RE: Jahresenddepotputz

#91 von Ddorfer ( gelöscht ) , 02.03.2022 10:01

Geht los: Schon die erste Planabweichung :-)
Hatte mit 1,50 gerechnet.


Wiederaufnahme der Dividendenzahlung geplant
Aufgrund der starken Ergebnisentwicklung plant der Vorstand vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats, der ordentlichen Hauptversammlung am 28. Juni 2022 eine Dividende für das Geschäftsjahr 2021 in Höhe von 3,70 Euro je Stammaktie und 3,72 Euro je Vorzugsaktie auszuzahlen. Damit würde SIXT die COVID-19 bedingt ausgesetzte Dividendenzahlung wieder aufnehmen. Der Vorschlag entspräche einer Ausschüttungssumme von 174 Mio. Euro bzw. 55,6 % des vorläufigen Konzernüberschusses.

Ungeplante Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#92 von Chris K. , 03.03.2022 08:14

Zitat von Ddorfer im Beitrag #89
Zitat von Chris K. im Beitrag #86

Hattest du nicht mit mir diskutiert, als ich einen Asia Pacific ETF inkl. Australien gesucht hatte, ich solle einen EM ETF nehmen?


Das war schon alles an Fragen?

Nun ja - ich helfe ja, wo ich kann.

Beste Grüße

Ne, Fragen hab ich keine mehr.

Merke: drum prüfe den Inhalt deiner ETFs.

Ich wollte bewusst keine Russkis und Brasilianer drin.


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Jahresenddepotputz

#93 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.03.2022 08:42

Na dann war ich mal wieder der vorletzte, der wusste, das Putin so am Rad drehen wird.

Der Preis der Dummheit ist immer wieder erschreckend hoch :-(


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#94 von SONNY , 03.03.2022 10:11

Hey Ddorfer,

Ziel wäre es auch so einen Dividendeneingang von über 10K jährlich zu erzielen. Bin gerade mal bei 2,6K im Jahr. Habe bisschen Kohle auf Seite aber keine Idee wo ich aktuell investieren sollte. Hatte an Mercedes gedacht aber bin mir da nicht 100 Sicher. Welche Dividendentitel würdest du aktuell kaufen die auch beständig zahlen? Ich weiß im Endeffekt soll mans immer selber entscheiden aber was würdest DU machen?

Danke dir


SONNY  
SONNY
Beiträge: 67
Registriert am: 18.03.2020


RE: Jahresenddepotputz

#95 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.03.2022 10:31

Moin Sonny,

habe in den letzten Tagen die Allianz, Telekom und MuRe (wegen Dividenden) und Sixt (Kursverlauf/Geschäftsmodell) aufgestockt. Wenn ich nicht ständig Pleite wäre und nicht schon n paar (zu viele?) REITS im Depot hätte, stünden ADC und STAG auf dem Prüfstand.
Wenn dir gar nichts einfällt: ETF gehen immer. Hab da die Engländer, SP Dividendenaristokraten und MLPs im Depot. Kann da nicht klagen.

Überfragte Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#96 von James , 03.03.2022 14:19

Zitat von SONNY im Beitrag #94
Welche Dividendentitel würdest du aktuell kaufen die auch beständig zahlen?


Bin zwar nicht gefragt aber ich antworte dennoch mal :)

- BASF, 3M, Münchner Rück, Fresenius (günstig bewertet und 3% sichere Dividende!), Allianz, Deutsche Post, AT&T (trotz reduktion), Abbvie (Div. rendite leider derzeit weit unten da der Kurs stark angezogen hat)


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Jahresenddepotputz

#97 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.03.2022 16:03

Ich danke meinem Sekretär für den nimmermüden Einsatz :-)

Fragen dazu:
- Fresenius wird als "sicher" bewertet. Warum und im Vergleich zu wem?
- T. Trotz Reduktion. Ist das kein Widerspruch zum gewünschten "beständigen" zahlen?
- AbbV. Schwache D-Rendite wegen gutem Kurs. Wo ist dann der Vorteil.

Ok... die Fragen könnten einem "böse" vorkommen, sind aber durchaus ernst und interessiert gemeint.
Von den Vorschlägen halte ich BASF, MMM, MuRe, ALV, Post und AbbV, also müssen es ja gute Vorschläge gewesen sein :-)

Dankbare Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#98 von James , 03.03.2022 16:29

Deine Art wie du schreibst ist äußert grenzwertig...

Zitat von Ddorfer im Beitrag #97
Fresenius wird als "sicher" bewertet. Warum und im Vergleich zu wem?

KGV <10, Dividendenaristokrat mit >25 Jahren erhöhter Dividende, Wachstum ist abgeflacht aber immer noch im mittleren einstelligen Bereich (5-6%) --> Performance ca 8-9% (Kurs + Dividende)

Zitat von Ddorfer im Beitrag #97
T. Trotz Reduktion. Ist das kein Widerspruch zum gewünschten "beständigen" zahlen?

T spaltet sich auf und entsprechend auch die Dividende. Heute bekommst du 7% von T - zukünftig hast du T mit 4-5% Dividende im Depot + eine Wachstumsstarke Abspaltung + zahlender Dividende

Zitat von Ddorfer im Beitrag #97
AbbV. Schwache D-Rendite wegen gutem Kurs. Wo ist dann der Vorteil.

Schreibst du doch schon selbst - Vorteil ist der steigende Kurs. Abbvie kann seine Dividende locker bezahlen man muss hier lediglich Humira im Blick behalten. Dennoch erzielt Abbvie langfristig ca 10% EPS Wachstum (aktuell mehr aber wir wollen realistisch bleiben) + 4% Dividende --> Performance ~ 15% p.a.


James  
James
Beiträge: 75
Registriert am: 01.04.2020


RE: Jahresenddepotputz

#99 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.03.2022 16:51

Mahlzeit,

ups... warum grenzwertig?? :-(
Wo klemmt es denn da?
Das ist ernst gemeint - ich kann es ja nicht wissen, weil ich mich selber eigentlich nie anschreibe.

Kannst/darfst mir da auch gerne per PN antworten!

Hoffende Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#100 von blindes Huhn , 03.03.2022 20:16

Zitat von Ddorfer im Beitrag #95
Moin Sonny,

Wenn dir gar nichts einfällt: ETF gehen immer. Hab da die Engländer, SP Dividendenaristokraten und MLPs im Depot. Kann da nicht klagen.

Überfragte Grüße



Welchen ETF hast du für MLP?
Würde mich auch interessieren


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#101 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.03.2022 20:32

Nabend Blingen,

hab da den
I.M.I IVZ MS US Ene Infra ETF Reg. Shares Dist o.N

den findest unter IE00B8CJW150 , bzw. A1T96S.

Schüttet aus wie blöd bei mäßigem Kursverlauf.
Scheint sich da gefangen zu haben.
Ich kann da nicht klagen:
MLP ETF.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Bei Fragen... nur zu.


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#102 von blindes Huhn , 03.03.2022 21:03

Danke
Also die Dividende mit 7-10% ist schon heftig
Kurs ist eher überirdisch aber so ist es halt

Verstehe nur nicht ganz wie es funktioniert.
Synthetische ETF Schrecken mich eher ab aber gut dass sollte noch gehen
Aber was steckt da jetzt so wirklich drin im?


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#103 von Ddorfer ( gelöscht ) , 03.03.2022 21:10

Nabend Blingen,

verstehe deine Frage, "was da jetzt wirklich drin steckt" nicht?
meinst die Firmen im Index oder was meinst?

Fragende Grüße


Ddorfer

RE: Jahresenddepotputz

#104 von blindes Huhn , 03.03.2022 21:32

Ja aus der Definition von MLP werde ich nicht Recht schlau
Warum können sie Firmen so viel ausschütten und doch nicht im Kurs steigen? Gut für letzten Wochen massiv gestiegen darum eher ungünstiger Einstieg gerade.
Sind Firmen drin die rein auf Verteilung und Versorgung mit Energie spezialisiert sind?
Gibt's MLP auch für was anderes außer Energie Sektor?


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 274
Registriert am: 28.12.2021


RE: Jahresenddepotputz

#105 von Ddorfer ( gelöscht ) , 04.03.2022 04:56

Moin Blingen,

"Eine Master Limited Partnership (MLP) ist eine in den USA im Jahr 1987 geschaffene Unternehmensrechtsform,[1] eine „Art begrenzt haftenden Teilhaberschaft, die öffentlich gehandelt wird“.[2] In der Struktur ähnelt eine MLP einer Kommanditgesellschaft auf Aktien – KGaA, jedoch unterscheiden sie sich bei der Besteuerung. Originäres Ziel bei der Einführung von MLPs ist die Förderung von Infrastrukturprojekten in den USA, die den inländischen Anlegern in den USA eine Steuervergünstigung verspricht.[3]"
sagt Wikipedia dazu.
Die hohen Ausschüttungen sind wie bei REITS vorgeschrieben, um den Status als MLP zu behalten.
Warum der Kurs sich wie entwickelt - .... warum ist ne Tesla teurer als alle anderen Autobauer zusammen? Gute Frage - nicht immer mit ner hinreichenden Logik zu beantworten.
Da man als dt. Anleger bei der Steuervergünstigung leer ausgeht, bzw. nen Riesentullus hat, um die letzten 12% angerechnet zu bekommen, habe ich die als ETF.

Beste Grüße


Ddorfer

   

Frage an professionelle Fahrer unter uns
Interessantes aus LinkedIn

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz