , 16.07.2020 17:16

Also das mit der Steuer wäre mir egal, nicht das ich hier falsch verstanden werde. Wenn ich das Unternehmen im Depot haben will... Ohne die Steuerfrage und wenn die Ausschüttung etwas geringer wäre würde ich die dann ja auch kaufen.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#127 von Hirschi85 ( gelöscht ) , 16.07.2020 18:20

Hab ich auch so verstanden. Auch wenn die Schreibhilfe (Smartphone) meinen Text verfälscht hat und aus korrekten Worten fehlerhafte. Naja.

Finde den Hinweis trotzdem gut. Ich habe anfangs immer nur die Bruttodividende betrachtet und war zum ersten Mal bei Air Liquide überrascht, was die Franzosen da treiben.


Hirschi85

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#128 von Kolovkolosh , 16.07.2020 20:03

Das ist auch der Grund, warum ich von franz. und ital. Aktien Abstand nehme. Schweizer Werte habe ich auch nicht. Würde ich gern, aber da muss ich einige Positionen haben - sonst lohnt das den Papierkram nicht.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#129 von Caddy , 16.07.2020 23:02

Bzgl Schweizer Aktien und Papierkram. Ist (wie ALF schon schrieb) ein Aufwand (Papier + Online) von 20-30 Minuten.
Habe es dieses Jahr erstmalig selbst gemacht. Swiss Re hat mir eine ordentliche Dividende beschert.


Caddy  
Caddy
Beiträge: 22
Registriert am: 05.07.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#130 von Hirschi85 ( gelöscht ) , 16.07.2020 23:49

Hm... Was Air Liquide betrifft, hätte ich aber auch mit der Kenntnis gekauft, die Dividende spielt hier nur eine Nebenrolle.


Um zum Thementitel etwas beizutragen:

Ich habe mir letzte Woche noch ein paar ams AG zugelegt - Österreicher (Halbleiter/Chips), die Osram übernehmen. Betrachte ich Historie und Zahlen, halte ich die aktuell für günstig und bin gespannt, was die Zukunft bringt.


Hirschi85

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#131 von bpmeister , 17.07.2020 13:55

Zitat von Kolovkolosh im Beitrag #128
Das ist auch der Grund, warum ich von franz. und ital. Aktien Abstand nehme. Schweizer Werte habe ich auch nicht. Würde ich gern, aber da muss ich einige Positionen haben - sonst lohnt das den Papierkram nicht.

Bei franz. Aktien gibt es aber einen relativ simplen Trick, den Papierkram und überhöhte Quellensteuer zu umgehen.
Bei der DKB gibt es ein Formular, das für 11,80 € oder so ähnlich für 3 Jahre die Quellensteuer auf 12,8% begrenzt. Und das an jedem Zahltag.
Und bei den Schweizern ist es ab 2020 nun nur noch online möglich, seine zu viel gezahlte Quellensteuer zurückzufordern. Easy und dauert nicht mal 20 Minuten.


bpmeister  
bpmeister
Beiträge: 202
Registriert am: 21.03.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#132 von Ddorfer ( gelöscht ) , 17.07.2020 20:23

Kann man sich den Kram mit den Schweizern nicht sparen, in dem man nen ETF auf die Schweiz holt?

Einmal alles und fertig ?!


Ddorfer

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#133 von Kolovkolosh , 17.07.2020 20:49

Zitat von Ddorfer im Beitrag #132
Kann man sich den Kram mit den Schweizern nicht sparen, in dem man nen ETF auf die Schweiz holt?

Einmal alles und fertig ?!


Habe ich mir auch schon überlegt. Ich bevorzuge nur Einzelaktien, weil ich da nicht ein anonymes Firmengemisch im Depot habe sondern konkrete Unternehmen. Bisserl Psyche ist da auch dabei. Idealerweise hätte ich jetzt 20k Euro und würde mir 4 Schweizer Werte holen: Novartis, Flughafen Zürich, Nestle oder Emmi für die Langeweile, irgendeine Schweizer Bergbahn gegen die Langeweile...


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#134 von Ddorfer ( gelöscht ) , 22.07.2020 12:13

Apropos Flughafen:
Habe FRA auf 200 Stk. aufgestockt.
Also wenn ja Obermegasonnenklar ist, dass genau diese eine Aktie eine quasi Kannnursteigengarantie hat, dann soll es sich ja auch lohnen.
Dann sponsern die mir nicht nur nen Urlaub, sondern da dann noch nen Döner.
Mit Schafskäse extra :-)


Ddorfer

RE: Aktuelle Aktienkäufe in der Krisenzeit

#135 von Esquilax , 22.07.2020 12:48

Fraport ist auf jeden Fall ein Unternehmen mit Burggraben.
Der Standort Frankfurt ist klasse, ohne Frage. Gerade mit der aktuellen Erweiterung, Terminal 3 oder was das war.

Aber wie sieht es mit den anderen Beteiligungen aus? Brasilien, Griechenland, Slovenien... da betreiben die ja auch Flughäfen...
Kannst Du dazu auch noch Informationen hergeben?

Für mich auch noch eine Investition. Schwanke noch zwischen Fraport und SIXT. Ich glaube aber, dass auch in den nächsten Monaten noch auf niedrigem Niveau Kaufgelegenheit besteht. Darauf spekuliere ich jedenfalls, weil die Fluggastzahlen in Frankfurt auch jetzt noch 80 % unterm dem Vorjahresniveau liegen, was auch weiter so bleiben wird.

Habe mir heute STAG Industrial in das Depot geholt. M. E. sind STAG, Realty Income, W.P. Carey usw. momentan auch noch interessant.

Das Kursfeuerwerk geht im Frühling 2021 los. Zumindest wäre es möglich. Bis dahin gibt es noch viel Interessantes einzusammeln, wenn man noch Cash und Mut hat.


Esquilax  
Esquilax
Beiträge: 196
Registriert am: 31.05.2020


   

Vorschläge für Monatszahler
SPACs (Special-purpose acquisition companies) als Chance?!

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz