RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#31 von Ddorfer , 05.12.2023 05:25

... und ich hatte seinerzeit gedacht/gehofft, dass dies n Gag war?!

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-klagt-CDU.html

Ich arbeite noch dran, das gut zu finden.

Kaffee


Ddorfer  
Ddorfer
Beiträge: 142
Registriert am: 05.07.2023


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#32 von Ratz , 05.12.2023 07:29

Guten Morgen,

unfassbar....sollten lieber kostenfreie Kondome verteilen, vielleicht gibts dann irgendwann weniger von den bekloppten auf der Welt.

Ich geb nen Irish Coffee aus !

Ratzige Grüße


Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt !


Ratz  
Ratz
Beiträge: 157
Registriert am: 06.03.2021


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#33 von MarkyMarkOwl , 05.12.2023 08:06

Moin,

arbeite nicht zu hart daran, man muss und sollte das meiner Meinung nach nicht gut finden. Aber durch diesen und so manch anderen Unfug schaffen sich die Grünen zum Glück mal wieder selbst ab. Mehmet Scholl hatte das mal schön auf den Punkt gebracht: "Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt."

Ich überleg grad echt, ob ich den Tag mit Kaffee starte oder einfach direkt zum Glühwein greife...

Beste Grüße


MarkyMarkOwl  
MarkyMarkOwl
Beiträge: 72
Registriert am: 07.03.2022


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#34 von Jjonas , 05.12.2023 13:52

# 30 Chris K.

ich finde es gut, dass du, wenn auch etwas verklausuliert, einräumst, dass du in # 5 Fake News verbreitet hast. Das ist mutig und anerkennenswert.


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#35 von Ratz , 05.12.2023 14:55

Ich bleibe dabei...Kondome for free !


Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt !


Ratz  
Ratz
Beiträge: 157
Registriert am: 06.03.2021


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#36 von Chris K. , 06.12.2023 19:31

Zitat von Jjonas im Beitrag #34
# 30 Chris K.

ich finde es gut, dass du, wenn auch etwas verklausuliert, einräumst, dass du in # 5 Fake News verbreitet hast. Das ist mutig und anerkennenswert.

Was soll man zu jemandem noch antworten, der sagt wir haben nicht den höchsten Steuersatz der Welt sondern nur den Zweithöchsten.
Oder dass Zimbabwe noch höhere Strompreise für Endkunden hat.
Das ist lächerlich kleinkariert.

Hier werden die Bürger in die Armut gemolken und anscheinend ist Korinthenkackerei in der Diskussion wichtiger.

Viel Spaß mit der 1.000 Euro Bruttorente, ham wir uns verdient.

Das wars dann auch zum Politischen, ich merke schon wieder warum ich kein Bock drauf habe.


 
Chris K.
Beiträge: 380
Registriert am: 17.04.2020


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#37 von Ddorfer , 06.12.2023 20:21

Mahlzeit Chris,

nimm es da nicht persönlich.
Der Typ meint es ja auch nicht persönlich.
Schau dir - wenn du es erträgst - all seine Kommentare an: Inhaltlich/positiv kommt da nie etwas. Zum eigentlichen Thema "Börse" schon gar nicht. Es wird halt immer gegen eine Person gestänkert. Dies dann mal mehr, mal weniger respektlos/überheblich.

Die zukünftige Rente anderer ist ihm egal - er ist ja bereits Rentner.
Dabei könnte die Deckelung der Rente der Stasi-Pfeifen ein Grund für seine Verbitterung sein.
Kann aber auch andere Gründe haben.
Keine Ahnung.

Nu mal schauen, wie er diesen Paß aufnimmt :-)

Bleib du aber mal bitte am Ball!


Ddorfer  
Ddorfer
Beiträge: 142
Registriert am: 05.07.2023


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#38 von Jjonas , 06.12.2023 20:53

# 36 Chris K.

Wenn du zukünftig einfach keine Falschnachrichten (das ist die Übersetzung von Fake News) verbreitest, wie du es in # 5 gemacht hast, musst du dich doch auch nicht mehr so aufregen. Es war doch gut, dass du dies eingesehen und auch gepostet hast und jetzt wieder bestätigst. Falsch ist halt falsch. Also zukünftig einfach bei den Fakten bleiben und nicht neue erfinden, weil es vermeintlich gut in die eigene Argumentation passt.

Deine Verstärkung aus der NRW-Landeshauptstadt schreibt im Ergebnis, dass er keine Ahnung hat. Dem will ich dann auch nicht widersprechen. Der Rest der dortigen Ausführungen lässt darauf schließen, dass ich in der Vergangenheit dort einigen Eindruck hinterlassen habe.


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#39 von Ddorfer , 07.12.2023 06:40

Ja Moin,

ich glaube, es wäre am besten, nicht nur das Fernsehen zu meiden.

Was für Zustände: https://www.rbb24.de/politik/beitrag/202...sicherheit.html

Kaffee


Ddorfer  
Ddorfer
Beiträge: 142
Registriert am: 05.07.2023


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#40 von Benny , 08.12.2023 09:06

Und: hast du einen oder mehrere Lösungsvorschläge für die grundsätzlichen Probleme, die du durch deine Beispiele meinst aufzeigen zu können?


Benny  
Benny
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2023


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#41 von Ddorfer , 08.12.2023 10:32

Ja


Ddorfer  
Ddorfer
Beiträge: 142
Registriert am: 05.07.2023


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#42 von Bullish , 08.12.2023 13:49

Das ist hier ein Forum, in dem Meinungen geteilt werden. Zumindest ist das mein Verständnis von einem solchen Raum.

Schon weil ich als Person bestimmte Dinge gar nicht beeinflussen, Geschweige denn ändern kann, nehme ich mir trotz allem das Recht heraus offensichtliche Missstände anzusprechen bzw. Vorgänge zu kommentieren. Dass das nicht jedermanns Meinung ist, ist mir auch klar, sonst gäbe es die Situation ja gar nicht.

Ich werde im Regelfall nicht irgendwelche Theoreme bemühen, um hier auf wissenschaftlich exakter Basis, inkl. Quellen, meine Meinung zu äußern. Mein gesunder Menschenverstand und das dazugehörige Bauchgefühl sind für mich Beleg genug.

Wer von den jüngsten PISA Ergebnissen auch noch überrascht ist, hat eh ein Brett vorm Kopf und rennt irgendwelchen Hirngespinsten hinterher.

Ein schönes zweites Adventwochenende allerseits.


Bullish  
Bullish
Beiträge: 34
Registriert am: 15.11.2022


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#43 von Jjonas , 08.12.2023 14:38

Das hast du gut beschrieben Bullish. Ein jeder, und damit auch selbstverständlich auch du, hat die Möglichkeit seine Meinungen zu allen möglichen vermeintlichen Missständen und Vorgängen zum Ausdruck zu bringen, das finde ich auch.

Das gilt aber auch beispielsweise für mich, das vergiss bitte mich. Ich nehme mir mit der gleichen Selbstverständlichkeit das Recht, als vermeintliche Tatsachen vorgebrachte Umstände auf ihre Korrektheit zu überprüfen. Das hat bis dahin nichts mit Theoremen zu tun, sondern mit dem Wahrheitsgehalt von überprüfbaren Behauptungen. Da heißt es dann am Ende: richtig oder falsch, nicht mehr und nicht weniger. Bevor der gesunde Menschenverstand und das Bauchgefühl die Regie übernehmen, sollte das besser klar sein, finde ich.

Auch ich habe manchmal den Verdacht, das hin und wieder Leute ein Brett vor dem Kopf haben könnten, vermehrt dann, wenn ich sehe, wie leichtfertig allen möglichen Behauptungen hinterhergelaufen wird und diese kritiklos für bare Münze genommen werden. Leichte Opfer für Manipulation eben. Dabei ist es meist gar nicht besonders anstrengend Fehlinfos zu enttarnen.


Jjonas  
Jjonas
Beiträge: 60
Registriert am: 29.12.2021


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#44 von Benny , 09.12.2023 07:14

#41

Danke für die kurze aber vielsagende Antwort. Also doch nur Genöle zum Abbau von aufgestautem Frust und keine Lösungsorientierung. Wo bleibt denn da die Auseinandersetzung mit den weiter vorn oft geforderten Inhalten? Oder ist dein Rezept zu dem was man wie besser machen sollte geheim? Das ist aber langweilig.


Benny  
Benny
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2023


RE: Politik- und/oder Medienverdrossenheit

#45 von Ddorfer , 09.12.2023 23:48

Das ist also für dich alles so langweilig, dass du:
- dich vor knapp nem Monat hier im Forum anmeldest
- seitdem in nur EINEM Fred geschrieben hast. Diesem.
- Ein gutes Drittel deiner Beiträge ging für dusselige geschlossene Fragen drauf, deren Antwort dich überfordert hat
- Die andere Hälfte ging dafür drauf, mitzuteilen, wie langweilig das alles ist.

Da verbuche ich deine beiden sinnbefreiten Absonderungen mal als Bewerbung zu Deutschlands dämlichstem Troll.

Ob da irgendwer gegen dich wettet?


Ddorfer  
Ddorfer
Beiträge: 142
Registriert am: 05.07.2023


   

Superdepot von Super-Ddorfer
Hörenswerte Podcasts

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz