Foren Suche

  • Dividenden-ETFsDatum13.05.2024 19:37
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Dividenden-ETFs

    seriöse Quellen?
    - die ETF Anbieter Seiten mit der methodology der einzelnen für dich interessanten ETFs.
    - Quelle an sich für den ersten Überblick sind extraetf und justetf

    Influencer, Finfluencer, Börsenseiten etc. würde ich immer unter dem Aspekt anschauen: wer sponsort sie?

    Den einzigen denen ich etwas mehr Beachtung schenke auf Instagram:
    - Helmut Jonen - waikiki5800 --> der hats nicht mehr nötig.
    - C. W. Röhl - cwroehl --> guten allgemeinen Content, vorsicht bei ETF Empfehlungen da durch echtgeld.tv. gesponsort und somit nicht objektiv (siehe wisdomtree etf)
    - Holger Graf - prof.goldgraf - etwas tiefgreiferendes Wissen, ohne Empfehlungen etc. Bei ihm lernt man dass man gar nichts weis und eigentlich dumm wie Stroh ist wenn es um Aktien, Bepreisung, Handel, Bewertung, etc. geht. Die Insti sind uns einfach viel zu weit voraus
    - Gerd Kommer - seine eigene HP / Interviews -- leider durch seinen eigenen ETF etwas von Objektivität verloren, aber gute Research sachen.

    Youtube / spotify
    - Finanzfluss
    - Marktgeflüster
    - Auswahl von Tim Baudzus
    - Markus Koch Wallstreet --> da lernst dassd überhaupt keine Ahnung hast was die Märkte treibt ^^


    alles in allesm -->

  • Dividenden-ETFsDatum08.05.2024 17:19
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Dividenden-ETFs

    dann lies dir mal die kommentare durch:

    https://www.wertpapier-forum.de/topic/66...comment=1710340

  • Bewertung von Dividenden-ETFsDatum29.03.2024 11:52
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Bewertung von Dividenden-ETFs

    Hier noch das Bild das dem ersten Post mit SP500 only etwas entgegenwirken kann:

  • Bildet sich aktuell (2024) eine Blase ?Datum29.03.2024 09:51

    Depot wird nicht abgesichert.
    Vorhersagen sehr schwierig.
    viele institutionelle sagen aber dass es nicht wie DotComBubble ist da die Mag7 ihre Gewinne wirklich erwirtschaften.
    Wie Inflation sagt weniger Geld zum investieren ?!?! total falsch rum. Inflation bedeutet Geldmengenausweitung und somit viel mehr Geld da zum investieren :) Solange die Zentralbanken Geld drucken in Form von Staatsanleihen käufen etc.

    --> keiner weis es genau, aber die Tendenz ist seitwärts mit leicht steigend und bisserl gewürzt mit fallenden Kursen :)

    --> Halte etwas Cash auf der Seite und warte ab. Entweder du zahlst Opportunitätskosten oder du bist der King im Crash ^^

    --> Time IN the market BEATS timing the market ;)

    ah ^^ so viel bullshitbingo ^^

  • Bewertung von Dividenden-ETFsDatum29.03.2024 09:28
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Bewertung von Dividenden-ETFs

    wie kann man einen höhere Rendite mit höheren Risiko nachhaltig erreichen?
    was nimmst du dazu her? @DivAnleger

  • Bewertung von Dividenden-ETFsDatum29.03.2024 08:22
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Bewertung von Dividenden-ETFs

    ein ETF mit 50 Jahren? eher dann der zugrunde liegende Index.
    Ich stimme dir zu dass solche Langläufer ETF etwas haben. Hier würde ich mich aber auf die MCAP mit Regionen beschränken.

    Dividenden ETF oder Themen ETF solltest dich nicht auf deine Kennzahlen verlassen sondern wirklich in die Zusammensetzung und das Regelwerk eintauchen.

    Was du nicht vergessen solltest ist https://hartmutwalz.de/mittelwert-teil-1/ || https://etf-blog.com/warum-die-regressio...er-wichtig-ist/
    Einfach mal Rückkehr zum Mittelwert betrachten. Selbst wenn es nur ansatzweise stimmt, dann wird der sp500 die nächsten 5-10 Jahre schlechter laufen als andere Märkte... aber weis das schon!?
    https://investmentmoats.com/uncategorize...ld-performance/

    müsste man alles wissen, alles betrachten, aber am schluss kommt man immer wieder aufs gleiche:
    keiner weis es, jeder sieht nur die vergangenheit.
    breit diversifiziert ohne fokus auf themen, branchen, faktoren und du bekommst den Mittelwert raus. nicht mehr und nicht weniger.

  • Bewertung von Dividenden-ETFsDatum28.03.2024 18:19
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Bewertung von Dividenden-ETFs

    sehr interessant. du vergleichst also die ETFs untereinander oder? anderweitig hast du ja keine Referenz.
    ja finde ich guten ansatz definitiv.
    du schaust halt konsequent in die vergangenheit und erhoffst dir damit die zukunft. ist ja bekannt dass es an der börse anders kommt.

    ich würde dir vorschlagen die methodology der ETFs zu berücksichtigen.
    nach welchen kritierien werden welche unternehmen ausgewählt.
    und auf das dann so eine bewertung aufbauen.
    da würde ich nach meiner meinung nach eine "bessere" zukünftige entwicklung ableiten können.

    bsp. vaneck vs vanguard high dividend
    der eine schaut noch auf qualität, der andere will nur die höchsten dividenden ausschüttungen...

  • Bewertung von Dividenden-ETFsDatum28.03.2024 16:42
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Bewertung von Dividenden-ETFs

    interessanter Ansatz
    Gesamtrendite ist wichtig
    kannst du noch einen anderen dividenden basierten ETF so mal einschätzen?
    als vergleich quasi?

  • Umstellung auf ETF PortfolioDatum19.03.2024 20:17
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Umstellung auf ETF Portfolio

    Verfolgt ihr eigentlich den Ansatz Gesamtrendite oder nur Ausschüttung und jeden Preis?
    So manche dargestellten Konstrukte sind in der Gesamtleistung eher nicht der bringer

  • Umstellung auf ETF PortfolioDatum19.03.2024 15:25
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Umstellung auf ETF Portfolio

    Ich gehe Mal davon aus dass ihr Kurs Gewinne bei euren Aktien habt. Das umschichten kostet euch doch Steuern .. warum nicht liegen lassen und nur Sparer und Dividenden im ETF schicken?
    Wenn es dann ans entsparen geht, einfach die ungewollten Aktien peu a peu verkaufen. Dann sind die auch weg. Man macht es Steuer schonend und die Dividenden können derweil im ETF noch bisserl wachsen

  • Umstellung auf ETF PortfolioDatum18.03.2024 19:17
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Umstellung auf ETF Portfolio

    Servus

    Zitat von Ratz im Beitrag #1
    Guten Abend werte Mitstreiter

    Ziel No.1: "Durchschnittliche, monatliche Netto-Dividende >1.000€
    Einzeltitel Allianz, Arbor Realty, Ares Capital, Capital Southwest, Main Street

    ETF-Landschaft
    A2DL7E Fidelity Global Quality Income

    Ziel No.2: "Kapitalpuffer für 180 Monate >650€ Kapitalverzehr"
    A1JX52 Vanguard FTSE All-World (die ausschüttende Variante)

    wie ist eure Meinung zu dem ETF-Portfolio für den Dividendenertrag...nachvollziehbar, oder zu riskant oder gibt es aus eure Sicht noch andere, bessere ETF´s ?



    Wenn du es einfach möchtest und auch damit leben kannst Stücke zu verkaufen wäre der all World alleine top
    Der vaneck hat 41% Finanzen... Zu gach für mich vor allem mit deinen EinzelTiteln

    Ich mache es mit deinen Developed World, EM, und den obigen Fidelity.
    Realty income und Main street

    Ist gestreut, ist einfach, wirft genug gesamt Rendite ab. Liefert mit 5 Positionen etwas fürs Auge und ist noch einfach genug
    Teilverkäufe sind ja steuerlich besser da immer ein bestimmter Anteil ja von dir selber ist. Dividende wird ja direkt vom Kurs abgezogen und voll versteuert.

  • Wie war der Spruch noch gleich...
    Unkraut düngen und Rosen die Köpfe abschneiden?

    Meine Meinung:
    Wenn der Investment Case für deine minus Positionen nicht mehr gegeben ist dann raus und Geld rein in Gewinner (opportunitätskosten)
    Gewinner laufen lassen und mit Stop loss bei 20% unter aktuellen top absichern.

    Oder noch einfacher
    Alles was du verkaufst. Sei es wegen Gewinn Mitnahme ist Verlust Begrenzung, kommt in einen global gestreuten ETF (regionLer ETF ohne Themen oder Sektoren)
    Beim ETF stellt sich dann nur die Frage wenn er niedriger ist wie viel kann ich nachkaufen?

    Keine Anlageberatung etc

  • FTSE All World vs FTSE High dividend?Datum13.02.2024 08:35

    Wie marky schon sagt
    Gibt es zwischen den dreien zu viel Überlappung
    Dividenden sind nicht nötig da ETF teilverkäufe gleiche Wirkung haben
    Gesamt Performance muss gut sein und Streuung
    Sri halt ich aus Performance Sicht für Schwachsinn

  • FTSE All World vs FTSE High dividend?Datum12.02.2024 21:22

    Der spdr reicht alleine komplett.
    Keine Anlageberatung!

  • Dividenden Kürzungen
    Kurs Rutsch unter 25% zum Einstieg
    Geld fließt dann in ETF
    Somit gibt es einen permanenten Fluss zum ETF und immer weniger in Aktien

  • Superdepot von Super-DdorferDatum05.02.2024 18:59
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Superdepot von Super-Ddorfer

    Schade
    Dachte es könnte wieder eine konstruktive mit einander Diskussion entstehen

  • Superdepot von Super-DdorferDatum04.02.2024 19:27
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Superdepot von Super-Ddorfer

    Nein Gesamtrendite aus Kurs und Dividenden zählt.
    Aber wenn man annimmt das die Börse bei 20 Jahren im Schnitt 4% p a. Macht was gesehen auf die letzten 120 Jahre nicht unrealistisch ist.
    Dann sollte man beim Einstand von 1000 Stück auf die 20 Jahre doch mehr haben als wenn ich im ersten Jahr 50 Stück habe und im zweiten je nach Kurs 100 oder bisserl mehr oder weniger Anteile .
    Der Zinseszins wirkt doch bei 1000 Stück am Anfang besser als mit Sparer oder?

  • Superdepot von Super-DdorferDatum04.02.2024 17:17
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Superdepot von Super-Ddorfer

    glaub das geht gerade in die falsche richtung ^^
    ich bin weder für noch gegen wohnung
    mich hat nur das thema investieren mit kredit getriggert
    und da sehe ich halt diese zwei möglichkeiten, mein bild oben für aktien oder eben immos.
    darum auch oben die frage was denn da wohl das bessere wäre ^^ wennst nochmal nachliest siehst dass ich eig oben schon eher pro etf kredit war ;)

  • Superdepot von Super-DdorferDatum04.02.2024 16:55
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Superdepot von Super-Ddorfer

    ah chris k. das bild bezieht sich auf kredit und etf anlage. für und wider

    dein punkt ist auch sehr interessant.
    du sagst also dass aktien tendenziell besser rentieren als vermiete wohnungen.
    was sagst du zu den zig steuervorteilen von immobs? afa,zins,sonderabschreibungen,etc.?

  • Superdepot von Super-DdorferDatum04.02.2024 15:47
    Foren-Beitrag von blindes Huhn im Thema Superdepot von Super-Ddorfer

    ich hab es mal versucht in paint darzustellen
    ist es soweit verständlich?
    zeitspanne und geld ist egal.
    die performance muss am laufzeit ende nur höher als die zinsen sein. dann hab ich gegen normalen sparer schon gewonnen weil kapital länger im markt ist zum arbeiten für mich

Inhalte des Mitglieds blindes Huhn
Beiträge: 274
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz