RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#301 von Ddorfer ( gelöscht ) , 15.02.2022 04:58

Moin der Pensionär,

ich kann da natürlich nur für mich sprechen.
Mir gefällt an TROW:
- quasi nicht vorhandene Verschuldung
- P/E von 11
- Dividendenhistorie über 35 Jahre. Diesjährige D-Erhöhung > 10% - von 1,08 auf 1,20.


Kaffee


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#302 von Pensionär , 15.02.2022 10:52

Hallo Ddorfer,

danke für Deine Einschätzung zu TROW.
Bei meiner Recherche bin ich auf dieses Video gestoßen welches mit dann etwas stützig gemacht hatte:
https://www.youtube.com/watch?v=jTboBg6d5R0&t=1880s


Pensionär  
Pensionär
Beiträge: 22
Registriert am: 11.01.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#303 von Ddorfer ( gelöscht ) , 15.02.2022 11:25

Dank an den Pensionär.

Schick, was es da alles an Informationen gibt - noch schicker, wenn man so darauf hingewiesen wird:-)

Fazit: Ersma sacken lassen.


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#304 von MarkyMarkOwl ( gelöscht ) , 15.02.2022 14:32

Das Video hatte ich mir ein paar Tage vor meinem Einstieg auch angeschaut und bin daher vorsichtig erstmal mit einer 1/3 Position rein. Grundsätzlich kann ich schon verstehen, dass die Aktie bei der Entwicklung fällt. Sie hat aber in den letzten 3 Monaten schon über 30% verloren, was ich völlig übertrieben finde. Die Börse neigt nunmal zu Übertreibungen. Die Mittelabflüsse darf man zudem auch nicht überbewerten. Selbst 40 Mio fallen bei einem verwalteten Vermögen von 1.6 Bio nicht unbedingt ins Gewicht. Entscheidend wird eher sein, wie T. Rowe damit umgeht und ob das Geschäftsmodell dennoch langfristig funktionieren kann. Davon bin ich überzeugt und daher eingestiegen.

Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass die Aktie trotzdem weiter fällt. Um 115 bzw. 100 würde ich nochmal nachlegen. Den optimalen Einstieg findet man eh selten und Risiko ist immer dabei. Aber für mich überwiegen hier die Chancen.


MarkyMarkOwl

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#305 von Kolovkolosh , 15.02.2022 20:28

Ob das jetzt wirklich nur eine Übertreibung ist...

Ich kannte das Unternehmen bis eben gar nicht, hab mir das Video angeschaut und ganz unabhängig davon:

Investiere ich heute als langfristige Anlage in ein Unternehmen, dass aktiv gemanagte Fonds auflegt? Alle, die ich kenne, kaufen ETF oder - wenn sie Zeit und Muße habe für Börse - Einzelaktien. Ich sage nicht, dass es in ein paar Jahren keine aktiv gemanagte Fonds mehr geben wird, aber die Entwicklungschancen sehe ich da langfristig nicht.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#306 von blindes Huhn , 15.02.2022 21:39

Das ist jetzt natürlich traurig....
Dachte ich hätte intensiv genug geschaut und abgewogen.... Schade wieder Haufen Geld in Einzel Aktien verloren....
Ich hätte bei den ETF alleine bleiben sollen....


blindes Huhn  
blindes Huhn
Beiträge: 272
Registriert am: 28.12.2021


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#307 von Kolovkolosh , 15.02.2022 23:08

So is das Leben...

Ich hab 300 AT&T im Depot. So ein schön konservativer solider Wert und dann dreht das Management durch. 35% minus im Depot...

Ich hab auch vor ner Weile Gladstone Land gekauft, weil ich dachte: Ackerland... Das ist ne solide Sache. Dachten später auch andere, 150% plus im Depot...

Das mittelt sich alles aus und unterm Strich bleibt ne schöne grüne Zahl.


Kolovkolosh  
Kolovkolosh
Beiträge: 188
Registriert am: 16.06.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#308 von MarkyMarkOwl ( gelöscht ) , 16.02.2022 08:03

So isses. Ordentlich diversifizieren und dann muss das Gesamtergebnis passen. Wenn das zu aufwändig aufregend ist, spricht ja nix gegen ETF. Im einfachsten Fall alles in den A1JX52 packen und fertig.

Ob das mit einem Einzelwert langfristig funktioniert, weiss man vorher nie. Aber ohne Risiko keine Rendite ;-)


MarkyMarkOwl

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#309 von Pensionär , 16.02.2022 11:03

Ich wollte hier keine Unsicherheit streuen. Die Meinung im Video ist ja nur eine von vielen ;-)
Nachdem in allen Foren überall geschrieben wird "buy the Dip bei TROW" musste ich auch mal recherchieren was da los ist weil ich die Aktie zuvor nicht kannte und nicht auf dem Radar hatte.
Da ich die Aktienfinder Podcasts regelmäßig anschaue bin ich dort halt dann wieder auf den Wert gestoßen und habe es hier geteilt.

Kann nur zustimmen, Diversifikation ist sehr wichtig. In einem ETF hat man ja auch die ganzen roten Positionen, sieht Sie nur nicht direkt. Mit (Buch) Verlusten umgehen zu lernen ist sehr wichtig an der Börse.


Pensionär  
Pensionär
Beiträge: 22
Registriert am: 11.01.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#310 von Ddorfer ( gelöscht ) , 16.02.2022 11:16

Ein erneutes Lob an den alten Mann :-)

Erbsenfiletierung ein: "Buy the dip" ist aus meiner Sicht eine der vielen dämlich, schwachsinnigen, pseudocleveren Formulierungen der "Börsen-Sprache".
Wer meint wissen zu können, ob der momentane Kursverlauf ein "dip" ist? Kennt da wer die Zukunft?
Wenn du den Dip buyst und die Aktie dann weiter abschmiert, dann war es im Nachhinein natürlich ein Fehler, ins fallende Messer zu greifen. Bla bla blubb..

Das Leben wird halt vorwärts gelebt und erst rückwärts verstanden.
Wenn überhaupt.

Erbsenfiletierung aus.

Beste Grüße


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#311 von Pensionär , 16.02.2022 11:36

Zitat von Ddorfer im Beitrag #310

Erbsenfiletierung ein: "Buy the dip" ist aus meiner Sicht eine der vielen dämlich, schwachsinnigen, pseudocleveren Formulierungen der "Börsen-Sprache".
Wer meint wissen zu können, ob der momentane Kursverlauf ein "dip" ist? Kennt da wer die Zukunft?
Wenn du den Dip buyst und die Aktie dann weiter abschmiert, dann war es im Nachhinein natürlich ein Fehler, ins fallende Messer zu greifen. Bla bla blubb..



Absolute Zustimmung. Die Börse ist aber auch ein auf und ab mit Übertreibung nach oben und unten. Daher schauen ich mir bei Übertreibungen die Kennzahlen an. Hin und wieder sind es interessante Einstiegspunkte, oder Gewinnmitnahmen.
Aber am liebsten sind mir Die Unternehmen die immer liegen bleiben und mich die Kursschwankungen einfach kalt lassen 😜


Pensionär  
Pensionär
Beiträge: 22
Registriert am: 11.01.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#312 von Chris K. , 17.02.2022 21:29

Hätte ich 2015 TROW gekauft, würde ich mich jetzt wie bolle freuen, aber heute im Angesicht des ETF Booms, weiß ich nicht ob sie ihre Gewinne noch weiter hoch fahren können.

P.S.: buy the dip heißt ja nicht, dass man ins fallende Messer greifen soll, sondern dass man nach positiven technischen Signal einsteigt (z.B. GD50 gekreuzt).


 
Chris K.
Beiträge: 383
Registriert am: 17.04.2020


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#313 von Ddorfer ( gelöscht ) , 18.02.2022 06:48

Moin Chris,

deine Sorgen angesichts der Entwicklung von TROW kann ich dir doch nehmen.

Ich habe die (das Video nicht kennend), weil die halt ne gute Historie haben und ich dann auch davon ausgehe, dass die Truppe weiß, was zu tun ist. Wenn die also irgendwann das Gefühl haben, dass die ETF denen das Wasser abgraben, dann legen die eben selber einen auf. Oder sonst was. Deren Job halt machen.

Wenn du (im Gegensatz zu mir) davon ausgehst, dass u.a. "buy the dip" mehr als Pseudoschlauesdummgeschwätz ist, dann ja wohl, weil du da einen Mehrwert drin siehst. Dieser Mehrwert hebt doch die aktiven Fonds dann vom "dummen Geld" in den ETF ab. Allerspätestens nach dem "Boom" der ETF wird sich doch dann dieser Mehrwert wieder bezahlt machen?!

Also: Alles gut!

Kaffee


Ddorfer

RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#314 von DivAnleger , 18.02.2022 19:07

Börsensprüche ...
"buy the dip" oder (älter) "Greife nicht in ein fallendes Messer" ...
Beides ist mal richtig und mal falsch wir können eben die Zukunft nicht sehen.
Ich habe aktuell K+S mit (kleinem) Gewinn bei ca. 18,60 verkauft, ich fand es toll weil die Aktie kurz danach gefallen ist, heute ca. 21,30 ...
Tja so ist die Börse ...

Konkret, für mich ist der Markt aktuell etwas 'heiß' ...
Neue Aktien nur vorsichtig (kleine Positionen 1k - 2k) und von Firmen welche 'Grundbedürfnisse' abdecken.
EVU, TK, Rohstoffe
spekulativ Banken, Versicherungen


DivAnleger  
DivAnleger
Beiträge: 84
Registriert am: 18.02.2022


RE: Aktienkäufe Post Corona - Chancen für und ab 2021

#315 von ali_from_bali , 19.02.2022 08:19

Nächste Woche könnte es blutig werden, wenn Russland beschließen sollte in die Ukraine bzw. in die Seperatistengebiete einzumarschieren. Könnte eine interessante Möglichkeit werden, einzukaufen.


ali_from_bali  
ali_from_bali
Beiträge: 38
Registriert am: 19.04.2021


   

Wann Aktien verkaufen? Eure Ausstiegsszenarien
AQN Algonquin Power & Utilities

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz